Rentenversicherungen: Neue Altersvorsorge-Produkte in Startschwierigkeiten

Altersvorsorge-


Die Branche der Lebensversicherer steckt mit ihren neu entwickelten Altersvorsorge-Produkten offensichtlich in Startschwierigkeiten. Öko-Test sprach den alternativen Rentenversicherungen nach einem ausführlichen Test kein Ruhmesblatt zu.

Versicherungsschutz

Branche der privaten Altersvorsorge tut sich mit den realen Marktbedingungen sehr schwer

Renditeversprechen oft optimistischer als der „ideale Verlauf“

Die privaten Rentenversicherungen mit einer Zinsgarantie gehören inzwischen zu einer aussterbenden Spezies. Die dauerhaft niedrigen Zinsen katapultierten die klassischen Altersvorsorgeprodukte aus dem Bereich der „vernünftigen“ Rentabilität. Die Versicherer entwickelten neue Altersvorsorge-Produkte, die den Marktbedingungen gerecht werden und den Kunden dennoch attraktiv erscheinen lassen.

Statt „hohe Renditen mit Garantie“ lautet das neue Motto bei den neuartigen Altersvorsorge-Produkten nun „hohe Renditechancen mit wenig Risiken“. Öko-Test (3/2016) nahm sich eine ganze Reihe dieser neu entwickelten Rentenversicherungen vor und kam zu einem niederschmetternden Ergebnis. Urteile wie „extrem schlechtes Geschäft für die Kunden“ und „übelste Verbrauchertäuschung“ deuten nicht gerade auf ein vielversprechendes Altersvorsorgemodell hin.

Rendite-Aussichten der alternativen Rentenversicherungen zu „fantasiereich“

Es ist kein Geheimnis, dass die Kunden der neuen Rentenversicherungen auf die bisherigen Garantieleistungen verzichten müssen. Das gilt für die Indexpolicen ebenso wie für die Rentenpolicen mit Anteilen der klassischen Variante. Doch nach Ansicht der Experten sind die in Aussicht gestellten Renditechancen zu hoch angesetzt. Die Testergebnisse fielen entsprechend ernüchternd aus. Eine Top-Besetzung fiel aus. Die „besten 4 Angebote“ einer Indexpolice erhielten gerade mal ein „befriedigend“. Noch bescheidener aufgestellt sind die „Testsieger“ der klassischen Rentenversicherungen. Platz 1 mit „befriedigend“ erhielt der Tarif „Perspektive“ von der Allianz. Danach kommt „SI Flexible Rente“ von Signal Iduna, jedoch nur mit „ausreichend“.

Die vier „Testsieger“ mit Indexpolicen im Angebot

  • Versicherer – Tarifname
  • Condor – Index Rente
  • LV 1871 Liechtenstein – Rente Garantie Plus
  • R+V – Index Invest
  • Stuttgarter – Index Safe

Die Relation der Maßstäbe

Die in den Keller abgerutschten Zinsen für Festzinsprodukte und Tagesgeldzinsen geben eine ideale Vorlage, um die eigenen Produkte im Scheinwerferlicht erstrahlen zu lassen. Öko-Test wirft einigen Versicherern „Augenwischerei“ vor, indem die in Aussicht gestellten Renditen den allgemeinen Niedrigzinsen kontrastreich dargestellt werden, aber dennoch nicht halten können, was sie vermittelten.

Eine ganze Reihe der untersuchten Rentenversicherungen fiel glatt durch. Andere wiederum konnten die Mindestkriterien erfüllen, wären aber dennoch nicht in der Lage, wenigstens die Inflation mit Sicherheit auszugleichen. Unterm Strich werden den Kunden Angebote präsentiert, die auch unter günstigen Bedingungen kaum das erfüllen könnten, was versprochen wird.

Renditen & Beiträge Rentenversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Junges Paar

  • Ausfürlicher Leistungsvergleich
  • Überblick über mögliche Rentenhöhen
  • Individuelle Beratung, Vergleichs- und Angebotserstellung
  • PDF-Infoblatt mit wichtigen Tipps zur Rentenversicherung erhätlich

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!





Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.