Mittwoch, den 28. September 2016


USA

Medien schießen sich auf Russland als Angreifer UN-Konvoi ein

21. September, 2016 um 2:46 Uhr

Medien schießen sich auf Russland als Angreifer UN-Konvoi ein

Syrien-Konflikt - Für den vermeintlichen Angriff auf den UN-Hilfskonvoi in Syrien hat man sich offensichtlich schnell auf einen Schuldigen geeinigt. Russland habe den Zug der humanitären Hilfe angegriffen. Zieht man die Presseerklärung der UN hinzu, muss es sich allerdings um einen Phantom-Zug gehandelt haben. Nicht genannte Experten mit ungezeigten Beweisen Russland vermeintlich Angreifer auf UN-Konvoi Der Angriff auf einen Konvoi der UN für humanitäre Hilfe ist schändlich. Was böte sich somit Besseres an, als eine derartige vermeintliche Tat einem ungeliebten Gegner in die Schuhe zu schieben? Der Aufschrei einer breiten Masse der Öffentlichkeit... 

mehr...

Proteste gegen CETA und TTIP – BDI verteidigt Abkommen weiterhin

18. September, 2016 um 7:46 Uhr

Proteste gegen CETA und TTIP – BDI verteidigt Abkommen weiterhin

Demonstration - Am Samstag waren in der Bundesrepublik gegen die Pläne für CETA und TTIP mehr als 250.000 Menschen auf den Straßen der größeren Städte. Für den BDI-Chef Ullrich Grillo ein Beleg dafür, dass diese Protestanten nicht willens seien, in der EU gemeinsame Regeln zu entwickeln. Mit dem Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada handelte es sich um ein "kluges Abkommen". BDI verteidigt CETA und TTIP CETA und TTIP im Namen der Globalisierung Gegensätzlicher können die Ansichten der Gegner und Befürworter von den Freihandelsabkommen CETA und TTIP nicht mehr sein. Während in der gesamten Bundesrepublik am Samstag mehr als eine viertel Millionen... 

mehr...

TTIP ist (bald) tot, es lebe CETA

28. August, 2016 um 16:14 Uhr

TTIP ist (bald) tot, es lebe CETA

Freihandelsabkommen - Das Freihandelsabkommen TTIP zwischen EU und USA scheint so gut wie tot zu sein. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) kann keinerlei Chancen mehr erkennen, dass es zwischen den Verhandlungspartnern noch zu einer Einigung kommen könne. Der SPD-Politiker hält allerdings an CETA fest, dem Abkommen mit Kanada. TTIP kann bald beerdigt werden - CETA noch im Rennen TTIP als tot erklärt - CETA lebt noch Sigmar Gabriel erklärte im "ZDF-Sommerinterview", dass die Verhandlungen mit den USA "de facto gescheitert" sind. Als Europäer dürfen wir uns den amerikanischen Forderungen natürlich nicht unterwerfen, so Gabriel. Die Unterhändler... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Fed: Yellen-Rede schafft Spielraum für Glaubensausrichtung

27. August, 2016 um 4:20 Uhr

Fed: Yellen-Rede schafft Spielraum für Glaubensausrichtung

US-Konjunktur - Die mit Hochspannung erwartete Rede der US-Notenbank-Chefin Janet Yellen hinterließ erneut Spielraum für die Orientierung in eine beliebige Richtung. Marktteilnehmer können nun auf ihre "innere Stimme" hören und einer Glaubensrichtung folgen. Zinsanhebungen sind "wahrscheinlich wahrscheinlicher" geworden Fed legt sich wie üblich nicht fest Die Rede der US-Notenbank-Chefin Janet Yellen auf dem "Notenbanker-Treffen" Economic Symposium wurde mit Hochspannung erwartet. Die auf Zinsanhebungen spekulierenden Marktteilnehmer dürften sich in ihrer Haltung bestätigt fühlen. Die Fed hält eine Anhebung der US-Zinsen noch in diesem Jahr für... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Rohölpreise lösten in USA Welle der Firmenpleiten aus

23. August, 2016 um 5:48 Uhr

Rohölpreise lösten in USA Welle der Firmenpleiten aus

US-Konjunktur - In den USA setzte eine neue Welle der Firmenpleiten ein. Vor allem die eingestürzten Rohölpreise fegten im ersten Halbjahr 2016 mehr Unternehmen von der Bildfläche als im gesamten vergangenen Jahr. Niedrige Ölpreise 'bereinigen' US Fracking-Industrie Pleitewelle in der US-Ölbranche Die Wirtschaft in den USA sei robust und auf einem guten Weg, die Arbeitsmarktlage zeige positive Trends, so die wiederholte These der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) mit ihren Überlegungen zur Zinspolitik. Angesichts dieser konjunkturellen Entwicklungen könne eine Zinsanhebung noch in diesem Jahr nicht ausgeschlossen werden. Mit derlei verwaschenen Aussagen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Abgas-Skandal: Streit um VW 2,0l Dieselautos vorerst beigelegt

