Lebensversicherung: Laufende Verzinsung 2016 fällt steil ab

Lebensversicherungen-


In der Lebensversicherung fällt die laufende Verzinsung 2016 deutlich ab. Die meisten Gesellschaften nehmen teils deutliche Abstriche bei der jährlichen Rendite vor und setzen damit den seit Jahren laufenden Trend fort.

Versicherungsschutz

Garantierte Zinsen und laufende Verzinsung schmelzen kontinuierlich ab

Laufende Verzinsung fällt um bis zu 0,8 Prozentpunkte

Der garatnierte Zins bei den Lebensversicherungen bleibt 2016 bei 1,25 Prozent bestehen, die bereits diskutierte Abschaffung ist zumindest um ein weiteres Jahr hinausgeschoben worden. Doch bei der laufenden Verzinsung der Sparbeiträge sieht die Lage ganz anders aus. Die meisten Versicherungskunden müssen bei ihrer Altersvorsorge mit spürbaren Einschnitten rechnen.

Die Zinsen für das Jahr 2016 purzeln bei der Lebensversicherung reihenweise nach unten. Der Abstrich bei der laufenden Verzinsung 2016 umfasst bis zu 0,8 Prozentpunkte und nur eine kleine Minderheit der Lebensversicherung will die Werte aus dem vergangenen Jahr beibehalten.

Den größten Verzicht müssen die Kunden der Hansemerkur24 hinnehmen, die Absenkung der laufenden Verzinsung 2016 umfasst 0,8 Prozentpunkte auf 2,25 Prozent. Damit liegt der Direktanbieter für das Jahr mit Swiss Life (-0,75) und Generali (-0,65) gleich auf.

Der größte deutsche Lebensversicherer, die Allianz, senkt die laufende Verzinsung 2016 von 3,4 auf 3,1 Prozent ab. Die derzeitige Spitze markiert Ideal Leben mit 3,7 Prozent Zinsen (vorher 4,0%).

Nach wie vor bleiben die gesamten Renditen aus „Garantiezins“, laufende Verzinsung und in Aussicht gestellten Überschussbeteiligungen über dem Niveau der klassischen Sparanlagen wie Tagesgeld, Festgeld oder Sparbuch. Doch die eingeschlagene Richtung ist unmissverständlich. Die Versicherer kehren den versprochenen Zinsen nach und nach den Rücken und schwenken um auf Produkte mit höheren Anteilen der Marktrisiken. Darüber hinaus tritt Solvency II in Kraft. Eine Regelung, die u.a. den Versicherungskunden besser vor den Folgen einer in die Insolvenz geschlitterte Versicherung schützen soll. Eine Maßnahme die offenbar aus gutem Grund in die Wege geleitet wurde.





Den Niedrigzinsen ein Schnippchen schlagen

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.