Erfahrungen zur AllSecur – Erfahrungsberichte & Meinungen

Test & Erfahrungsberichte – AllSecur-

AllSecur Versicherungen Erfahrungen & Testberichte

AllSecur
AllSecur
Erfahrungen & Meinungen

Haben Sie bereits Erfahrungen mit AllSecur?

Ist alles zur Zufriedenheit abgelaufen, war der Service in Ordnung?
Schreiben Sie einfach Ihre Erfahrungen zur AllSecur
und den von Ihnen genutzten Finanzprodukten.
Lob oder Tadel, Empfehlung oder Kritik, Ihre Meinung ist uns viel wert!
Ein paar Zeilen über Ihre Erfahrungen mit der AllSecur
Jetzt mitmachen!

Schnell- Bewertung AllSecur – Ihre Tests & Erfahrungen zählen

Einfache Benotung der AllSecur für den Überblick
6 Sternchen nach „Sternchen-System“: 1 Stern = „schlecht“ mit Tendenz bis 6 Sterne = „sehr gut“

Hier bewerten

Bisheriges Ergebnis (Anzahl der Abstimmungen)

Bis jetzt keine Bewertungen

Kosten & Leistungen Privathaftpflichtversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Privathaftpflicht nutzen:

Haftpflichtschutz

  • Kostenlos Wunschtarife vergleichen
  • Schutz mit Deckungssumme bis 50 Mio. €
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Einfacher & schneller Online-Abschluss

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!


26 Gedanken zu „Erfahrungen zur AllSecur – Erfahrungsberichte & Meinungen

  • Ich bin auch bei allsecur bei vertragsabschluss ging ich gleich 10% runter jetzt jedes Jahr nur noch 2% unterschiedliche Fahrzeuge alle blieben versicherungstechnisch gleich
    Bei telefonischer bestellung der evb nummer wurde einfach aufgelegt die Mitarbeiter sind schon ein bisschen …

    Antwort
  • Bei Kaskoschaden kündigen.

    Ich habe 2 Kaskoschäden in den letzten 3 Jahren gemeldet die auch ohne Beanstandungen
    bearbeitet wurden. Doch die Allsecure hatte danach keine Lust mehr auf ihr Kerngeschäft das versichern von KFZ-Schäden und kündigte mir. Also nach jedem Unfall prüfen ob man nicht vorab selber kündigt um keine Schwierigkeiten bei einer Neuversicherung zu bekommen.

    Antwort
  • Sehr enttäuschend!
    Mein Auto ist schon seit viele Jahren bei Allsecur versichert. Bislang kein Schaden. Aber dieses Jahr haben die Mein Betrag um mehr als 100 Euros erhöht, einfach so. Ich habe angerufen und gefragt, wieso ich erhöht wurde, die Antwort war, das ist so. Und was kann ich tun damit es wieder weniger wird ? Weniger fahren, hieß es. Einfach nur frech, die Antwort und der Ton. Ich hab dann gekündigt, aber das geht nicht so einfach, bei der Allsecur. Ich hab mehrere Mal wieder angerufen, auch für ein anderes Thema, und es war jedesmal unangenehm, diese Leute sind alle arrogant und total unsympathisch, bisher gab es keine Ausnahme. Ich habe jetzt einen Angebot für nächstes Jahr bekommen, mit den alten Konditionen, sieh mal an ! Aber für den aktuell kommenden Vertrag bleibt es bei 100 Euros mehr. Weg da, ich kann diesen Laden nicht empfehlen !!

    Antwort
  • Ich schließe mich ebenfalls an, die Allsecur ist eine Katastrophe!!!!

    Ich bin seit Nov 2016 bei der Allsecur, habe dann im Nov 2017 eine Beitragsrechnung mit genau der gleichen SF Klasse bekommen, nach einem 30 minütigen Wartezeit am Telefon wurde mir dann mitgeteilt, dass meine SF Klasse bis Nov 2018 gleichbleibe.. ich hätte einen unterjährigen Vertrag. Erst zur nächsten Fälligkeit würde sich die SF Klasse ändern lassen. Dabei wurde ich nicht mal gefragt, ob ich einen Unterjährigen haben möchte! Jemand, der sich also zum 1.1.2017 angemeldet hätte, würde zum 1.1.2018 ( also schneller als ich, obwohl ich schon länger versichert bin) eine SF Klasse- Erhöhung bekommen?!
    Als mir dann noch aufgefallen ist, dass die Kasko in SF 4 und meine Haftpflicht in 3 geblieben ist, war die Antwort der Mitarbeiter am Telefon, dass das ein Versehen sei und ich eine neue Beitragsrechnung bekommen würde. Am nächsten Tag dann ein Schreiben, dass die Vollkasko auch auf SF 3 zurückgestuft werden muss, also bekam ich, weil MIR aufgefallen war, dass etwas nicht stimmte noch dazu eine Beitragserhöhung. Nach meiner fristlosen Kündigung bekomme ich heute eine Nachricht, dass dies nicht gehe..

