Montag, den 11. Dezember 2017

Risiken durch Überschwemmungen & Starkregen unterschätzt


Gebäudeschäden -

Nach wie vor werden die Gefahren für Immobilien durch Überschwemmungen und Starkregen stark unterschätzt. Im Bundesland Hessen sind trotz bereits verheerender Unwetter immer noch zwei Drittel der Gebäude gegen Elementarschäden nicht versichert.


Naturgefahren können verheerend sein wie Feuer

Ruin

Naturgewalten machen auch vor Häusern keinen Halt

Die Gefahren für Haus und Hof durch extreme Unwetter werden von den meisten Hausbesitzern nach wie vor unterschätzt, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Im Bundesland Hessen seien demnach lediglich ein Drittel (33 %) der Wohngebäude gegen Überschwemmungen, Starkregen und weitere Elementargefahren versichert.

In manchen Jahren wurden bereits mehr Häuser durch Überschwemmungen zerstört als durch Brände, so Bernhard Gause, Mitglied der GDV-Geschäftsführung. "Vielen Hausbesitzern ist nicht bewusst, dass die Naturgefahren genauso verheerend wirken können wie Feuer". Die Unwetter Lucia und Michaela im Juli 2014 richteten alleine in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden Schäden in Höhe von mehr als sechs Millionen Euro an versicherten Gebäuden an. Im Schnitt erhielten die Betroffenen von ihren Versicherungen über 50.000 Euro Schadenersatz.

Lt. einer für den GDV durchgeführten GfK-Umfrage halten 90 Prozent der Hausbesitzer Feuer für eine große Gefahr für ihre Immobilie. Nur 12 Prozent sehen Überschwemmungen und Starkregen als ein großes Risiko. "Der Schutz vor extremen Wetterereignissen sollte für Hausbesitzer daher ebenso selbstverständlich sein wie vorbeugender Brandschutz und der Abschluss einer Feuerversicherung", so Gause.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Wetterphänomene werden viele Eigenheimbesitzer treffen
Wetterphänomene werden viele Eigenheimbesitzer treffen

Naturgewalten - Unterschätzte Naturgewalten. Mit plötzlichen Temperaturveränderungen sind weitere extreme Wetterphänomene bereits vorprogrammiert. Starkregen, Überschwemmungen... 

Sturmtief Elvira kostet Versicherer rund halbe Milliarde Euro
Sturmtief Elvira kostet Versicherer rund halbe Milliarde Euro

Unwetterfolgen - Ende Mai 2016 richtete Sturmtief "Elvira" einen Schaden von rund 450 Millionen Euro an. Erwischt hat es vor allem Orte in Baden-Württemberg. Die meisten Schäden... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Naturgewalten 2014: 1,2 Mrd. € Schaden an Wohngebäude in Deutschland
Naturgewalten 2014: 1,2 Mrd. € Schaden an Wohngebäude in Deutschland

Unwetterschäden - Im Jahr 2014 verursachten Naturgewalten in Deutschland einen Gesamt-Versicherungsschaden in Höhe von knapp 1,2 Milliarden Euro. Wetterereignisse wie Hagelschlag,... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Elementarschäden: Ängste vor Naturgewalten nicht unbegründet
Elementarschäden: Ängste vor Naturgewalten nicht unbegründet

Gebäudeversicherung - Die Ängste vor Naturgewalten der Deutschen scheinen nicht unbegründet zu sein. Mit der ungehaltenen Mutter Natur und ihren angerichteten Elementarschäden... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Wohngebäudeversicherer beendeten 2016 eine Durststrecke
Wohngebäudeversicherer beendeten 2016 eine Durststrecke

Gebäudeversicherungen - Die Wohngebäudeversicherer konnten nach eineinhalb Jahrzehnten wieder eine positive Jahresbilanz vorweisen. Im Jahr 2016 schrieben die Unternehmen... 

Sturmflut & Hochwasser begleiten Auftakt 2017
Sturmflut & Hochwasser begleiten Auftakt 2017

Unwetter - Das Jahr 2017 beginnt mit einer heftigen Sturmflut und weiträumigen Überschwemmungen an den Küsten der Ostsee. Der Höhepunkt der Wasserpegel wurde gegen Mitternacht... 

Gebäude Schadenbilanz 2016: 2 Mrd. € durch Unwetter
Gebäude Schadenbilanz 2016: 2 Mrd. € durch Unwetter

Unwetterschäden - Die Schadenbilanz der Sachversicherer durch Unwetter erreichte im Jahr 2016 die Marke von 2 Milliarden Euro. Lediglich zwei Naturereignisse im Frühjahr verursachten... 

Wetterphänomene werden viele Eigenheimbesitzer treffen
Wetterphänomene werden viele Eigenheimbesitzer treffen

Naturgewalten - Unterschätzte Naturgewalten. Mit plötzlichen Temperaturveränderungen sind weitere extreme Wetterphänomene bereits vorprogrammiert. Starkregen, Überschwemmungen... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)