Montag, den 18. Juni 2018

Arbeitslosenquote April 2017 ohne „irreguläre Einflüsse“ gesunken

Konjunktur


Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im April 2017 weiter an. Gleichzeitig fiel die Arbeitslosenquote weiter ab, allerdings nur nach der Bereinigung um die saisonalen und „irregulären“ Einflüsse.

Nominal stieg die Arbeitslosenzahl im April 2017 an

Bundesregierung

Arbeitlose: Statistische Schönrechnerei

Lt. den vorläufigen Berechnungen der Statistikbehörde Destatis waren im April 2017 655.000 Menschen mehr beschäftigt als ein Jahr zuvor. Mit dem Anstieg um 1,5 Prozent erhöhte sich die Anzahl der Erwerbstätigen demnach auf 43,9 Millionen Menschen.

In den ersten drei Monaten des Jahres betrug der Anstieg der Erwerbstätigenzahl gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr ebenfalls 1,5 Prozent. Die Zahl der Erwerbslosen lag im April 2017 um 6.000 Menschen höher als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Vormonat stieg die Zahl der Erwerbstätigen im April 2017 um 134.000 Menschen bzw. um 0,3 Prozent an.

Offiziell betrug die Zahl der Erwerbslosen in der Bundesrepublik 1,78 Millionen Menschen. Gegenüber dem Vormonat nahm die Erwerbslosenzahl um 83.000 Menschen bzw. um 4,7 Prozent zu. Die offizielle Zahl der Erwerbslosen sinkt nach Bereinigung um saisonale und „irreguläre Einflüsse“ auf 1,69 Millionen Menschen und lag damit um 2.000 niedriger als im Vormonat. Im April 2017 lag die bereinigte Erwerbslosenquote bei 3,9 Prozent.


Saison und „irreguläre Einflüsse“ ergeben somit einen Unterschied von 85.000 Erwerbslosen. Um welche Einflüsse es sich handelte, gab Destatis jedoch nicht Preis. Da die statistische Einflüsse wie Alter, Fortbildungsmaßnahmen, Langzeitarbeitslosigkeit, etc., ohnehin schon eine feste Größe zur Beschönigung der Arbeitslosenzahlen sind, könnten die „irreguläre Fälle“ mit der anhaltenden Migration in Verbindung gebracht werden.




  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Rückgang Arbeitslosenquote EU und Eurozone Januar 2018 stagniert
Rückgang Arbeitslosenquote EU und Eurozone Januar 2018 stagniert

Konjunktur – Der Rückgang der Arbeitslosenquote in der EU sowie in der Eurozone stagnierte im Januar 2018. Im Jahresvergleich sank die Quote jedoch in allen Mitgliedsländern... 

Union stellt unverbindliche Wahlversprechen vor
Union stellt unverbindliche Wahlversprechen vor

Bundestagwahl 2017 – Die Union will am Montag ihre Versprechen zur Bundestagswahl 2017 vorstellen. Erste Eckpunkte zu den unverbindlichen Regierungsprogrammen sind bereits... 

Arbeitsmarktzahlen April 2017: DGB kritisiert Niedriglohnsektor
Arbeitsmarktzahlen April 2017: DGB kritisiert Niedriglohnsektor

Arbeitsmarkt – Das Bundesarbeitsministerium und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sind sich darin einig, dass sich die deutsche Wirtschaft auf einem guten Weg befinde.... 

Leiharbeit: Politische Einsparmaßnahme bei Sozialleistungen
Leiharbeit: Politische Einsparmaßnahme bei Sozialleistungen

Arbeitsmarkt – Die Leiharbeitsbranche scheint nicht nur ein politisch gewollter Niedriglohnsektor zu sein, sondern auch eine Einsparmaßnahme bei den Sozialleistungen nach... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Teuerungsrate stieg im Mai 2018 auf 2,2 %
Teuerungsrate stieg im Mai 2018 auf 2,2 %

Konjunktur – Die Preise im Bundesgebiet stiegen bis zum Mai 2018 deutlich an. Auf Jahressicht betrug die Teuerungsrate für Konsumenten 2,2 Prozent. Antreiber waren vor allem... 

Zahl Insolvenzanträge ging im 1. Quartal 2018 zurück
Zahl Insolvenzanträge ging im 1. Quartal 2018 zurück

Konjunktur – In den ersten drei Monaten des Jahres 2018 ging die Zahl der angemeldeten Insolvenzen von Firmen, ehemals Selbstständigen und Privatpersonen erneut zurück. Baubranche... 

Handwerksbetriebe weisen 1. Quartal 2018 gestiegene Umsätze auf
Handwerksbetriebe weisen 1. Quartal 2018 gestiegene Umsätze auf

Konjunktur – Das Handwerk im Bundesgebiet befindet sich derzeit noch auf einem aufsteigenden Ast. Im ersten Quartal 2018 legten die Umsätze der zulassungspflichtigen Handwerksbetriebe... 

Dt. Exportindustrie baute im April 2018 Überschüsse weiter aus
Dt. Exportindustrie baute im April 2018 Überschüsse weiter aus

Konjunktur – Die deutsche Exportindustrie baute ihre Überschüsse in der Außenhandelsbilanz auch im April 2018 weiter aus. Auf Jahressicht stiegen die Ausfuhren stärker... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.