Samstag, den 7. Juli 2018

Saarland-Wahl: CDU Sieger – Schulz-Hype blieb aus

Saarland-Wahl


Die CDU ging bei der Landtagswahl im Saarland als klarer Gewinner hervor. Eine „Schulz-Hype“ blieb bei einem Stimmenverlust von 1 Punkt für die SPD mit gleicher Klarheit aus.

Gespann Schulz + SPD kam in Saarland nicht an

Parteien

CDU gewann 5,5 Punkte hinzu

Der Ausgang der Landtagswahl im Saarland hat wohl so manchen politischen Analysten überrascht. Enttäuscht dürften vor allem die SPD, deren Anhänger und die unterstützenden Medien sein. Die teils künstlich anmutende Hype rund um den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz scheint nicht im kleinen Bundesland angekommen zu sein.

Klarer Wahlsieger in Saarland ist die CDU mit einem vorläufigen amtlichen Endergebnis von 40,7 Prozent. Die SPD erreichte lediglich 29,6 Prozent, gefolgt von der Linke mit 12,9 Prozent. Die Grünen sowie die FDP liegen mit 4,0 bzw. 3,3 Prozent relativ abgeschlagen. Sie sind im Landtag nicht vertreten.

Die CDU gewann +5,5 Prozentpunkte hinzu. Der „Schulz-Effekt“ hinterließ bei der SPD einen Verlust von -1,0 Punkte. Die Linke musste mit -3,2 Punkte ebenfalls Federn lassen. Die AfD ist zum ersten Mal im Landtag vertreten. Die Grünen verloren 1 Punkt und das Plus von 2,1 Punkten für die FDP verhalf die Liberalen auch nicht über die 5-Prozent-Hürde hinaus.

Mit einer Wahlbeteiligung von 69,7 Prozent zeigten sich die wahlberechtigten Saarländer eher lustlos.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition
Anfang Juli 2018 Minderheiten-Zuspruch für Große Koalition

Bundespolitik – Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD käme auch Anfang Juli 2018 nicht auf eine parlamentarische Mehrheit sofern nun Bundestagswahlen anstünden. SPD... 

Umfrage Asylpolitik: Mehrheit gegen Seehofer und für Merkel
Umfrage Asylpolitik: Mehrheit gegen Seehofer und für Merkel

Asylpolitik – Laut einer aktuellen Umfrage scheint die Mehrheit aus der Bevölkerung und den Reihen der politischen Lager gegen Seehofers Asylpolitik und für Merkels Pläne... 

Mit SPD geht’s nach GroKo-Bildung wieder bergab
Mit SPD geht’s nach GroKo-Bildung wieder bergab

Politik – Mit der SPD geht es nach der Bildung der GroKo wieder bergab. Die Sozialdemokraten erhielte bei einer Bundestagswahl nur noch 16,5 Prozent der Wählerstimmen. SPD... 

Mehrheit der nun stimmlosen Wähler gegen Groko
Mehrheit der nun stimmlosen Wähler gegen Groko

Politik – Am Freitag ist Stichtag für die Stimmabgabe der SPD-Basis zur mit der CDU/CSU ausgehandelten Großen Koalition. SPD-Anhänger sowie Ökonomen bevorzugen eine Groko,... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Sozialabgaben: Geringverdiener sollen ab 2019 entlastet werden
Sozialabgaben: Geringverdiener sollen ab 2019 entlastet werden

Arbeitsmarkt – Beschäftigte mit geringem Einkommen sollen nach Vorstellung des Bundesarbeitsministers durch die Anhebung der Schwelle für volle Sozialbeiträge ab 2019 entlastet... 

Forschungsinstitute sehen steigende Risiken für Konjunktur Euroraum
Forschungsinstitute sehen steigende Risiken für Konjunktur Euroraum

Konjunktur – Mit ifo, Istat und KOF sehen drei Forschungsinstitute gebremstes Wachstum und steigende Risiken auf die Wirtschaftsentwicklung in der Eurzone zukommen. Risiken... 

Mindestlohnregelung sei ein BIP-Beschleuniger um bis zu 0,5%
Mindestlohnregelung sei ein BIP-Beschleuniger um bis zu 0,5%

Arbeitsmarkt – Die deutsche Wirtschaft profitiere von der Einführung der Mindestlohnregelung. Höhere Einkommen sorgten für höhere Kauflust. Der gesteigerte Konsum wirke... 

Faire Einkommensverteilung – Neue Maßstäbe im Ländervergleich
Faire Einkommensverteilung – Neue Maßstäbe im Ländervergleich

Chancengleichheit – Zur Ermittlung der Einkommensungleichheit in verschiedenen Ländern setzte das Münchner ifo Institut neue Maßstäbe an. In der Kategorie „unfaire... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.