Mittwoch, den 14. November 2018

Autokonzern VW hat Musterfeststellungsklage am Hals

Abgasmanipulation


Der Autokonzern VW hat nun die erste Musterfeststellungsklage am Hals. Der Verbraucherzentrale Bundesverband wollte keine Zeit verlieren und reichte pünktlich zum Start des neuen Gesetzes die Klage ein.

VW-Käfer

Abgasmanipulationen: Gericht soll nun Ansprüche gegen Autokonzern VW feststellen

vzbv und ADAC sitzen mit Klage in einem Boot

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) wollte offenbar keine Zeit verlieren. Kurz nach Mitternacht zum 01. November 2018 reichten Vertreter des Verbandes Klage gegen die Volkswagen AG beim Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig ein. Mit im Boot der Kläger sitzt auch der ADAC.

Zum 01. November tritt das Gesetz zur Einführung einer Musterfeststellungsklage in Kraft. Anlass des vzbv sind die Softwaremanipulationen des Autoherstellers an den Abgassteuerungen verschiedener Modelle.

„Volkswagen hat betrogen und schuldet geschädigten Verbraucherinnen und Verbrauchern dafür Schadenersatz. Das wollen wir nun gerichtlich feststellen lassen“, so die Stellungnahme des vzbv.

Für die Konsumenten bestehe die Möglichkeit, sich an der Musterfeststellungsklage anzuschließen. Diese Klage berge kein Prozesskostenrisiko und wirke verjährungshemmend. Die Klage führt lt. vzbv die Kanzlei R|U|S|S Litigation.

Der ADAC ist in der Musterfeststellungsklage gegen VW ebenfalls engagiert. ADAC-Präsident August Markl möchte für die Club-Mitglieder möglichst schnell Klarheit verschaffen. Letztendlich gelte es zu klären, „welche Ansprüche den betroffenen Autobesitzern tatsächlich zustehen“, so Markl. Das Interesse der ADAC-Mitglieder sei riesig.

Bevor sich betroffene Autobesitzer der Musterfeststellungsklage anschließen können, muss das Gericht die Klageschrift zuerst prüfen und zu einem späteren Zeitpunkt im Klageregister des Bundesamtes für Justiz veröffentlichen. Ab dann steht den Konsumenten der Weg offen, sich in das Register eintragen zu lassen und sich damit der Klage anzuschließen. Detailierte Informationen zum Umfang der Klage und deren Verlauf können Betroffen bei www.musterfeststellungsklagen.de einsehen.



GD Star Rating
loading...

Stichwörter: , , , , ,

Relevante Berichte zum Thema


EU Medien-Zensur – Juncker ermahnt Internet-Unternehmen

EU Medien-Zensur – Juncker ermahnt Internet-Unternehmen

Zensur – Die EU schaltet sich aktiv ein im „Kampf gegen Fake News“. Kommissionspräsident Juncker ermahnte die Sozialen Netzwerke und weitere große Internet-Unternehmen zur Selbstverpflichtung,... 

Euribor-Manipulationen: EU verhängt über Banken Bußgelder

Euribor-Manipulationen: EU verhängt über Banken Bußgelder

Banken-Manipulationen – Die EU-Kommission verdonnerte mehrere Banken zu Bußgeldern aufgrund unerlaubter Absprachen bei der Festsetzung des Referenzzinssatzes Euribor. Bußgeld in Gesamthöhe... 

Manipulierte Ärzte-Abrechnungen – Programm der KV

Manipulierte Ärzte-Abrechnungen – Programm der KV

Krankenversicherungen – Schummeleien und Manipulationen bei den Ärzte-Abrechnungen in der gesetzlichen Krankenversicherung sind offenbar keine Ausnahme, sondern erwünschtes und im großen Stil... 


Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich


Mindestlohn kann Armutsrisiko nicht vermeiden

Mindestlohn kann Armutsrisiko nicht vermeiden

Lohnuntergrenze – Der Mindestlohn könne den Anspruch, die Armut aus der Gesellschaft zu bannen, nicht gerecht werden. Der Leiter der Mindestlohnkommission sieht andere Gründe für die Armutsrisiken... 

Jens Spahn will Grenz-Souveränitäten an Frontex abgeben

Jens Spahn will Grenz-Souveränitäten an Frontex abgeben

EU-Politik – Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass die Kenntnis über die Zahl der in Europa ankommenden Migranten zu mehr Akzeptanz führen könne. Dazu müsse aber die... 

Union und SPD holen sich zögerlich Wählerstimmen zurück

Union und SPD holen sich zögerlich Wählerstimmen zurück

Wählerumfrage – Union und SPD holten sich in der vergangenen Woche zögerlich ein paar Stimmenanteile zurück. Lt. aktueller INSA-Umfrage erreicht die Groko in Berlin nach wie vor nicht die Marke... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen sind uns viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.