Zahl Riesterverträge auch 2019 im Abwärtstrend

Altersvorsorge –


Der Abwärtstrend bei der Riesterrente setzte sich auch im ersten Quartal 2019 fort. Das als sinnvolle Altersvorsorge angepriesene Produkt scheint am Ende lediglich ein Konjunkturprogramm für die Versicherungswirtschaft gewesen zu sein.

Zahl der Riesterverträge sinkt weiter ab – 20 % beitragsfrei

Riesterplan
Konjunkturprogramm für Versicherer

Der Trend der schrumpfenden Anzahl bei den bestehenden Riester-Verträgen setzt sich fort. Während die besonderen Riesterformen wie Wohnriester noch mit Zuwachsraten aufwarten kann, nahm die Schrumpfung beim Bestand der klassischen Riester bereit im Jahr 2015 dramatische Ausmaße an. So sank auch im ersten Quartal 2019 die Zahl der Riester-Verträge auf ca. 16,561 Millionen Policen ab, so die Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundesabgeordneten Sabine Zimmermann, wie die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Mittwoch) berichten. Ende 2017 lag die Zahl der Riester-Verträge bei rund 16,607 Millionen.

Von den heute noch bestehenden Riesterverträgen wird rund ein Fünftel gar nicht mehr bedient. Ca. 20 Prozent der Verträge sind demnach beitragsfrei gestellt, also ruhend. Für die Abgeordnete Zimmermann ist das Resultat klar. Die Riester-Rente sei gescheitert, da viele ehemalige Riestersparer die Beiträge nicht mehr aufbringen können, da für sie jeder Euro für das Überleben zählte. Ein großer Teil der versprochenen Renditen gehe für die hohen Verwaltungs- und Abschlusskosten drauf. Die Riesterrente wurde als ein sinnvolles Instrument der Alterssicherung angepriesen, stellte aber unterm Strich nur ein Konjunkturprogramm für die Versicherungswirtschaft dar.

Für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zählten derartige Argumente wie zu geringes Einkommen für die private Altersvorsorge nicht. Nach Ansicht des Dachverbandes liegt der Grund eher an der „geringen Lust“ der Deutschen, für das spätere Alter vorzusorgen.

Kosten & Leistungen Privathaftpflichtversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Privathaftpflicht nutzen:

Haftpflichtschutz

  • Kostenlos Wunschtarife vergleichen
  • Schutz mit Deckungssumme bis 50 Mio. €
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Einfacher & schneller Online-Abschluss

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.