27. Juli, 2016 um 2:36 Uhr

Abgas-Skandal: Streit um VW 2,0l Dieselautos vorerst beigelegt

VW-Skandal - Ein US-Gericht hat den zwischen dem VW-Konzern und den US-Klägern ausgehandelten Vergleich abgesegnet. VW wird bis zu 14,7 Milliarden Dollar bezahlen. Abgas-Skandal um Dieselautos findet einen (Zwischen-) Abschluss Streit um 2,0l-Dieselfahrzeuge vorerst abgehakt Der Wolfsburger Autokonzern und die Kläger sowie US-Behörden haben sich auf einen Vergleich geeinigt. VW will bis zu 14,7 Milliarden US-Dollar bezahlen. Damit sollen die in Aussicht gestellten Zivilklagen in den USA abgewendet worden sein. Das zuständige Gericht in San Francisco hat den Deal nun genehmigt, wie nw.de berichtete. Der zuständige Richter Charles Breyer sprach von... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Neue Klagewelle gegen VW: Umweltschutz-Thema

20. Juli, 2016 um 4:56 Uhr

Neue Klagewelle gegen VW: Umweltschutz-Thema

VW-Skandal - Der Volkswagenkonzern kommt wegen der Abgas-Affäre nicht mehr zur Ruhe. Nun visieren einige US-Bundesstaaten das Umweltschutz-Thema an und verklagen die Ebene der VW Top-Manager. Umweltschutzgedanke blüht plötzlich auf US-Trucks: Vorbildlicher Umweltschutz Um VW und der Abgasaffäre gibt es keinen Frieden. Im Gegenteil. Nun droht dem Autoriesen weiterer Ärger. Mehrere US-Bundesstaaten haben am Dienstag Klagen gegen VW eingereicht, obwohl schon Milliardenzahlungen in einem Vergleich ausgehandelt wurden. Nun zielt die erneute Klagewelle auf das Konzern-Management, wie Neue Westfälische berichtete. Die Manipulation der Software für... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Private Altersvorsorge droht in USA zu implodieren

23. Mai, 2016 um 15:29 Uhr

Private Altersvorsorge droht in USA zu implodieren

US-Rentnenversorgung - In den USA droht die private Altersvorsorge zu implodieren. Rund 140 Pensionsfonds stehen auf wackeligen Beinen. Der "Truckerfahrer-Fonds" droht nun in die Insolvenz abzurutschen und das staatliche Sicherungssystem kämpft selbst gegen die anstehende Pleite. US-Rentensystem kurz vor dem Kollaps Billionenwerte für Rentner stehen auf dem Spiel Der Blick über den großen Teich zeigt ein Szenario, das absehbar war und als ein traurige Musterbeispiel verwendet werden kann. Der US-Pensionsfonds Central States Pension Fund (CSPF) steht unmittelbar vor der Insolvenz. Mehr als 400.000 Rentner müssen um ihre sauer angesparten Gelder fürchten.... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

TTIP geht laut unter – CETA kommt klammheimlich

16. Mai, 2016 um 14:00 Uhr

TTIP geht laut unter – CETA kommt klammheimlich

Freihandelsabkommen - TTIP geht spektakulär unter und CETA kommt klammheimlich. Während Medien, Ökonomen und Institutionen gegen das Freihandelsabkommen mit den USA mit Pauken und Trompeten protestieren, wird sich bei CETA vornehm zurückgehalten. Eine schleichende Gefahr, die offenbar mit System unter Dach und Fach gebracht werden soll. CETA: Die vermeintliche Nebensache ist das große Übel CETA wird an TTIP klammheimlich vorbeigeschoben Für das Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada braucht es hier oder dort noch ein wenig Feinschliff. Im Großen und Ganzen sind die Verhandlungen über dem Berg und die Abstimmung der Parlamente rückt... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

TTIP-Befürworter fahren die verbalen Geschütze auf

4. Mai, 2016 um 6:23 Uhr

TTIP-Befürworter fahren die verbalen Geschütze auf

Freihandelsabkommen - Die Fürsprecher des Transatlantischen Handelsabkommens TTIP fahren ihre Geschütze auf. Der Reihe nach melden sich Ökonomen, Politiker und sogar Statistiker zu Wort, um die mehrheitliche Ablehnung aus der Bevölkerung mit abgedroschenen Phrasen als inkompetent und die typische "German Angst" zu diffamieren. Das Arsenal: Chlorhühnchen - Arbeitsplätze - German Angst Verbale Geschütze gegen TTIP-Gegner Die von der Umweltschutzorganisation veröffentlichten ehemals geheimen Dokumente zum Stand der TTIP-Verhandlungen zwischen der EU und den USA hat die Bundesregierung sowie Befürworter des Freihandelsaufkommens aufgeschreckt wie ein... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Ältere Beiträge »