    Antwort
  • Ich muss leider auch die schlechten Erfahrungen bestätigen. Beim Ausparken habe ich ein Auto beschädigt und trotz Vollkaskoversicherung ist meine Versicherung nicht dafür eingesprungen. Letztlich war der Schaden an die knappe 1000€, sodass man von Selbstbeteiligung auf keinen Fall mehr sprechen kann. Sehr traurig, dass man sich als Tochterunternehmen der großen Allianzversicherung so gibt. Da bin ich echt geschockt drüber. Ich würde niemanden dazu raten, bei Allsecur eine Versicherung abzuschließen!

    Antwort
  • ich sage bur „FINGER WEG“ von All Secure.ich bin es leid immer wieder zu schreiben (einschreiben mit Rückschein mittlerweile). werde am montag meinen ra einschalten. auf meine kündigung, datiert am 28.11.2016 wurde erst nach widerholtem schreiben von mir reagiert, dann kam die kündigung „angeblich erst am 2.12.2016 an. nachdem ich widerpspruch eingelegt habe, kam die kündigung dann erst am 3.1.2017 an. irgendwie scheint es eine masche zu sein. nun der hammer!!!! den km-stand konnte ich im januar nicht online senden, sondern habe diesen nachweislich schriftlich per post am 29.1.2017 allsecur zugesandt. dachte die angelegenheit wäre damit erledigt. weit gefehlt!!!!! am 21.4.2017 ein „nettes“ schreiben, dass ich angeblich der bitte, den km-stand anzugeben, nicht nachgekommen wäre und schwups, 12 000 gefahrene km in 2016 zugrunde gelegt. wenn ich 3 000 km im jahr fahre ist das viel, ist bei allsecure auch bekannt, also am 2.5.2017 eine kopie des schreibens vom 29.1.2017 bzgl. des km-standes per einschreiben rückschein an allsecure gesandt. wie schon so oft, keine reaktion. sondern allsecure besteht auf die nachzahlung der zugrundegelegten 12 000 km und sofort ist auch der versicherungsbeitrag gestiegen. gibt es bei allsecure eingetlich nur „MIETLINGE“ ? wie schon erwähnt, werde ich am montag meine rechtsanwältin einschalten. die kommumikation funktioniert überhaupt nicht.

    Antwort
  • Genau: Ich kann die schlechten Erfahrungen der Kommentare nur bestätigen. Weil ich den km-Stand nicht gemeldet hatte, wurde der Versicherungsbetrag von knapp unter 400 € auf über das dreifache auf ca. 900 € zusätzlich (Abbuchung ohne Warnung ….!) € erhöht.
    Die „Hotline“ liess eine telefonische Klärung nicht zu …. Dudelmusik statt Service ….Der km-Stand wurde ordnungsgem. online gemeldet und trotzdem die Summe erbarmungslos abbgebucht….

    Ich habe den km-Stand nochmals nachgemeldet und warte, was jetzt passiert… Eine umgehende Rückbuchung wurde mir per eMail zugesichert … UNSÄGLICH!

    Antwort
  • Ich kann leider die schlechten Erfahrungen der Kommentare nur bestätigen. Weil ich den km-Stand nicht gemeldet hatte, wurde der Versicherungsbetrag von knapp unter 400 € auf über das dreifache auf ca. 1300 € erhöht. Ein Blick in Vergelichsportale zeigt, dass selbst der teuerste Neuabschluss nur bei der Hälfte liegt.
    Auf ein telefonische Anfrage konnte mir auch keien plausible Antwort dafür gegben werden.
    ich habe jetzt den km-Stand nachgemeldet, habe allerdings auch keinn Hinweis im Vertrag gefunden, dass ich diesen jährlich melden muss, und warte, was jetzt passiert…

    Antwort
  • Finger weg von dieser Versicherung! Sie soll sogar zur Allianz Gruppe gehören. Was ich eigentlich gar nicht so glauben kann. Die machen nur Probleme. Alle Berichte sind war, konnte es anfangs nicht glauben
    Wenn man eine gute Versicherung will rate ich zu einer die Hausbesuche macht und weis wie man mit Kunden umgeht.
    AllSecur! Nie wieder…
    Werde mich das nächste mal richtig schlau machen und nicht nach Testurteile gehen, denen ich auch nicht mehr traue. Siehe ADAC???

