Versicherungsbranche legte im Jahr 2014 stärker zu als gesamte Wirtschaft

Konjunktur-


Die Versicherungsbranche in Deutschland wuchs im Jahr 2014 stärker als die gesamtdeutsche Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte im vergangenen Jahr um 1,6 Prozent zu. Die Versicherer hatten dagegen um 2,7 Prozent gestiegene Beitragseinnahmen.

Bilanzen

Zuwachs in Versicherungsbranche darf nicht über notwendige strategische Aufgaben hinwegtäuschen

Mehr Optimismus in der Risiko- als in Altervorsorge-Branche

Die Versicherer legten um 1,1 Prozentpunkte stärker zu als die Gesamtwirtschaft. Der Versicherungsverband (GDV) betrachtet die Nachfrage in dieser Branche als robust, doch das restliche Jahr 2015 sieht der GDV „verhalten optimistisch“.

Die Schaden- und Unfallversicherer sind aufgrund der guten Konjunkturaussichten und der aktuell positiven Geschäftslage „heiter“ gestimmt. Etwas gedämpf optimistisch blicken die Lebensversicherer auf die aktuelle und auch kommende Geschäftsentwicklung. Trotz des schwierigen Umfeldes konnte sich die deutsche Lebensversicherung gut behaupten. Für die kapitalgedeckte Altersvorsorge in Deutschland seien jedoch auf lange Sicht politische Impulse erforderlich, damit diese Form der Altersvorsorge nicht zum Erliegen kommt.

Die großen strategischen Herausforderungen lauten lt. GDV: Das anhaltende Niedrigzinsumfeld, der demografische Wandel, die Zunahme großer Naturereignisse, regulatorische Reformen und die fortschreitende Digitalisierung.



Top Schutzbrief 728x90

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.