Ölmarkt | Tarifometer24.com - Finanzen - News - Tipps

Mittwoch, den 15. August 2018


Heizölpreise am Mittwoch auf gleicher Höhe wie zum Start am Vortag

15. August, 2018 um 7:55 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise am Mittwoch auf gleicher Höhe wie zum Start am Vortag

Heizölpreise August 2018 – Am Mittwoch starteten die Heizölpreise mit einem Abschlag von rund 25 Cent bzw. 25 Rappen und landeten damit auf gleicher Höhe wie zum Auftakt in den gestrigen Handelstag. Leichtes Auf und Ab der Heizölpreise in den ersten Handelstagen der Woche Ruhige Heizölmärkte täuschen über Dynamik hinweg Am Dienstag kletterten die Heizölpreise nach einem unveränderten Stand bis zum Handelsschluss um rund 25 Cent bzw. 25 Rappen pro 100 Liter nach oben. Dieser Zuschlag wurde zum Auftakt in den Mittwoch quasi wieder aufgehoben. Die vermeintliche Ruhe in den Heizölmärkten täuscht allerdings über das ziemlich unruhige Zusammenspiel... 

mehr...

Stillstand bei den Heizölpreisen zum Auftakt in den Dienstag

14. August, 2018 um 7:58 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Stillstand bei den Heizölpreisen zum Auftakt in den Dienstag

Heizölpreise August 2018 – Die Heizölpreise befanden sich zum Auftakt in den Dienstag im Stillstand. Uneinige Preise der Ölsorten und ein etwas erholter Euro hielten Heizöl auf der Stelle. Heizöl derzeit von Ölpreisentwicklung und Eurokurs in Balance gehalten Entwicklung der Ölpreise derzeit kaum voraussehbar Nach einigen sehr dynamischen Handelstagen starteten die Heizölpreise zur Abwechslung einmal ohne Veränderungen in den neuen Handelstag. Die Preise der wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) starteten in unterschiedliche Richtungen, allerdings mit jeweils nur geringen Veränderungen. Eine aktuell geringe Nachfrage nach Öl sorgt für... 

mehr...

Eingeknickter Euro treibt Heizölpreise in die Höhe

13. August, 2018 um 11:07 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Eingeknickter Euro treibt Heizölpreise in die Höhe

Heizölpreise August 2018 – Klarer Preisaufschlag um gut 1,00 Euro bzw. 1,00 Franken zum Start in die neue Handelswoche. Hauptakteur für gestiegene Heizölpreise war der tiefe Sturz des Euros. Heizölpreise durch Einknicken des Euros in die Höhe getrieben Euro auf Stand Juli 2017 gefallen Am Montag kosteten 100 Liter Heizöl rund 1,05 Euro bzw. 1,05 Franken mehr als zum Stand am Wochenende. Während die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) mit Abschlägen in die neue Handelswoche starteten, rutschte der Euro gegenüber dem US-Dollar auf den tiefsten Stand seit Mitte 2017. Die Gemeinschaftswährung stand noch am Freitag auf der „Referenzkursliste“... 

mehr...

Heizölpreise mit leichtem Aufschlag in den Freitag gestartet

10. August, 2018 um 7:53 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise mit leichtem Aufschlag in den Freitag gestartet

Heizölpreise August 2018 – Die Heizölpreise starteten am Freitag im leichten Plus. Aufstrebende Ölpreise und ein abgerutschter Euro sorgten für einen Aufschlag von rund 25 Cent bzw. 25 Rappen. Zollstreit zwischen USA und China sorgen für viel Dynamik an Ölmärkten Abgesackter Euro gabe Heizölpreise weiteren Schub Die Heizölpreise blieben über den gestrigen Handelstag relativ stabil. Es gab sogar einen weiteren Abschlag von einigen Cent. Die Ölpreise drehten nach den starken Rückgängen am Mittwoch wieder in die Aufwärtsrichtung. Doch echte Höhenflüge blieben aus. Der Handelsstreit zwischen den USA und China ist auf dem besten Wege, weitere Ausmaße... 

mehr...

Kleiner Preiseinbruch bei Heizöl zum Start in den Donnerstag

9. August, 2018 um 7:51 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Kleiner Preiseinbruch bei Heizöl zum Start in den Donnerstag

Heizölpreise August 2018 – Zwischenzeitlicher Preiseinbruch bei Heizöl zum Start in den Donnerstag. Der Preisvorteil von rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken pro 100 Liter könnte im Laufe des Handelstages jedoch abschmelzen. In dieser Woche angestiegene Heizölpreise quasi wieder aufgehoben Ölpreise in Aufwärtsrichtung – Euro rutscht wieder ab Zum Auftakt in den Donnerstag fand ein kleiner Preiseinbruch statt. Am Donnerstagmorgen kosteten 100 Liter Heizöl rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken weniger als zum gestrigen Handelsschluss. Im Laufe des Vortages rührte sich der durchschnittliche Heizölpreis kaum von der Stelle und die Ölnotierungen verhielten... 

mehr...