    Antwort
  • Der Wechsel zur AllSecur ging ohne Probleme. Doch dann fingen die Probleme an. In einem Telefonat mit einem Mitarbeiter, hatte ich gefragt ob ich eine Werkstattwahl habe und daran gebunden bin, der Mitarbeiter verneinte dies. AllSecur ist leider nur bei den Abbuchungen zum 1.ten jeden Monats zuverlässig. Komplett jede Aussage wie ich versichert bin, war eine glatte Lüge. Die AllSecur ist zwar billig, allerdings unflexibel, rechthaberisch und man kam mir am Telefon mit solchen Antworten wie „Wenn Sie zu dumm zum Lesen Ihrer Papiere sind, soll das nicht mein verschissenes Problem sein!“ (Zitat).

    Teilweise sind die Mitarbeiter freundlich, teilweise extrem unfreundlich und dem Kunden sehr beleidigend.

    AllSecur? nie wieder…

    Antwort
  • Habe von der AllSecur Post bekommen. Angeblich wurden mir über ein Jahr mehrere e-Mails geschickt, mit angeblich immer den gen selben Fragen zum aktuellen Kilometerstand und wer das versicherte Fahrzeug nutzt. Steht alles im Versicherungsvertrag. Diese Mails habe ich aber nie erhalten. Im Versicherungsvertrag wurde unter Teil C Nr 13 (4) „Folgen von Nichtangaben“ eine Frist von 4 Wochen zur Beantwortung gegeben. Kommt die Antwort nicht oder nicht, weil man, wie ich, garnichts von den Fragen weiß, bekommt man eine Rechnung mit einer 4-fachen Beitragserhöhung, und da die erste e-Mail angeblich schon im Juni 2013 erfolgt ist( keine sechs Monate nach Abschluss der Versicherung) wird das letzte Jahr gleich mit einbezogen. So bezahle ich für einen Fiat Panda in Teilkasko statt 280 € nun jeweils 890 € für dieses und letztes Jahr.
    Ich habe zig e-mails geschrieben, mehrfach versucht dort telefonischen Kontakt herzustellen und habe bis auf eine Call-Center Mitarbeiterin, die mir aber auch nicht weiterhelfen konnte (oder wollte) bis heute keine Reaktion von der AllSecur bekommen. Mir kann ja auch scheinbar niemand beweisen, dass die besagten e-mails überhaupt geschrieben wurden und das dürfte gerade bei den angeblich neuesten Mails über den Button „gesendet“ kein Problem sein, oder?
    Ich denke, dass diese Mails nie geschrieben wurden und die oben angesprochene Vertragsklausel, die mir in anderen Verträgen noch nicht untergekommen ist, als reines Instrument zur Abzocke dient.

    Antwort
  • Emails wurden nicht beantwortet, am Telefon wartet man eine gefühlte Ewigkeit und flexibel sind die Mitarbeiter auch nicht. Eine einfache Bescheinigung, dass mein Kfz als Zugfahrzeug bei einem offiziell genehmigten Karnevalszug auch versichert ist, gibt es nicht, da die AllSecur kein Kfz für solche Veranstaltungen versichert. Das ist die erste Versicherung, von der ich sowas höre!!!

    Antwort
  • Ich habe am 13.12.2013 eine KFZ Versicherung abgeschlossen, hab sofort den Jahresbeitrag an diesem Tag überwiesen. Heute rief ich an und fragte ob der Zahlungseingang schon ersichtlich ist aber mir wurde gesagt, das noch kein Geld verbucht worden ist. Ich sagte das kann nicht sein, bei Online Überweisung dauert das doch nur ein Tag. Die Dame sagte, ja die Banken sind schnell aber es wurde noch nicht vom Sachbearbeiter bearbeitet, dies kann immer bis zu einer Woche dauern. Sorry ich finde das geht ja garnicht, jetzt hab ich kein Versicherungsschutz mehr und muss darauf warten, bis endlich ein Sachbearbeiter sich darum bemüht, die Sachen zu bearbeiten und zu gucken ob mein Geld schon da ist, was schon längst auf den Konto sein müsste. Finde das leider schon ein schlechten Anfang. Jetzt kann ich morgen nochmal anrufen und nachfragen ob mein Antrag nun bearbeitet wurde.

