Bundesregierung geht von jährlich um 2,1% steigende Renten aus

Rente-


Die Rentner können sich bis zum Jahr 2030 auf deutlich steigende Renten freuen, so die Botschaft der Bundesregierung. Zumindest gelten höhere Altersbezüge vor allem für die Männer. Frauen dagegen müssen ihre Ansprüche deutlich niedriger halten.

Bundesregierung geht von jährlich um 2,1% steigende Renten aus

Anleger Tipp
Der Weitblick geht wohl gezielt 'nur' bis 2030

Derzeit erhalten die Rentner im Monat durchschnittlich 1.370 Euro. Im Jahr 2030 wird die Rente des „Durchschnitts-Rentners“ 1.844 Euro pro Monat betragen, vor Abzug der Steuern und Sozialbeiträge, versteht sich. Die Bundesregierung geht lt. Süddeutscher Zeitung davon aus, dass die Renten jedes Jahr um 2,1 Prozent ansteigen. Zumindest zeigte dies der Rentenversicherungsbericht für 2016.

Der „Durchschnitts-Rentner“ ist ein Arbeitnehmer nach 45 Beitragsjahren und stets mit dem Einkommen des Durchschnitts der Versicherten.

Im Schnitt werden demnach an Männer 1.025 Euro Rente pro Monat ausgezahlt. In den alten Bundesländern liege der Durchschnitt bei 1.012 Euro und in den neuen Bundesländern bei 1.076 Euro pro Monat.

Frauen schnitten wesentlich schlechter ab, besonders in den alten Bundesländern. Im Westen erhielten die Frauen durchschnittlich 586 Euro Rente pro Monat. In den neuen Bundesländern lag der Betrag für Frauen mit 838 Euro mtl. deutlich höher. Die Bundesregierung erklärt diese Diskrepanz mit der häufigeren Erwerbstätigkeit von Frauen in den neuen Bundesländern.

Die niedrigen Rentenbezüge lt. Statistik seien allerdings keine verbindliche Aussage über das Nettoeinkommen der Rentner. Ein Unterschied liege schon darin, ob die Rentner einzeln oder zusammen lebten. Demnach kommen alleinstehende Männer auf ein Nettoeinkommen von 1.593 Euro pro Monat, alleinstehende Frauen auf 1.422 Euro. Die Summen seien noch höher, wenn der Rentner bzw. die Rentnerin mit einem noch erwerbstätigen Partner zusammenlebte.

In den alten Bundesländern verfügten Haushalte mit mind. einem Rentner über ein Monatsnettoeinkommen von knapp 2.600 Euro, so die vom Bundesarbeitsministerium beauftragte Studie.

Top Schutzbrief 728x90


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.