Deutsche Exportunternehmen verlieren an Zuversicht

Konjunktur-


Die deutschen Exportunternehmen verlieren zunehmend die Zuversicht. Im Mai 2018 sank der Stimmungsindex des ifo Instituts zu den Exporterwartungen der Industrie weiter ab.

Stimmungsindex Export um 6 Punkte niedriger als 1 Jahr zuvor

Exportindustrie
Export-Unternehmen verlieren an Zuversicht

Trübe Aussichten in den Chef-Etagen der deutschen Exportunternehmen. Die Stimmung war auch im Mai 2018 weiter abwärts gerichtet, so das Münchner ifo Institut am Montag. Die Erwartungen der Exportindustriesank von 15,6 Punkten im April auf 13,6 Punkte im Mai.

Die Exporterwartungen sanken in der Autoindustrie besonders stark ab. Ein Wachstum werde von den Unternehmen kaum noch erwartet. Zuversichtlicher waren dagegen die Firmen in der Branche Manschinenbau. Diese Sparte rechnet noch mit ansteigenden Ausfuhrzahlen, jedoch in einem geringeren Umfang wie die Monate zuvor. Den Exporteuren mache vor allem das schwierige weltwirtschaftliche Umfeld zu schaffen.

Im Mai 2018 lag der Index zur Exporterwartung der Industrie um 6 Punkte niedriger als ein Jahr zuvor. Im November 2017 erreichte der Stimmungsindex einen Stand von 22,6 Punkten.


Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.