Samstag, den 29. November 2014

VTB Direktbank Tagesgeldkonto – Informationen zur Tagesgeldanlage



VTB Direktbank Tagesgeldkonto - Informationen

1,00% p.a. Zinsen erwarten derzeit den Sparer für die Tagesgeldeinlagen bei der VTB Direktbank. Mit dem Tagesgeldkonto bietet die Direktbank eine attraktive Anlageform mit der Kombination hoher Tagesgeldzinsen und der Flexibilität täglicher Verfügbarkeit.

Eine Mindesteinlagensumme ist nicht erforderlich. Die Tagesgeldzinsen der VTB Direktbank gelten schon ab dem ersten Einlagebetrag.


Die Tagesgeldzinsen der VTB Direktbank werden quartalsweise angerechnet

VTB Direktbank

Tagesgeldzinsen quartalsweise

Viele Tagesgeldbanken bieten ebenfalls hohe Zinsen für die Tagesgeldeinlagen an. Meist werden die Geldeinlagen jährlich verzinst. Die VTB Direktbank schreibt die angefallenen Tagesgeldzinsen jeweils viertieljährlich gut.

Je kürzer die Zeitabstände der Zinsgutschriften für die Spareinlagen vorgenommen werden, desto höher ist der sog. Zinseszinseffekt.

Die gutgeschriebenen Zinsen werden für die weiter laufende Verzinsung berücksichtigt. Zwar ergeben sich keine sehr großen Unterschiede zwischen jährlicher und vierteljärlicher Zinsanrechnung, dennoch resultiert daraus ein durchaus positiver Effekt für die Gesamtrenditen.

Die "sichtbaren" Zinsangaben sind meist ausschlaggebend zur Entscheidung oder Ablehnung einer Tagesgeldbank. Der Zinseszinseffekt durch die quartalsweise Zinsanrechnung wird jedoch gerne mal "übersehen".

Ein Tagesgeldkonto ist eigentlich eine unkomplizierte und "runde" Sparanlage. Geldeinlagen werden verzinst, der Sparer kann bei Bedarf zu jeder Zeit auf sein Guthaben zurück greifen.

Die VTB Direktbank macht hier keine Ausnahme. Anleger überweisen auf die Kontoverbindungsdaten der VTB Direktbank einen gewünschten Betrag. Das Geld wird dem Kontoinhaber gutgeschrieben. Ab sofort werden bereits ab dem ersten Cent Zinsen angerechnet.




Konditionen VTB Direktbank TagesgeldVTB Direktbank Tagesgeldzinsen      VTB Direktbank TagesgeldkontoVTB Direktbank Tagesgeld







Die Anlagesicherheiten der VTB Direktbank - Einlagensicherung
Die VTB Direktbank gehöhrt als Zweigniederlassung einer österreichischen Bank der Einlagensicherung der Banken & Bankiers G.m.b.H. in Österreich an.

Die Einlagensicherungsgrenze beträgt 100.000,- Euro pro Anleger und pro Bank.

Über die VTB

Die VTB Direktbank ist eine 100%-iger Tochter der VTB Bank Austria AG mit dem Sitz in der Hauptstadt Wien. Die VTB Direktbank bietet im deutschen Markt u.a. Finanzprodukte (Tagesgeld, Festgeld) für Privatpersonen an. Der deutsche Sitz der VTB Direktbank befindet sich in Frankfurt a.M.
Die Kundenbetreuung der VTB Direktbank steht Anlegern an Werktagen zwischen 06:00-22:00 Uhr und an Wochenenden zwischen 09:00-14:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Das TV-zertifizierte Online-Banking und das mobile TAN-Verfahren der VTB Direktbank entsprechen den höchsten Sicherheitsanforderungenim deutschen Markt.

Als Zweigniederlassung einer österreichischen Bank gehört die VTB Direktbank der Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH in Österreich an (http://www.einlagensicherung.at).


Themen zur VTB Direktbank - Das könnte Sie interessieren




{lang: 'de'}


Stichwörter zum Artikel