Freitag, den 20. Januar 2017


USA

Trump kündigt für dt. Autoindustrie Einfuhrzölle an

16. Januar, 2017 um 1:42 Uhr

Trump kündigt für dt. Autoindustrie Einfuhrzölle an

Handelsbeziehung - Für die deutsche Autoindustrie könnte mit Donald Trump als US-Präsident ein eisiger Wind entgegenkommen. Er bezeichnete den Autohandel zwischen den USA und der Bundesrepublik eine Einbahnstraße und kündigte Einfuhrzölle von bis zu 35 Prozent an. BMW sollte Autofabrik in den USA und nicht in Mexiko bauen BMW-Werke wären in den USA willkommen Klare Ansage des künftigen US-Präsidenten Donald Trump an die deutsche Autoindustrie. Im Gespräch mit der BILD stellte Trump für den Import deutscher Automodelle Importzölle von bis zu 35 Prozent an. Der designierte Präsident begrüßte die Initiative von BMW, im Jahr 2019 eine Autofabrik... 

mehr...

Ungarn will Soros NGOs rauswerfen

12. Januar, 2017 um 3:17 Uhr

Ungarn will Soros NGOs rauswerfen

Establishment - Ungarn plant den Rauswurf sämtlicher vom Multimilliardär George Soros unterstützte Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO) und folgt damit den bereits eingeleiteten Maßnahmen Russlands. Soros-Stiftungen und -Organisationen sind unerwünscht Ungar George Soros scheint in Ungarn unbeliebt zu sein Die Regierung Ungarns plant den Rauswurf der von George Soros geleiteten, bzw. unterstützten NGOs. Ungarns Regierungschef Viktor Orban hat dem "alteingesessenen Establishment" offenbar den Kampf angesagt. Ungarn wolle lt. Nachrichtenmagazin Bloomberg sämtliche verfügbaren Instrumente nutzen, um die vom gebürtigen Ungar Soros gegründeten... 

mehr...


Bild: swiss-image.ch/Photo by Sebastian Derungs / Creative Commons 2.0 US-amerikanisch

Trump verweigerte CNN-Reporter die Fragestellung

12. Januar, 2017 um 1:12 Uhr

Trump verweigerte CNN-Reporter die Fragestellung

Politik & Medien - Donald Trump hielt in New York seine erste Pressekonferenz nach Feststellung seines Wahlsieges. Für die Medien ein gefundenes Fressen, denn Trump "glänzte" vor allem durch seinen extravaganten Stil. Trump bezeichnete CNN als "Fake News" Trump hat Einstellung zu CNN beibehalten Die große Pressekonferenz des kommenden US-Präsidenten Donald Trump in New York lieferte für die Berichterstattung darüber wieder ein paar Highlights In einem verbalen Scharmützel verweigerte Donald Trump die Frage des Journalisten Jim Acosta vom US-Nachrichtensender CNN zuzulassen. Trump wehrte den CNN-Reporter ab: "Not you", so Trump, "your organization... 

mehr...

Eine recht ominöse Bilanz zu Obama

10. Januar, 2017 um 6:50 Uhr

Eine recht ominöse Bilanz zu Obama

Medien - Dem US-Präsidenten Barack Obama bleiben nur noch wenige Tage vor dem Ausscheiden aus seiner 8-jährigen Amtszeit. ARD versucht sich in einer Bilanzierung der Erfolge und Misserfolge. Bilanz oder doch versteckte "Huldigung" Der Rückblick auf 8 Jahre Barack Obama In einem Beitrag fasst tagesschau.de die achtjährige Amtszeit des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama zusammen. Erfolge und Misserfolge werden aufgezählt. Allerdings in einer sehr schwer nachvollziehbaren Sichtweise. "...die Rettung der Wirtschaft vor einer großen Depression". Das Bruttoinlandsprodukt der USA betrug im Jahr 2008 gut 14.718 Mrd. US-Dollar. Im Jahr 2008 lag der... 

mehr...

Wahlsieg Trump: Für USA ist Putin persönlich schuld

7. Januar, 2017 um 3:45 Uhr

Wahlsieg Trump: Für USA ist Putin persönlich schuld

US-Wahlkampf - Für die US-Administration scheint die Sachlage klar zu sein. Russlands Präsident Wladimir Putin ordnete eine Kampagne zur Beeinflussung des Wahlausganges zum künftigen US-Präsidenten an. Schuld am Wahlsieg Trumps ist somit Putin. Dieser Vorstoß erinnert an das verzweifelte Strampeln eines am Boden liegenden zornigen Verlierers. Manipulationen nach Einschätzungen der US-Geheimdienste Aktive Beeinflussung: Das Blaue vom Himmel? Gleich drei US-Geheimdienste wollen sich darin einig sein, dass Russlands Präsident Wladimir Putin persönlich hinter vermeintlichen Cyberangriffen stecke. Die Beeinflussung der US-Präsidentschaftswahl sei das... 

mehr...

