Montag, den 18. Juni 2018


Beitragsanhebung Pflegeversicherung 2019 überraschend?

14. Juni, 2018 um 9:05 Uhr -  Thema: Pflegeversicherung

Beitragsanhebung Pflegeversicherung 2019 überraschend?

Pflegebeitragssatz – Der gesetzliche Beitrag für die Pflegeversicherung soll am 01. Januar 2019 um 0,3 Prozentpunkte ansteigen. Die „schwierige Finanzlage“ scheint für die Bundesregierung völlig überraschend zu kommen, da die Beitragsstabilität nach Umsetzung von PSG II bis zum Jahr 2022 prognostiziert wurde. Bundesregierung gibt sich überrascht über Finanzlage Arbeitnehmer werden zur Kasse gebeten Ab dem Jahr 2019 soll der Beitrag für die gesetzliche Pflegeversicherung um 0,3 Prozentpunkte erhöht werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte am Mittwoch einen Beitragssatz in Höhe von 2,85 Prozent ab dem 01. Januar 2019... 

mehr...

Beiträge gesetzliche Pflegeversicherung steigen ab 2019 an

18. Mai, 2018 um 7:30 Uhr -  Thema: Pflegeversicherung

Beiträge gesetzliche Pflegeversicherung steigen ab 2019 an

Gesundheitswesen – Die Beiträge der gesetzlichen Pflegeversicherung werden voraussichtlich ab 2019 um mindestens 0,2 Prozentpunkte ansteigen. Mehrkosten durch Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung Mehrausgaben führen zu höheren Beiträgen Die gesetzliche Pflegeversicherung wird ihr Defizit bis Ende 2018 voraussichtlich auf rund 3 Milliarden Euro ausbauen. Grund dafür seien Mehrausgaben in Höhe von 2 Milliarden Euro, u.a wegen der in der vergangenen Legislaturperiode vorgenommenen Reform in der Pflegeversicherung. Die Arbeitnehmer müssen sich deshalb ab dem kommenden Jahr auf höhere Pflegebeiträge einstellen. Der Satz wird voraussichtlich um mindestens... 

mehr...

PKV kritisiert SPD-Vorschlag einer einheitlichen Gebührenordnung

29. Januar, 2018 um 12:31 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

PKV kritisiert SPD-Vorschlag einer einheitlichen Gebührenordnung

Gesundheitswesen – Der Verband der Privatkrankenversicherung kritisiert den Vorschlag aus den Reihen der SPD, im Gesundheitswesen eine einheitliche Gebührenordnung einzuführen. Dies sei ein erster Schritt in die Bürgerversicherung. Für Kassenpatienten drohten Beitragserhöhungen Einheitliche Gebührenordnung bringe Nachteile Die von der SPD geforderte sog. Bürgerversicherung im Gesundheitswesen war den Privatversicherern schon immer ein Dorn im Auge. Eine einheitliche Bürgerversicherung als Ersatz für die heutigen Unterschiede in der Privatkrankenversicherung sowie der Gesetzlichen Krankenversicherung würde die Lage im Gesundheitswesen insgesamt verschlechtern,... 

mehr...

Kassenpatienten müssen Privatversicherten Vortritt lassen

11. Januar, 2018 um 14:57 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

Kassenpatienten müssen Privatversicherten Vortritt lassen

Gesundheitssystem – Die vermeintlichen Gerüchte von einer bevorzugten Behandlung von privat Krankenversicherten gegenüber Kassenpatienten treffen zu. Eine Studie belegt das Abfallen von vergebenen Terminen an gesetzlich Versicherten kurz vor jedem Quartalsende. Kassenpatienten müssen Privatversicherten Vortritt lassen Reichlich Termine zu Quartalsbeginn Kassenpantienten dürfen in der Regel den privat Krankenversicherten dabei zusehen, wie sie für die Wahrnehmung ihrer Termine an der Warteschlange vor der Arztpraxis vorbei ziehen. Zumindest gilt dies regelmäßig am Ende eines jeden Quartals, so die Studie der Hamburger Universität. Geht ein Vierteljahr... 

mehr...

Kassenmitglieder waren im 1. Quartal 2017 auf Wanderschaft

16. Mai, 2017 um 3:35 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

Kassenmitglieder waren im 1. Quartal 2017 auf Wanderschaft

Krankenkassen – In den ersten drei Monaten waren wieder zahlreiche Kassenmitglieder auf Wanderschaft und wechselten die gesetzlichen Krankenversicherung. Zu den Gewinnern zählen klar die AOK, Ersatzkassen und BKK. Mitgliederzahl der Barmer schmolz kräftig ab Kassenmitglieder nutzten Wechselmöglichkeit Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zählte mit Stichtag 01. April 2017 insgesamt 55,81 Millionen gesetzlich versicherte Menschen in der Bundesrepublik. Die höchste bisher gezählte Mitgliederzahl. Die Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) waren auch im ersten Quartal 2017 fleißig auf „Wanderschaft“ zwischen den einzelnen... 

mehr...