Heizölpreise nach Start Iran-Sanktionen in Aufwärtsrichtung

8. August, 2018 um 7:56 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise nach Start Iran-Sanktionen in Aufwärtsrichtung

Heizölpreise August 2018 – Die Heizölpreise gerieten nach dem Start der Iran-Sanktionen in die Aufwärtsrichtung. Dennoch blieb der steile Anstieg bisher aus. Am Mittwoch kosteten 100 Liter Heizöl rund 10 Cent / 10 Rappen mehr. Der angestiegene Euro wirkt sich dämpfend auf Ölpreissteigerung aus Iran-Sanktionen bisher ohne schwere Folgen Klare Aufwärtsrichtung bei den Heizölpreisen nach dem Beginn der von den USA gegen den Iran verhängten Sanktionen, aber eher verhalten als ausgeprägt. Im Laufe des gestrigen Handelstages überschritten die durchschnittlichen Heizölpreise die Marke von 69 Euro. Zum Start in den Mittwoch kamen am frühen Morgen weitere... 

mehr...

Heizölpreise nach Start Iran-Sanktionen leicht angestiegen

7. August, 2018 um 8:10 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise nach Start Iran-Sanktionen leicht angestiegen

Heizölpreise August 2018 – Die Heizölpreise sind nach dem Start der Sanktionen gegen den Iran (vorerst) lediglich um rund 10 Cent bzw. 10 Rappen angestiegen. Für Heizölpreise blieb der große Preisaufstieg erstmal aus Iran-Sanktionen bieten noch großes Potenzial Die Preise der wichtigen Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) sind nach dem Beginn der von den USA neu verhängten Sanktionen gegen den Iran erneut angestiegen. Auch zum Auftakt in den Dienstag lagen beide Ölsorten im Plus. Der Steile Sprung nach oben blieb vorerst jedoch aus. Für Heizöl reichte es nach einem geringfügigen Abschlag bis zum gestrigen Handelsschluss dennoch zu einem Plus... 

mehr...

Heizölpreise auch in zweiter August-Woche im Anstieg

6. August, 2018 um 7:47 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise auch in zweiter August-Woche im Anstieg

Heizölpreise August 2018 – Die Heizölpreise stiegen auch zum Auftakt in die zweite Handelswoche im August 201 weiter an. Am Montagmorgen kosteten 100 Liter Heizöl rund 60 Cent bzw. 60 Rappen mehr als zum Stand am Wochenende. Heizölpreise steigen nach erster August-Woche weiter an Steigende Heizölpreise trotz gefallener Opec-Preise Die Heizölpreise stiegen bis kurz vors Wochenende noch einmal richtig steil an und überschritten noch am Freitag die Marke von 68 Euro. Während das Wochenende lediglich eine „Ruhephase“ bot, starteten die Heizölpreise am Montagmorgen mit einem weiteren sehr deutlichen Aufschlag von rund 60 Cent bzw. 60 Rappen... 

mehr...

Steiler Anstieg der Heizölpreise in erster August-Woche

3. August, 2018 um 7:56 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Steiler Anstieg der Heizölpreise in erster August-Woche

Heizölpreise August 2018 – Mit dem Abschluss der ersten August-Woche stiegen die Heizölpreise deutlich an. Am Freitag gab es zum Auftakt in den Handelstag einen Zuschlag von rund 1,10 Euro bzw. 1,10 Franken. Ölmärkte und Devisenmärkte arbeiten zusammen gegen Interessen der Heizölkunden Handelsstreit USA und China weitet sich aus Das Abwärtsdriften der Heizölpreise zum Einstieg in den August wurde jäh beendet. Bereits am Vortag kletterten die Heizölpreise bis zum Handelsschluss um gut 50 Cent bzw. 50 Rappen pro 100 Liter nach oben. Zum Start in den Freitag kamen weitere rund 1,10 Euro bzw. 1,10 Franken hinzu. Das Preisniveau lag somit um rund 1,60... 

mehr...

Heizölpreise setzen Anfang August Abwärtsrichtung fort

2. August, 2018 um 7:37 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise setzen Anfang August Abwärtsrichtung fort

Heizölpreise August 2018 – Die Heizölpreise setzten ihre Abwärtsrichtung Anfang August fort. Nachlassende Rohölpreise sorgten für einen weiteren Preisabschlag von knapp 40 Cent / 40 Rappen pro 100 Liter Heizöl. Höhere Ölvorräte scheinen sich nachhaltiger auf Preise auszuwirken Heizölpreise könnten noch weiter abdriften Der August-Auftakt lief bereits zugunsten der Heizölkunden. Fallende Rohölpreise sorgten für deutlich günstigere Heizölkosten. Am zweiten August setzte sich der Abwärtstrend fort. Zum Start in den Donnerstag kosteten 100 Liter Heizöl knapp 40 Cent bzw. 40 Rappen weniger als am Mittwochabend. Die stark angestiegenen Ölvorräte... 

mehr...

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.