Exklusive Münchener Verein Handwerker Rentenversicherung

Rentenversicherung Handwerker-


Der Münchener Verein Versicherungsgruppe bietet eine exklusive private Rentenversicherung nur für angestellte und selbstständige Handwerker mit bis zu 7% gesamten Vorteil durch reduzierte Beiträge und erhöhte Rentenzahlungen an.

Etwas Kompensation der Nachteile in der Handwerksbranche

Münchener Verein
Vorteilsrente Handwerker

Die These von stets sinkenden Rentenleistungen aufgrund erhöhter Lebenserwartungen wird in der Handwerksbranche besonders deutlich.

Dabei sind es nicht die immer älter werdenden ehemals im handwerklichen Bereichen tätigen Rentner, die beständige Leistungskürzungen verdeutlichen, sondern die empfindlich gekappten Bezüge nach frühzeitigem Renteneintritt. Körperlich schwere Arbeit fordert seinen Tribut und bereits heute erreichen schon sehr viele Handwerker nicht mehr das reguläre Renteneintrittsalter. Das Resultat ist meist eine geringe Erwerbsminderungsrente aufgrund frühzeitigem Ausscheiden aus dem Berufsleben. Die Situation wird mit der Anhebung des Renteneintrittalters auf 67 Jahre nur noch verschärft.

Sofern im Berufsleben das Sprichwort vom „Handwerk hat goldenen Boden“ noch Gültigkeit findet, ist der vermeintliche Vorteil beim Thema Rente meist schlagartig beendet.

Die Statistik besagt, dass die durchschnittliche Lebenserwartung mit steigender Schwere der körperlichen Tätigkeiten absinkt. Gleichzeitig kalkuliert der Versicherer mit durchschnittlich weniger Rentenjahren, z.B. für Berufstätige im Handwerkssektor. Dieser monetäre Vorteil wird von der Münchener Verein über die exklusive Handwerker-Rente an den Versicherten weiter gegeben.

Handwerkerrente mit bis zu 7% Gesamtvorteil

Der Münchener Verein Versicherungsgruppe verkleinert mit ihrer neuen und in Deutschland einzigartigen Handwerker-Rente den vermeintlichen Nachteil des Handwerkers gegenüber anderen Berufsgruppen. Als einziges Versicherungsunternehmen erhalten Handwerker für ihre private Rentenversicherungen einen finanziellen Vorteil von bis zu 7%.

Als Mitglieder der Interessensgemeinschaft Mittelstand oder des handwerklichen Versorgungswerkes erhalten Handwerker einen Beitragsvorteil zur Rentenversicherung von 3%. Zusätzlich erhält der Berufszweig Handwerker von der Münchener Verein Versicherungsgruppe eine um bis zu 4% höhere Rente.

Der Gesamtvorteil von bis zu 7% kann beim traditionellen Handwerksversicherer auf sämtliche Anlageformen und allen Schichten der Altersvorsoge angewendet werden. Wählbare Möglichkeiten währen u.a. fondsgebunde Varianten zur Rentenversicherungen sowie Modelle zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV).

Rentenvorteil gilt für Angestellte und selbstständige Handwerker
Das Modell der Handwerkerrente ist nicht nur den Angestellten vorbehalten sondern kann im vollen Umfang auch von selbstständigen Handwerkern genutzt werden. Oft verlassen die Selbstständigen nach der vorgeschriebenen Beitragsdauer für Handwerker die gesetzliche Rentenversicherung und müssen daher ohnehin privat vorsorgen, um nach dem Erreichen des Rentenalters ausreichende Einkünfte zu erhalten.

Darüber hinaus ist der Absicherungsbedarf selbstständiger Handwerker ungleich höher als im Angestelltenverhältnis. Daher gilt bei der Münchener Verein Handwerker-Rente der gleiche Gesamtvorteil von bis zu 7% auch für Selbstständige.

Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe, erklärte zur Handwerker-Rente, „als einziges Unternehmen in der Versicherungsbranche geben wir diesen monetären Vorteil der Berufsgruppenklassifizierung, wie man sie aus der Berufsunfähigkeitsversicherung kennt, nun auch bei der privaten Rentenversicherung an unsere Kunden aus dem Handwerk weiter“.

Münchener Verein VersicherungsgruppeMünchener Verein



Include Me shortcode: file not found

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.