Montag, den 15. Oktober 2018

Weiterhin mehr Anträge für abschlagsfreie Rente mit 63

Rente


Die Anträge auf eine abschlagsfreie Rente ab 63 steigen seit der Einführung im Jahr 2014 weiterhin an. Bis Ende August 2018 gingen bisher insg. rund 1,1 Millionen Anträge ein.

Binnen 4 Monate wurden 100.000 Anträge gestellt

Ruhestand

Rente nach 45 Jahren Beitragszeit

Im Mai 2014 führte die Bundesregierung die sog. abschlagsfreie Rente mit 63 ein. Die Arbeitnehmer im entsprechenden Alter ließen sich nicht lange darum bitten und nahmen die Möglichkeit einer frühzeitigen Rente zahlreich in Anspruch. Selbst nach über vier Jahren steigt die Zahl der frühzeitig in Rente gehenden Arbeitnehmer weiter an. Bis zum Stand Ende August 2018 gingen bei der Rentenkasse insgesamt 1.104.474 Anträge für die abschlagsfreie Rente mit 63 ein. Zwischen April 2018 und August lag die Zahl der eingegangenen Rentenanträge bei rund 100.000, so die Antwort der Deutschen Rentenversicherung nach einer Anfrage der Neuen Osnarbrücker Zeitung (Montag).

Die abschlagsfreie Rente mit 63 ist dann möglich, wenn vorab mindesetens 45 Jahre lang Zahlungen in die Rentenkasse eingingen. Das Renteneintrittsalter ab 63 ist jedoch nicht fixiert, sondern wird seit der Einführung im Jahr 2014 im jeden weiteren Jahr um zwei Monate angehoben.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Studie: Altersgruppe der 100-Jährigen wird größer werden
Studie: Altersgruppe der 100-Jährigen wird größer werden

Altersforschung – Die Lebenserwartungen für Frauen und Männer steigt weiter an. Lt. einer Studie wird die Altersgruppe der 100-Jährigen künftig noch größer werden. 50-jährige... 

Trumps „positive“ 70 Jahre als US-Präsident
Trumps „positive“ 70 Jahre als US-Präsident

Renteneintritt – Donald Trump wird mit fortgeschrittenen 70 Jahren US-Präsident. Das hohe Alter wird vom GDV als Merkmal einer sich verändernden Gesellschaft zur Abwechslung... 

Ein lupenreiner Lobbyist über die Lebensarbeitszeit
Ein lupenreiner Lobbyist über die Lebensarbeitszeit

Lobbyismus – An der Anhebung der Lebensarbeitszeit wird man angesichts der demografischen Entwicklung nicht vorbeikommen, so die These der Arbeitgeber-nahen Institute und... 

Wirtschaftsweiser fordert Anhebung des Rentenalters
Wirtschaftsweiser fordert Anhebung des Rentenalters

Altersversorgung – Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hält die Anhebung des Renteneintrittsalters für zwingend notwendig. Ohne ein höheres Rentenalter sei... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Vdk fordert weitere Schritte gegen Altersarmut
Vdk fordert weitere Schritte gegen Altersarmut

Altersrente – Um die derzeitigen und künftigen Rentner vor der Altersarmut zu bewahren, fordert der VdK von der Bundesregierung die Anhebung des Mindestlohns sowie verpflichtende... 

Höhe der Neurenten je nach Bundesland unterschiedlich
Höhe der Neurenten je nach Bundesland unterschiedlich

Rente – Die Höhe der Rentenzahlungen im Bundesgebiet hängt nicht nur vom Geschlecht des Neurentners, sondern auch vom jeweiligen Bundesland ab. Von üppigen Altersbezügen... 

Studie: Altersgruppe der 100-Jährigen wird größer werden
Studie: Altersgruppe der 100-Jährigen wird größer werden

Altersforschung – Die Lebenserwartungen für Frauen und Männer steigt weiter an. Lt. einer Studie wird die Altersgruppe der 100-Jährigen künftig noch größer werden. 50-jährige... 

Rentenbeitragssatz steigt spätestens 2023 an
Rentenbeitragssatz steigt spätestens 2023 an

Rentenversicherung – Die vom Bundeskabinett beschlossene Rentenstabilisierung bis 2025 setzt eine Obergrenze für den allgemeinen Beitragssatz. Eine Anhebung der Rentenbeiträge... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.