    Antwort
  • Vor über einem halben Jahr hatte ich einen KfZ-Unfall, der Gegner war Schuld und bei der AllSecur versichert. Der Kundenservice dort hat sich als mangelhaft erwiesen.

    Im Internet lassen sich bei diesem Versicherer (offiziell) die meisten Dinge erledigen, so habe ich dort den Kostenvoranschlag über ein einfach bedienbares Formular eingereicht und dort auch zuvor den Unfall gemeldet. Für jemanden ohne Internet schwer lösbar.

    Der Kundenservice per Telefon und Telefax sowie Post ist ebenfalls schlecht. Sachbearbeiter wechseln und als ich mal einen zurückgerufen habe, war ich in der Abteilung für schwere Personenschäden gelandet, wo man mir mit einem Mietfahrzeug auch nicht weiterhelfen konnte. Apropos, das hatte ich mehrfach beantragt und angefragt, wurde aber so langsam bearbeitet, dass es dafür zu spät war.

    Fakt: Ein halbes Jahr (und viele Nerven) später habe ich gerade mal eine Anzahlung erhalten, ein Arztattest erstattet bekommen und meine Sachverständigen wurden bezahlt. Auf über 1000€ sitze ich immernoch.

    Für jemanden der eine Versicherung bei der AllSecur abschließt, ist dass in sofern wichtig, dass man selbst bei einem Schaden ja auch so behandelt wird. Außedem kann ein Unfallgegner dann ja auch die Kosten von einem selbst, statt von der Versicherung verlangen, wenn diese nicht angemessen entschädigt.

    Antwort
  • Achtung! Wie komme ich schnell von SF9 auf SF2? Antwort: Bei AllSecur versichern! Nach der Vertragsanmeldung bei AllSecur ist mir leider ein Unfall passiert, den ich noch bei der alten Versicherung geltend machem musste. AllSecure hat daraufhin ein Vierteljahr später eine SF-Rückstufung von SF9 auf SF2 vorgenommen. Selbst wenn ich jetzt bei AllSecure kündige, bleibe ich in SF2 – nette Bescherung!

    Antwort
  • Ich habe online einen Antrag auf KFZ-Versicherung gestellt, da ich mir ein neues Fahrzeug gekauft habe.
    Der Antrag wurde von der Allsecur angenommen und ich wurde aufgefordert die Jahresprämie vorab zu überweisen. Habe ich am gleichen Tag online erledigt.
    Sodann vergingen die Tage. Mehrere Anrufe in Bezug auf die dringend benötigte eVB (zugegeben man erreicht eigentlich immer irgendeinen) bzw. email-Anfragen (Bearbeitungszeit jeweils 3-4 Tage) blieben erfolglos.
    Nach einer Woche (!) habe ich dann erst die eVB zur Verfügung gestellt bekommen.
    Für die Allsecur zu spät (ich habe das Fahrzeug nach 6 Tagen warten bei einem anderen Versicherer untergebracht, der mir auf eine telefonische Anfrage sofort die eVB mitgeteilt hat
    Jetzt bin ich mal gespannt wie lange die Rückerstattung des bereits bezahlten Jahresbeitrags dauert.
    Mein Fazit: Nie wieder Allsecur.

    Antwort
  • Endlosschleifen bei telef. Kontaktversuchen.
    Gar keine oder erhebl. verzögerte schriftl. Reaktionen, immer anonym!
    Keine Kontrolle des Gutachtens, der Werkstätten und
    der Rechnungsplausibilität-
    .

    Antwort
  • Vorsicht vor AllSecur ! GUTSCHEIN – AKTION !!!
    Verspricht im November 2012 per Internet-Werbung bei Abschluß einer Kfz-Versicherung einen Best-Choice-Gutschein über 20,00 €. Habe Ende November 2012 online einen Antrag ausgefüllt, Mitte Dezember die Police erhalten und trotz mehrfacher E-Mails und telefonischer Anmahnung bis heute nicht meinen Gutschein erhalten. Tausend Entschuldigungen werden angeführt: Antrag nicht auf der richtigen Internetseite gestellt, Arbeitsüberlastung, Stornofristen abwarten usw….!
    Solch ein KUNDENDIENST für NEUKUNDEN ist miserabel!
    Also nicht empfehlenswert !

