Einkünfte aus Lebensversicherungen nehmen immer größeren Anteil ein

Altersversorgung-


Die Einkünfte aus einer Kapital-Lebensversicherungen nehmen bei den gesamten Alterseinkünften einen immer größeren Anteil ein. Inzwischen erreichte das Einkommen aus einer privaten Lebensversicherung die Größenordnung eines Drittels der monatlichen Bezüge aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

Ruhestand

Die Einkommen aus privater Altersversorgung nehmen immer höhere Anteile am Gesamteinkommen ein

Lebensversicherer leisteten im Jahr 2014 rund 84,4 Mrd. Euro

Vor 20 Jahren lag der Anteil des Einkommens aus einer Lebensversicherung rechnerisch noch bei 16,60 Euro von insgesamt 100 Euro. Im vergangenen Jahr erreichte der Teil des gesamten Alterseinkommens bereits knapp 31 Euro, so die Berechnungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Im Jahr 2014 zahlten demnach die deutschen Lebensversicherern ihren Kunden rund 84,4 Milliarden Euro aus, bzw. ca. 231 Millionen Euro täglich. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Auszahlungen aus Lebensversicherungen um 6,3 Prozent. Auf die regulär abgelaufenen Renten- und Lebensversicherungsverträgen (ohne Rückkäufe) entfielen rund 69,5 Milliarden Euro.

Der Anteil der Einkommen aus einer privaten Altersversorgung steigt kontinuierlich an. 1995 fielen pro 100 Euro Gesamteinkommen 16,60 Euro aus der Lebensversicherung an. Im Jahr 2013 waren es 29,50 Euro und im vergangenen Jahr 30,70 Euro.

Im Jahr 1995 betrug die Standardrente (bzw. Eckrente) knapp 990 Euro (West), bzw. 759 Euro (Ost). Im Jahr 2014 erreichte die Standardrente knapp 1.155 Euro (West), bzw. 1065 Euro (Ost).



Top Schutzbrief 728x90

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.