Dienstag, den 25. November 2014

Online-Sparen Österreich – Generali Bank ErtragsKonto flexibel



Geldanlagen Österreich - Generali Bank ErtragsKonto flexibel -

Das ErtragsKonto flexibel der Generali Bank AG findet mit seinen Eigenschaften eine Position zwischen einem Tagesgeld- und einem Girokonto. In erster Linie dient das ErtragsKonto flexibel als ein Sparkonto mit Zinsgutschriften für das Einlageguthaben.


Flexible Geldanlage der Generali Bank: Direkter Zugriff auf Guthaben

Die auf Wunsch erhältliche ErtragsCard bringt das ErtragsKonto flexibel um einen Schritt in die Richtung eines Girokontos. Der Kontoinhaber kann auf das Kontoguthaben per Karte und Bankomaten bequem zugreifen.

Generali Bank

Sparen & Anlegen in Österreich
Das ErtragsKonto flexibel
der Generali Bank AG

Eine besonders flexible Sparanlage für Kunden aus Österreich. Der Verwaltungszugriff erfolgt über Internet- und TelefonBanking. Geldeinlagen werden für Neueröffnungen derzeit mit 1,00% p.a. (Sonderzinssatz II) verzinst.

Anschliessend erfolgt eine Verzinsung der Geldeinlagen mit dem Standardzinssatz. Die Anpassungen des variablen Zinssatz erfolgt nach den Vorgaben des Zinsniveaus auf dem Finanzmarkt.

Flexibilität zum ErtragsKonto flexibel bezieht sich auch auf die Einzahlungen von Geldbeträgen. Der Kontoinhaber ist an keine Mindesteinzahlungen oder andere Regelmäßigkeiten gebunden. Gelegentliche Überweisungen von Geldbeträgen sind genauso möglich wie ein Dauerauftrag vom eigenen Girokonto.

Das Generali Bank ErtragsKonto flexibel kann als ein "Sparbuch" verwendet werden, das neben attraktiven Zinsen noch die ErtragsCard für Geldbezug von unterwegs anbietet. Abhebungen von Geldbeträgen haben keinen Einfluss auf den Zinssatz.



Das Generali Bank ErtragsKonto in der Übersicht:
  • Zinsen bereits ab dem 1. Cent, kein Mindestanlagebetrag
  • Keine Laufzeitbindung, Einlagen jederzeit verfügbar
  • Zum ErtragsKonto ist kein Referenzkonto notwendig
  • Flexibilität durch Einzahlungen und Abhebungen zu jeder Zeit
  • Einzahlungen in Einzelbeträgen oder per Dauerauftrag
  • Auf Wunsch mit ErtragsCard mit Bankomaten-Funktionen
  • 32 Buchungszeilen (Soll- und Habenbuchungen) pro Jahr kostenlos
    (sonst 2,25 Euro/Buchung)
  • Kontofürung ist kosten- und gebührenfrei

Die Konditionen zum Generali Bank ErtragsKonto:

bis zu 1,00% p.a. (Sonderzinssatz II) Zinsen für Einlagen (Neueröffnung-Sonderzinssatz)
Mindesteinlagebetrag:keine Mindesteinlage
Maximaleinlagebetrag:100.000,- Euro pro Kunde
Maximale Sicherheiten durch die österreichische Einlagensicherung
Letzte Zinsänderung: 15.11.2012
ErtragsKonto der Generali Bank eröffnen

25.11.2014



Unkomplizierte Onlineverwaltung von Beginn an

Die Eröffnung, Führung und Verwaltung des Generali Bank ErtragsKontos flexibel ist völlig kostenfrei.
Für den Kontoinhaber fallen keine Gebühren an. Die komfortabel ErtragsCard mit Bankomatenfunktionen kann ab einer Kontoeinlage von 1.000,- Euro bestellt werden.

Die ErtragsCard der Generali Bank bietet erhöhte Flexibilität und ist dazu noch kostenlos. Karteninhaber können an allen Bankomaten Österreichs schnell und bequem Bargeld vom ErtragsKonto flexibel abheben.



Wer kann das ErtragsKonto flexibel der Generali Bank eröffnen?

Die Kontoeröffnung ist ausschließlich für Kunden aus Österreich möglich, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Wohnsitz und gewöhnliche Aufenthaltsort liegen in Österreich.

Die Eröffnung mit einem Wohnsitz außerhalb Österreichs ist nicht möglich, da die Legitimierung (Identifikation der Person) nur durch die Österreichische Post durchgeführt wird. Die Eröffnung des ErtragsKontos flexibel erfolgt auf eigene Rechnung (das Konto nicht für jemanden anderen eröffnen).

Ein Mitinhaber zum ErtragsKonto flexibel kann nachträglich hinzugefügt werden.


Zinsen und Ertragssteuern zum ErtragsKonto flexibel

Die Zinserträge aus dem Sparguthaben erliegen in Österreich der Kapitalertragssteuer in Höhe von 25% (Stand Mai 2012). Die Zinserträge aus dem ErtragsKonto flexibel sind bereits endbesteuert. Zur Steuererklärung müssen die Zinserträge somit nicht angegeben werden. Dem Inhaber des Kontos fällt kein Handlungsbedarf zu.





Mehr Infos zum ErtragsKonto der Generali Bank  Generali Bank





Die Einlagensicherung der Generali Bank - Sicherheiten
Die Generali Bank ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherungsgesellschaft für Banken und Bankiers. Einlagen von natürlichen Personen sind bis zu einem Höchstbetrag von EUR 100.000,- pro Einleger pro Bank gesichert.






Über die Generali Bank
Direkt-Bank mit persönlichem Berater. Die Sicherheit und Erfahrung des weltweit erfolgreichen Generali Konzerns bilden den soliden Background der Generali Bank. Mit der Gründung der Generali Bank 2002 kommt der Konzerngedanke klar zum Ausdruck: professionelle Betreuung ihrer Kunden in allen lebensbegleitenden Finanzfragen.

Themen zur Generali Bank AT - Das könnte Sie interessieren




{lang: 'de'}


Stichwörter zum Artikel