Donald Trump von Wahlmänner als 45. US-Präsident bestätigt

20. Dezember, 2016 um 2:15 Uhr

Donald Trump von Wahlmänner als 45. US-Präsident bestätigt

US-Wahl - Donald Trump steht nun als 45. US-Präsident endgültig fest. Die Wahlmänner hielten mit einer großen Mehrheit an ihrer Entscheidung kurz nach den Wahlen Anfang November fest. Am 20. Januar wird Barack Obama abgelöst. Abtrünnige Wahlmänner blieben lediglich ein Gerücht Trump ist nächster US-Präsident Nun ist es "abgesegnet". Der kommende US-Präsident ist Donald Trump. Die vor rund 6 Wochen gewonnene Wahl war bis gestern noch unverbindlich. Die nach dem US-Wahlsystem für den Präsidenten eingerichteten Wahlmänner fanden sich am Montag zu einem Gremium zusammen und entschieden sich final mit einer deutlichen Mehrheit für den Republikaner... 

mehr...

Gage Skidmore [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Fed zieht US-Leitzins um 0,25 Prozentpunkte nach oben

15. Dezember, 2016 um 2:41 Uhr

Fed zieht US-Leitzins um 0,25 Prozentpunkte nach oben

US-Konjunktur - Der US-Leitzins steigt um 0,25 Prozentpunkte an. Nach einem weiteren Jahr legte die US-Notebank Fed wieder Hand an und vollzog einen weiteren Schritt der geldpolitischen Straffung. Für das kommende Jahr zeigt die Hüterin der US-Währung größere Ambitionen. Fed peilt Leitzins von über 1,9 Prozent an Ende 2016 hebt Fed Leitzinsen doch noch an Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hob die Leitzinsen um 0,25 Prozentpunkte an. Mit diesem Schritt erfüllte die US-Zentralbank zwar die Erwartung zahlreicher Finanzmarkt-Analysten, aber um einen zögerlichen Schritt scheint es sich nicht gehandelt haben. Vielmehr sieht es nach einem Anlauf für... 

mehr...

Nach Ende Sanktionen – Boing zieht mit Iran dicken Fisch an Land

12. Dezember, 2016 um 1:59 Uhr

Nach Ende Sanktionen – Boing zieht mit Iran dicken Fisch an Land

USA-Iran - Nach dem Aufheben der Sanktionen gegen den Iran zog der US-Flugzeughersteller Boing einen dicken Fisch an Land. 80 Maschinen sollen geliefert werden und die EU hält an ihren noch laufenden Strafmaßnahmen fest. Boing liefert an den Iran Flugzeuge für 16,6 Mrd. Dollar Auflebende Handelsbeziehung USA und Iran Nach der Aufhebung der von der EU und den USA gegen den Iran verhängten Sanktionen im Januar 2016 scheinen die Geschäfte mit Übersee wieder aufzuleben. Zwischen dem Iran und dem US-Flugzeughersteller Boing ist ein Vertrag für die Lieferung von 80 Maschinen unterzeichnet worden, wie NOZ berichtete. Das ausgehandelte Volumen beträgt rund... 

mehr...

Nato-Mitglied Türkei sucht Distanz zum US-Dollar

5. Dezember, 2016 um 2:44 Uhr

Nato-Mitglied Türkei sucht Distanz zum US-Dollar

Weltleitwährung - Die Türkei sucht die Distanz zum US-Dollar. Nach Russland, China und Iran strebt nun ausgerechnet ein Nato-Mitgliedsland einen Außenhandel mit alternativen Währungen an. Der US-Dollar verliert immer mehr "willige Mitgliedsländer" US-Dollar gerät zunehmend unter Druck Mit der Türkei folgt ein weiteres Land, das Abstand zur Weltleitwährung US-Dollar nehmen will. Nachdem sich China und der Iran von der "Standard-Währung" im internationalen Handel verabschiedeten, will nun auch die Türkei den Außenhandel in alternativen Währungen angehen. Türkeis Staatspräsident Erdogan kündigte am Sonntag die Einleitung erster Schritte für... 

mehr...

Aixtron Deal geplatzt – Obama legt Veto ein

3. Dezember, 2016 um 3:25 Uhr

Aixtron Deal geplatzt – Obama legt Veto ein

Souveränität - Die Übernahme des deutschen Unternehmens Aixtron durch eine chinesische Firma dürfte endgültig geplatzt sein. US-Präsident Obama legte ein Veto ein und untersagt hiermit den Zusammenschluss von Unternehmen in "Drittländern". USA verbieten Deal zwischen ausländischen Firmen USA sagen Nein zu Aixtron-Übernahme Eine chinesische Firma will ein deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Herzogenrath übernehmen, aber die US-Regierung verbietet es. Ein scheinbar selbstverständlicher Vorgang, der den sog. Leitmedien lediglich ein Bericht über den Vorgang Wert ist, aber kaum die Hinterfragung, warum ein (vermeintlicher) Drittstaat den Handel... 

mehr...

Ältere Beiträge »