Ergo stampft klassische Lebensversicherung ein

Altersvorsorge-


Das Geschäft mit der klassischen Lebensversicherung wird von Ergo nun endgültig eingestampft. Neuverträge wird es keine mehr geben und die Bestands-Policen wandern auf das Abstellgleis. Kunden müssen sich auf sinkende Renditen einstellen.

Alt-Policen kommen auf Abwicklungsplattform

Zeitungen
Neuverträge wird es nicht mehr geben

Die Ergo zieht bei der klassischen Lebensversicherung einen Schlussstrich. Das gesamte Segment des klassischen Lebensversicherungsgeschäfts wird eingestampft und das betrifft nicht nur das Neugeschäft, sondern auch rund sechs Millionen Bestandsverträge inkl. deren Garantieleistungen, wie welt.de (Mittwoch) berichtete. Gerade die hohen Garantien der Alt-Policen bereiten der Ergo den größten Kummer.

Der Versicherungskonzern plant demnach alle Bestandsverträge der klassischen Lebensversicherung auszulagern. Sie landen auf einer „Extra-Müllkippe“. Zahlreiche Policen sollen auf einer gemeinsamen Plattform abgewickelt werden. Für die betroffenen Versicherungskunden ändert sich vorerst nichts. Die Verträge werden nach wie vor Bestand haben.

Bis auf die zugesagten Garantieleistungen müssen die Kunden jedoch mit sinkenden Renditen rechnen. Das Neugeschäft in der klassischen Lebensversicherung ist passé. Somit kann der Konzern auf die Präsentation der auf das Neugeschäft positiv wirkenden hohen Verzinsungen verzichten.

Top Schutzbrief 728x90


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.