Erfahrungen zur Asstel – Erfahrungsberichte & Meinungen

Test & Erfahrungsberichte – Asstel Versicherungen-

Asstel Versicherung Erfahrungen & Testberichte

Asstel
Asstel
Erfahrungen & Meinungen

Haben Sie bereits Erfahrungen mit Asstel?

Ist alles zur Zufriedenheit abgelaufen, war der Service in Ordnung?
Schreiben Sie einfach Ihre Erfahrungen zur Asstel
und den von Ihnen genutzten Finanzprodukten.
Lob oder Tadel, Empfehlung oder Kritik, Ihre Meinung ist uns viel wert!
Ein paar Zeilen über Ihre Erfahrungen mit der Asstel
Jetzt mitmachen!

Schnell- Bewertung Asstel – Ihre Tests & Erfahrungen zählen

Einfache Benotung der Asstel für den Überblick
6 Sternchen nach „Sternchen-System“: 1 Stern = „schlecht“ mit Tendenz bis 6 Sterne = „sehr gut“

Hier bewerten

Bisheriges Ergebnis (Anzahl der Abstimmungen)

3.33/5 (1)

Kosten & Leistungen Privathaftpflichtversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Privathaftpflicht nutzen:

Haftpflichtschutz

  • Kostenlos Wunschtarife vergleichen
  • Schutz mit Deckungssumme bis 50 Mio. €
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Einfacher & schneller Online-Abschluss

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!


6 Gedanken zu „Erfahrungen zur Asstel – Erfahrungsberichte & Meinungen

  • ….keine Antwort auf E-Mails ! Bearbeitungsdauer mit Beantwortung per Brief ist 14 Tage durchaus normal, so ein Mitarbeiter der Lebensversicherung Abteilung !! Was bei anderen per E-Mail mit höheren Summen unproblematisch erfolgt ist, bei asstel bei einem Sterbefall und verhältnismäßig kleiner Auszahlung eher problematisch, dauert sehr lange und die Mitarbeiter in meinem Fall kontraproduktiv und eskalierend……

    Antwort
  • Geiz ist für mich nicht mehr geil!
    Ich versicherte blauäugig mein KFZ bei Asstel / Gothaer, weil es billig war. Ein wenig später wurde es gestohlen. Nach 6!! Monaten bekam ich den Bescheid, dass mein Fzg. nicht ersetzt wird. Weil (und jetzt halte man sich mal fest:) es mir nicht gehört haben soll UND weil es garnicht gestohlen wurde. Dokumente und Zeugen waren in Massen vorhanden!
    Nun gut, dachte ich mir: Klagste halt.
    Im Nachhinein eine extrem nervige Angelegenheit! Nicht dass man sein Fahrzeug entwendet bekommt, nein, man darf auch noch den Gegenwert selbigens in das Verfahren investieren (da ich nicht Rechtsschutzversichert bin). Das ganze hat sich 2.5 Jahre gezogen.

    Antwort
  • Bin seit 1 Jahr bei Asstel Unfall-versicherung.Als sie jetzt die Leistungen anpassen wollten (Dynamik), habe ich meinen gerechtfertigten Einspruch gemeldet.
    Ich hörte 4 Wochen nichts, dann wurde der erhöhte Beitrag eingezogen. Meine Stornierung, deren Mahnung…usw. Dann Anerkenntnis meines ,aber einen neuen Jahresbeitrag. Wieder Einspruch, Mahnung, Kündigung .. Das Tollste ist, zwischen den Mahnungen und Kündigungen kamen zwischendurch immer mal Briefe :“ sie würden sich in nächster Zeit um mein Anliegen kümmern“
    Alle Briefe sind aus Software-Textteilen zusammengestückelt, keine Unterschrift usw.
    Ich habe so etwas in den 50 Jahren Versicherungs-Erfahrung noch nicht erlebt…kann nur äußerst warnen !!!

    Antwort
  • Hallo zusammen,
    möchte Euch mal einige Erfahrungen mit der Asstel berichten.
    Hatte dieses Jahr einen Motorradunfall, mir wurde die Vorfahrt genommen.
    Die Polizei nahm den Unfall auf und ich wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Im Unfallbericht der Polizei steht eindeutig dass mich keine Schuld an dem Unfall treffe, es ist alles eindeutig. Nach 2 Tagen kam mich der Verursacher besuchen und teilte mir mit das er sich einen Anwalt nehmen werde.
    Na Gut, ich dann auch zum Anwalt der reichte den Schaden bei der Assstel ein.
    Motorrad und Kleidung Schadenshöhe ca 3300 Euro. Ist eigentlich nicht viel…
    So da ich seitdem Krank bin, Innenbandriss Knie, Knochenprellung, Blutergüsse im Knie u.s.w muss ich ständig zur Behandlung und und und. Es vergeht Woche um Woche mein Anwalt mahnt die Asstel an, setzt fristen schreibt Briefe versucht es Telefonisch nichts tut sich. Mittlereweile liegt das ganze als Klage vor Gericht.
    Da ich länger als 6 Wochen Krank war und die Asstel sich immer noch nicht gemeldet hat bekomme ich nun Krankengeld. Dieses sind ca 62% vom Netto, das heist ich muste die Behandlungskosten die meine Krankenkasse nicht übernommen hat bezahlen ( Korsage, Multifrequenztherapie, Hochtontherapie, Fahrtkosten,Praxisgebühren, Medikamentenzuschuss u.s.w ) So da sich mein Gehalt fast halbiert hat, ich aber noch mehr Geld im Monat benötige, kann sich jeder vorstellen was das heist. Auch nach 8 Wochen gab es kein Zeichen von der Asstel.
    So eine Arroganz wie mit dem Schicksalen von Unfallopfern dort umgegangen wird bleibt mir ein Rätsel. Ich wünsche einem Mitarbeiter von Asstel mal einem Unfall wo der Gegner bei der Asstel versichert ist. Ich kann Euch nur warnen last die Finger von der Asstel.
    GEIZ IST NICHT IMMER GEIL !

    Antwort
  • Hallo, ich habe zwar nicht 4 bei Asstel aber immerhin 1 Versicherung. Kann nicht klagen, bisher war alles wunderbar. Da kann ich Friedericke beipflichten. Es gab mal eine andere Versicherung bei einem anderen Versicherer. Ein Anruf, fünf Mal Ärger. So kam ich auch über Umwegen zur Asstel, bis jetzt ohne Reue.

    Antwort
  • Es gibt wohl doch noch Versicherungen, die im Versicherungsfall am Telefon und auf dem Papierweg schnell reagieren und alles erledigen. Meine Zahnversicherung von Asstel hat sich einerseits schon mal rentiert und anderer Seits sind meine Befürchtungen wegen Zahlungsärger in die Winde verstreut worden. Klasse. Da habe ich bei einer anderen Versicherung schon mal was anderes erlebt. Ein Hin und Her.Im Endeffekt habe die zwar auch gezahlt, aber mit viel Aufwand. Noch läuft Kündigungsfrist, dann frage ich bei Asstel nach.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.