    Antwort
  • In Puncto Schadensabwicklung (oder den bereits hier genannten Rückstufungen) habe ich toi toi toi bisher keine Erfahrungen sammeln können;
    Preis-Leistungsverhältnis erscheint mir sehr gut, Erhöhung kam auch erst nach 2 Jahren Mitgliedschaft und das moderat.
    Allerdings kann ich über die Erreichbarkeit/Service nicht viel Gutes sagen. Habe schon mehrfach Mails verschickt, da ich auf der Homepage („Tarifumstellung“) nicht durchgeblickt habe und nicht weitergekommen bin…..leider bisher erfolglos. Eine antwort kam zurück, mit der ich aber nichts anfangen kann. Sehr schade.

    Antwort
  • meiner Meinung nach schafft es die Allsecur durch geschickte Versicherungsklauseln Rückstufungen des Vorversicherers nochmals zu ihren Gunsten zu drücken. In meinem Fall wurde ich vom Vorversicherer auf SF 6 zurückgestuft. Allsecur hat aus dieser Rückstufung dann eine SF 4 gemacht, mit der Begründung auf eigenes Vertragsrecht. Bei meinem Internetanschluss konnte ich keinen Hinweis zu dieser Praxis finden. Mein Einspruch hierzu wurde mit insgesamt zwei Sätzen beantwortet.
    Nachdem nun auch ein Kaskoschaden (Einbruch ins KFZ) nicht bezahlt wird, bin ich der Allianzgruppe gegenüber kritisch eingestellt. Die Schadensmeldung wurde von mir im Februar, unmittelbar nach dem Einbruch, per Internet gemeldet. Hierauf bekam ich nie Antwort, obwohl mir die Schadensmeldung online bestätigt wurde. Der darauf folgende mehrfache telefonische Kontakt mit Allsecur war nicht zu meiner Zufriedenheit. Zudem stört mich, dass ich bei jedem Anruf den Sachverhalt immer wieder von Null erklären mußte, da es keine festen Ansprechpartner gibt. Den negativen Bescheid zum Kaskoschaden erhielt ich im September mit gewohnt knappen Worten.

    Antwort
  • Allsecur erhöht mitten im Jahr ohne Erläuterung den Tarif um 150 Euro und bucht diesen auch gleich vom Konto ab. Ein absolut untragbares Geschäftsgebaren vor dem man nur warnen kann.

    Antwort
  • Ich bin mit meiner Kfz-Versichering (alter Golf,nur Haftpflicht)2010 zur Allsecur gewechselt.
    160,– € im Jahr. 2011 die erste Preiserhöhung auf 270,–€. Nach Anruf bei Allsecur und Beschwerde
    Angbot mit 210,– €. Habe dann gekündigt. Abzocke.
    Ich habe jetzt eine Versichererung mit 125,– € pro Jahr.
    Wolfi

    Antwort
  • Schaut mal auf die Rückstufungstabelle von Allsecur und es haut euch auf den Arsch.
    Ein einziger Unfall bei SF 26 und ihr kommt in SF 9 zum Beispiel …
    Einfach mal mit den anderen vergleichen !

    Antwort
  • Kostenfalle? „….und nicht zu den nicht im Vertrag ersichtlichen gebundenen Werkstätten geht….“ da ist die Erklärung doch gleich SW auf WS mitgebracht. Bin zwar nicht bei der Allsecur, habe aber auf der Allsecur-Seite nicht lange auf Hinweise und Erläuterungen suchen müssen…mein Tipp, auch mal lesen was auf der Verpackung steht.

    Antwort
  • Vorsicht beim Abschluß mit den soooo günstigen Tarifen!!!!
    Allsecur hat nämlich eine Kostenfalle eingebaut, an die man gar nicht denkt.
    Bei Glasbruch zählt deren Klausel mit dem Zusatz GlasDirekt.
    Da erhält man, wenn man seine Frontscheibe auf Grund eines Schadensfall austauschen lassen muß, und nicht zu den nicht im Vertrag ersichtlichen gebundenen Werkstätten geht, nur 80% der Kosten ersetzt.
    Das heißt, dass man gegenüber den bisherigen Versicherungen zusätzlich zu seiner Selbstbeteiligung noch 20 % der Werkstattkosten übernehmen muß.
    Das kann schnell 200 € oder mehr bedeuten, die man jetzt draufzahlt.
    Allsecur hat dies so geschickt in seinen Bedingungen versteckt, dass man an so etwas gar nicht sieht, sondern erst beim eigetretenen Schadensfall überrascht wird!

    Antwort
  • Hab mich ein wenig umsehen nach Alternativen zur AllSecur. Hätte nach letzten Schaden kündigen können, aber es gingn alles glatt und keine Probleme, werde wohl bei AllSecur bleiben. Siegfried

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.