Dienstag, den 20. November 2018

Anzahl der Firmen Pleiten im Juli 2016 stark gesunken

Konkurs


Die Anzahl der in die Pleite gerutschten Unternehmen ging im Juli 2016 deutlich zurück. Die Insolvenzanträge von Unternehmen schrumpften um -17,5 Prozent und die der „übrigen Schuldner“ um -7,9 Prozent.

Seit Dezember 2015 rückläufige Insolvenzanmeldungen

Industriegewerbe

Anzahl der Firmenpleiten stark gesunken

Im Juli 2016 ging in der Bundesrepublik die Anzahl der Insolvenzanmeldungen von Unternehmen stark zurück. Im Vergleich zum Vorjahres-Juli schrumpften die Firmenpleiten um 17,5 Prozent, so Destatis am Freitag.

Seit Dezember 2015 sind demnach die Insolvenzanmeldungen im Jahresblick je monatlich um ein Stück abgesunken. Im Unternehmenszweig Handel (inkl. Reparatur und Instandhaltung von Fahrzeugen) meldeten im Juli 2016 insg. 315 Unternehmen die Insolvenz an. Im Baugewerbe stellten 311 Firmen einen Insolvenzantrag.

Im Gastgewerbe gingen 214 Unternehmen in die Insolvenz und in den Sparten von freiberuflichen, technischen und wissenschaftlichen Dienstleistungen rutschten 219 Unternehmen in die Pleite ab.

Die insolventen Firmen hinterließen im Juli 2016 Gläubiger mit einer Gesamtforderung in Höhe von knapp 1,7 Milliarden Euro. Ein Jahr zuvor lag der geforderte Betrag aus der Insolvenzmasse 1,4 Milliarden Euro. Damit ging die Anzahl der Insolvenzanmeldungen zwar deutlich zurück, die geforderte Summe der Gläubiger stieg jedoch deutlich an.

Dies liege lt. Destatis darin begründet, dass im Juli 2016 die Gerichte mehr Insolvenzen von wirtschaftlich bedeutenden Unternehmen registrierten als ein Jahr zuvor.

Im Juli 2016 meldeten neben den Unternehmen auch 8.341 „übrige Schuldner“ Insolvenz an. Gegenüber Juli 2015 ein Rückgang um -7,9 Prozent. Darunter fielen 6.338 Insolvenzanträge von Privatpersonen und 1.722 Insolvenzanträge von ehemals Selbstständigen, die ein Regel- bzw. ein Verbraucherinsolvenzverfahren durchlaufen.



Bild: CC0 1.0 Universell

GD Star Rating
loading...

Stichwörter: , , ,

Relevante Berichte zum Thema


Zahl der Firmenpleiten im Juli 2018 angestiegen

Zahl der Firmenpleiten im Juli 2018 angestiegen

Insolvenzverfahren – Im Juli 2018 stieg gegenüber dem Vorjahres-Juli die Zahl der Firmenpleiten an. Gleichzeitig fiel die von Gläubigern geforderte Summe niedriger aus. Im Juli 2018 rund... 

Zahl Insolvenzanträge ging im 1. Quartal 2018 zurück

Zahl Insolvenzanträge ging im 1. Quartal 2018 zurück

Konjunktur – In den ersten drei Monaten des Jahres 2018 ging die Zahl der angemeldeten Insolvenzen von Firmen, ehemals Selbstständigen und Privatpersonen erneut zurück. Baubranche mit den... 

Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?

Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?

Insolvenzverfahren – Zahlen aus dem Schuldneratlas 2017 belegen: Immer mehr Deutsche sind überschuldet. So geben circa 6,9 Millionen volljährige Menschen in Deutschland mehr Geld aus, als ihnen... 


Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich


Kritik an UN-Migrationspakt wird lauter – Maas hält dagegen

Kritik an UN-Migrationspakt wird lauter – Maas hält dagegen

Migration – Der UN-Migrationspakt gerät immer mehr in lauter werdende Kritik. Wohl Zeit für Teile der Bundesregierung, diesen Vertrag in hohen Tönen zu loben. Migrationspakt erklärt Einwanderung... 

Wurde Hessen Landtagswahl zugunsten der Grünen manipuliert?

Wurde Hessen Landtagswahl zugunsten der Grünen manipuliert?

Politik – Die Grünen holten sich bei der Landtagswahl in Hessen deutlich mehr Stimmen als fünf Jahre zuvor. Nach dem Auffliegen zahlreicher „Wahl-Pannen“ muss man sich die Frage stellen,... 

Zustimmung für Politiker folgt wohl gewünschten Veränderungen

Zustimmung für Politiker folgt wohl gewünschten Veränderungen

Politik – Innerhalb eines Monats hat es bei der Zustimmung der Bundesbewohner für einzelne Politik-Akteure Verschiebungen gegeben, die den eingeleiteten politischen Veränderungen schnurstracks... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen sind uns viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.