Montag, den 18. Juni 2018

Privatrente: Versicherungsleistungen 2017 mehr als 10 Mrd. Euro

Privatrente


Der Anstieg der Versicherungsleistungen aus einer privaten Altersvorsorge setzte sich auch im Jahr 2017 fort. Erstmals überstiegen die Auszahlungen an Versicherungskunden die Marke von 10 Milliarden Euro.

Private Rentenleistungen auf 6,3 Mrd. Euro angestiegen

Ruhestand

Private Rentenleistungen für den Ruhestand

Die Leistungen der deutschen Lebensversicherer sind im Jahr 2017 erneut angestiegen. Bis zum Jahresende erhielten die Versicherungskunden erstmals mehr als 10 Milliarden Euro ausgezahlt, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch. Der Anstieg der Versicherungsleistungen betrug gegenüber dem Vorjahr rund drei Prozent (inkl. Leistungen für Invalidität).

Seit zehn Jahren steigen die jährlichen Rentenleistungen der deutschen Lebensversicherer kontinuierlich an, so der GDV. Im Jahr 2007 betrug das Volumen der ausgezahlten Renten rund 6,3 Milliarden Euro. Der Verband sieht in den steigenden Rentenleistungen mehrere Gründe. So stieg die Zahl der abgeschlossenen privaten und betrieblichen Rentenversicherungen seit mehreren Jahren an. Diese Verträge kommen zunehmend zur laufenden Auszahlung. Zusätzlich steigen die Leistungen aus Invaliditätsversicherungen. Dazu zählen u.a. Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) bzw. BU-Zusatzversicherungen.

Anteilig betrugen im Jahr 2017 die Rentenleistungen aus Hauptversicherungen rund 7,6 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um 4,1 Prozent. Die Anzahl der leistenden Hauptversicherungen ist im Jahr 2017 auf Jahressicht um gut 6 Prozent auf 2,4 Millionen Versicherungen angestiegen.

In der Kategorie der Zusatzversicherungen stieg das Leistungsvolumen auf rund 2,4 Milliarden Euro an. Ein Zuwachs um 0,7 Prozent. Bis Ende 2017 zählten die Lebensversicherer in ihrem Bestand ca. 23,7 Millionen Zusatzversicherungen. Davon fielen 12,3 Millionen Policen auf die Invaliditätsversicherung.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Halbherzige Rentenreform entlastet Unternehmen erneut
Halbherzige Rentenreform entlastet Unternehmen erneut

Rentenversorgung – Mit einer halbherzigen Renten-Reform durch die Bundesregierung werden die Unternehmen fortgesetzt entlastet und die Risiken auf Arbeitnehmer und Sparer... 

Zahl der Sozialhilfeempfänger im Alter in 2015 deutlich angestiegen
Zahl der Sozialhilfeempfänger im Alter in 2015 deutlich angestiegen

Existenzsicherung – Die Anzahl der Empfänger der Grundsicherung stieg bis Ende 2015 in der Bundesrepublik deutlich an. Die Zahl „Sozialhilfeempfänger im Alter“... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Berufsunfähigkeitsversicherung: Mehr Renten- und Kapitalleistungen
Berufsunfähigkeitsversicherung: Mehr Renten- und Kapitalleistungen

BU-Leistungen – Die Berufsunfähigkeitsversicherer leisteten im Jahr 2015 an ihre Kunden Auszahlungen von rund 3,44 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Renten-... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Satte Rentenerhöhung im Jahr 2016 um bis 5%?
Satte Rentenerhöhung im Jahr 2016 um bis 5%?

Renten – Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland können sich auf eine satte Rentenerhöhung im Jahr 2016 einstellen. Die solide Konjunktur, weiter gestiegene Durchschnittslöhne... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

GDV fordert Anpassung Formel für Zinszusatzreserve
GDV fordert Anpassung Formel für Zinszusatzreserve

Altersvorsorge – Die im Jahr 2011 eingeführte Zinszusatzreserve sollte die Lebensversicherer zur Absicherung der Garantieleistungen mit zusätzlichen Kapital ausstatten.... 

Pläne Mütterrente: VdK kündigt „großen Ärger“ an
Pläne Mütterrente: VdK kündigt „großen Ärger“ an

Altersrente – Der Sozialverband Vdk kündigt der möglichen Großen Koalition aus Union und SPD „großen Ärger“ an, sollte am gegenwärtig ausgehandelten Modell... 

Zahlen von GDV und Bund der Versicherten passen nicht zusammen
Zahlen von GDV und Bund der Versicherten passen nicht zusammen

Altersvorsorge – Der Lobbyverband der Versicherer lobt seine Branche in höchsten Tönen und präsentiert riesige Zahlen, die für die vermeintlich großen Vorteile der Kunden... 

Zum 2. Mal in Folge dickes Minus in Rentenkasse
Zum 2. Mal in Folge dickes Minus in Rentenkasse

Rentenkasse – Zum zweiten Mal in Folge verzeichnete die gesetzliche Rentenkasse ein dickes Minus. Im Jahr 2016 lag der Fehlbetrag bei 2,2 Milliarden Euro. Beitragssatz... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.