Krankenkassen noch in 2017 Zusatzbeiträge hoch, Leistungen runter

7. April, 2017 um 2:19 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

Krankenkassen noch in 2017 Zusatzbeiträge hoch, Leistungen runter

Krankenversicherungen – Die Anzeichen stehen für höhere Zusatzbeiträge bei den gesetzlichen Krankenkversicherungen noch vor Ende 2017. Als „Ausgleich“ können viele Kassenpatienten mit weiteren Leistungskürzungen rechnen. Beiträge hoch, Leistungen runter Für Arbeitgeber bleiben Beiträge konstant Die Version von weiter steigenden Zusatzbeiträgen bei den gesetzlichen Krankenkversicherungen (GKV) erhält weitere Unterstützung. Die meisten Krankenkassen könnten den vom Arbeitnehmer allein zu tragenden Beitragsanteil sogar schon im Jahr 2017 anheben. 84 Prozent der Gesetzlichen rechnet noch vor Ende 2017 mit einem erhöhten Zusatzbeitrag,... 

mehr...

Krankenkassen fuhren 2016 Milliarden-Plus ein

24. Februar, 2017 um 0:48 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

Krankenkassen fuhren 2016 Milliarden-Plus ein

Gesundheitswesen – Im Jahr 2016 fuhren die Krankenkassen einen Überschuss von rund 1,4 Milliarden Euro ein. Das Plus könnte für die Neuberechnung der Zusatzbeiträge ab dem kommenden Jahr für etwas Entspannung sorgen. Gesundheitsfonds auf 15,9 Mrd. Euro aufgestockt Zusatzbeiträge könnten langsamer ansteigen Im vergangenen Jahr fuhren die gesetzlichen Krankenversicherer ein Plus von ca. 1,4 Milliarden Euro ein. Damit stockten die Krankenkassen den gemeinsamen Gesundheitsfonds von 14,5 Milliarden Ende 2015 auf 15,9 Milliarden Euro auf. Ob dieser Überschuss allerdings weitere Anhebungen der Zusatzbeiträge im nächsten Jahr verhindern wird, ist nicht gesichert.... 

mehr...

Gesundheitskosten auf 11,3% des BIP angestiegen

22. Februar, 2017 um 0:23 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

Gesundheitskosten auf 11,3% des BIP angestiegen

Gesundheitswesen – Die Gesundheitskosten stiegen in der Bundesrepublik im Jahr 2015 deutlich an und erreichten mehr als 11 Prozent der gesamten Jahres-Wirtschaftsleistung. Größter Kostenträger war die gesetzliche Krankenversicherung. Gesundheitskosten um 4,5 Prozent gestiegen Beiträge und Zusatzbeiträge werden weiter steigen Der Posten „Gesundheitsausgaben“ dürfte auch bei der Begründung der nächsten Anhebung von Zusatzbeiträgen der gesetzlichen Krankenversicherer (GKV) und den Beiträgen der Privatkrankenversicherung (PKV) an vorderer Position stehen. Wie die Statistikbehörde Destatis am Dienstag meldete, stiegen die Gesundheitskosten... 

mehr...

GKV: Hohe Beitragsschulden der Selbstständigen

12. Februar, 2017 um 0:45 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen

GKV: Hohe Beitragsschulden der Selbstständigen

Krankenversicherung – Selbstständige stehen in vielen Fällen vor dem Problem zu hoher Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung, die sie teils nicht mehr stemmen können. die Beitragsschulden wachsen weiter an. Krankenversicherung kann Hälfte des Einkommens ausmachen Viele Selbstständige bei GKV verschuldet Bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) sammelten sich Ausstände von inzwischen rund 6 Milliarden Euro an und mit anteilig 5 Milliarden Euro Beitragsschulden sind Selbstständigen eindeutig die Hauptschuldner, so die Frankfurter Rundschau (FR). Das ist vor allem ein Resultat der pauschalen Beitragsbemessung. Mit der im Jahr 2007 eingeführten... 

mehr...

Kranken-Vollversicherung legte 2016 wieder zu

26. Januar, 2017 um 12:35 Uhr -  Thema: Privat Krankenversicherung

Kranken-Vollversicherung legte 2016 wieder zu

Krankenversicherung – Die Sparte der Kranken-Vollversicherung hat offenbar die Talsohle von 2013 überwunden. Im Jahr 2016 zählte die Privatkrankenversicherung zumindest im zweiten Halbjahr wieder einen positiven Netto-Zugang. Tiefpunkt scheint für die PKV überwunden zu sein PKV legte im Jahr 2016 wieder zu Im Jahr 2016 scheint die Sparte der Privatkrankenversicherung wieder die „Spur in der Kurve“ bekommen zu haben. Der Rückgang bei der Kundenanzahl ist im vergangenen Jahr zumindest gestoppt worden. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlichte den Geschäftsverlauf für das Jahr 2016 in einer Zusammenfassung. Demnach... 

mehr...

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.