Heizkosten sparen mit Heizölpreisvergleich – Ölpreise berechnen

Heizölpreisvergleich – Ölpreisrechner-

Jetzt Heizölpreise in den unterschiedlichen Sorten vergleichen.
Die Mindestbestellmenge bei 1 Lieferstelle sind 400 Liter (max. 32.000 Liter).


Hier Heizölpreise neu berechnen

Der ständige Wandel der Ölpreise – Wandelnde Tendenzen

Besonders wenn die Heizölpreise ein zwischenzeitliches Tief erreicht haben, lohnt sich die Befüllung der heimischen Öltanks ganz besonders. Im Frühjahr / Sommer 2011 war beinahe ein „Musterbeispiel“ für schnell fallende Heizölpreise zu beobachten und dieses Ereignis fand im Jahr 2014 eine eindrucksvolle Wiederholung. Das zwischenzeitliche Preistief bei den internationalen Ölpreisen bot eine sehr gute Gelegenheit, die Ölvorräte im Keller aufzufrischen und sich vorweg mit einem Heizölpreisvergleich über die aktuellen Kosten zu informieren.

Der nächste Winter im laufenden Jahr kommt schneller als erhofft und wer bei Niedrigpreisen das Heizöl einkaufte, profitiert spätestens dann in der kalten Jahreszeit, wenn die Ölpreise wieder einmal „saisonell“ in die Höhe getrieben werden. Ein Heizölpreisvergleich rentiert sich allerdings zu jeder Jahreszeit.


Die aktuellen Heizölpreise können durch den Heizölpreisvergleich direkt abgerufen werden. Sie haben die einfache Möglichkeit, die aktuellen Heizölpreise für die Lieferung zu Ihrem Haushalt oder gleich zu mehreren Lieferstellen gegenüber zu stellen. In der Regel wird Heizöl in den Sorten Bio 10, Schwefelarm und Super Schwefelarm angeboten.

Der kleine Unterschied macht’s aus – Ölpreisvergleich um wenige Cent

Kalte Jahreszeiten – In der Regel steigende Heizölpreise
Die Hauptsaison des Ölbedarfs beginnt zur kalten Jahreszeit und die Heizölpreise scheinen ebenfalls einem „natürlichen Jahreswechsel“ zu unterliegen. Zwar fallen die Heizölpreise in der Regel nach der „Haupt-Saison“, aber der Trend der letzten Jahre zeigt sehr deutlich, dass die Ölpreisschwankungen auch während den Sommermonaten turbulenter werden.

Der Heizölpreisvergleich kann schon der erste aktive Schritt sein, um die Heizkosten effektiv zu senken. Bereits einige Cent Unterschied pro Liter Heizöl, summieren sich je nach bestellter Heizölmenge zu einem erheblichen Gesamtbetrag.

Je nach der bestellten Heizölmenge und Heizölsorte entlastet günstigeres Heizöl die Haushaltskasse spürbar. Ein Heizölpreisvergleich sorgt für Klarheit über die aktuellen Ölkosten inklusive Lieferung an Ihren Wohnort.

Berechnen Sie mit wenigen Schritten den günstigsten Öl-Lieferanten aus Ihrer Region. Sie brauchen für den Heizölrechner lediglich die Postleitzahl, die gewünschte Heizöl-Liefermenge und die Anzahl der zu beliefernden Haushalte (Lieferstellen) anzugeben.

Wie bildet sich der aktuelle Heizölpreis?

Der Heizölpreis hängt vor allem von der Heizöl Bestellmenge, der Anzahl der Lieferstellen (Haushalte) und der gewünschten Heizölsorte (Bio 10, Schwefelarm, Super Schwefelarm und Diesel) ab.