Mittwoch, den 4. Mai 2016


TTIP-Befürworter fahren die verbalen Geschütze auf

4. Mai, 2016 um 6:23 Uhr

TTIP-Befürworter fahren die verbalen Geschütze auf

Freihandelsabkommen - Die Fürsprecher des Transatlantischen Handelsabkommens TTIP fahren ihre Geschütze auf. Der Reihe nach melden sich Ökonomen, Politiker und sogar Statistiker zu Wort, um die mehrheitliche Ablehnung aus der Bevölkerung mit abgedroschenen Phrasen als inkompetent und die typische "German Angst" zu diffamieren. Das Arsenal: Chlorhühnchen - Arbeitsplätze - German Angst Verbale Geschütze gegen TTIP-Gegner Die von der Umweltschutzorganisation veröffentlichten ehemals geheimen Dokumente zum Stand der TTIP-Verhandlungen zwischen der EU und den USA hat die Bundesregierung sowie Befürworter des Freihandelsaufkommens aufgeschreckt wie ein... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

TTIP: Destatis verteidigt USA als „wichtigster Handelspartner“

3. Mai, 2016 um 16:28 Uhr

TTIP: Destatis verteidigt USA als „wichtigster Handelspartner“

Wirtschaftsbeziehungen - Die deutsche Statistikbehörde Destatis scheint für die Verteidiger des zu scheitern drohenden Freihandelsabkommens TTIP in die Presche zu springen. Die USA werden als wichtigster Handelspartner der Bundesrepublik hervorgehoben. Es wird dabei aber eine "Kleinigkeit" außer Acht gelassen. Destatis verteidigt TTIP für "wichtigsten Handelspartner" Größter Handelspartner sei die USA Die Vereinigten Staaten waren 2015 der wichtigste Handelspartner Deutschlands, so die vermeintlich neutralen Statistiker am Dienstag. Die Statistiker ließen es sich nicht nehmen, die am Montag veröffentlichten internen Dokumente zum Stand der TTIP-Verhandlungen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

TTIP: Die Pistole auf die Brust gesetzt

3. Mai, 2016 um 12:43 Uhr

TTIP: Die Pistole auf die Brust gesetzt

Freihandelsabkommen - Die von Greenpeace geleakten TTIP-Geheimpapiere werden von den verantwortlichen "politischen Redelsführern" als harmlose Verhandlungspositionen beschrieben. Allerdings könnten die USA der EU auch nach einem endgültigen Scheitern der Verhandlungen die Pistole auf die Brust setzen. "Harmlose Verhandlungspositionen" oder pure Erpressung? Genmanipulierte Lebensmittel? Nein Danke! Eigentlich eine klare Sprache. Sollte die EU sich verweigern, die landwirtschaftlichen Produkte aus den USA zu importieren, werde man die Importe der Autoindustrie aus Europa einschränken. In anderen Worten: Wenn die EU kein Genmais importiert, dann gibt... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Geheime TTIP-Dokumente: USA drängen auf Export von Genmais

2. Mai, 2016 um 5:08 Uhr

Geheime TTIP-Dokumente: USA drängen auf Export von Genmais

Freihandelsabkommen - Bisher geheime TTIP-Dokumente sollen belegen, dass die USA darauf bestehen, ihre genmanipulierten Lebensmittel ("Genmais") in Europa verbreiten zu dürfen. Ansonsten drohten Sanktionen gegen die europäische Automobilindustrie. Geheime TTIP-Dokumente bestätigen Befürchtungen TTIP: Verhandlungen oder Erpressungen? Die internationale Umweltschutzorganisation Greenpeace will am Montag eine 240-seitige Abschrift geheimer Dokumenten zu den TTIP-Verhandlungen zwischen der EU und den USA veröffentlichen. Aus den Geheimdokumenten gehe hervor, dass der von Washington ausgeübte Druck auf Brüssel weitaus stärker sei, als bisher angenommen.... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

USA wollen TTIP noch im Jahr 2016 durchdrücken

24. April, 2016 um 14:26 Uhr

USA wollen TTIP noch im Jahr 2016 durchdrücken

TTIP - Die USA drängen auf eine Umsetzung des TTIP Freihandelsabkommens mit der EU noch im Jahr 2016. Die wachsende Ablehnung in der Bevölkerung sei lediglich auf eine vernachlässigte Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung zurückzuführen. USA verteidigen Freihandelsabkommen hartnäckig TTIP soll durchgedrückt werden Die wachsende und nun auch deutlich mehrheitliche Ablehnung des Freihandelsabkommens TTIP interessiert nicht. Die USA wollen das Freihandelsabkommen unbedingt umsetzen und zwar möglichst noch im Jahr 2016. In dem offenbar maßgeschneiderten Interview von SPIEGEL ONLINE erklärte US-Außenhandelsministerin Penny Pritzker, dass... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Barack Obamas Lobgesang über Merkels Führungsqualität

23. April, 2016 um 13:32 Uhr

Barack Obamas Lobgesang über Merkels Führungsqualität

Obama in der BRD - Es hätte eine Satire sein können, aber es war dann wohl doch ernst gemeint. Barack Obama hielt im Gespräch mit der im Format größten deutschen Zeitung ein Lobgesang über die hervorragende Führungsqualität der Bundeskanzlerin Merkel. Nach Lobgesang können BRD-Bewohner wieder ruhig schlafen gehen Ernst gemeintes Interview von Obama Geradeso als wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Drehachse einer doppelten Wippe der Zustimmung bildete und auf einer Sitzbank hocken die Bundesbürger, auf der anderen Seite der US-Präsident. Die Zustimmung der deutschen Bevölkerung für die Regierungs-Chefin ist auf einen neuen Tiefpunkt... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Streit zwischen USA und Saudi-Arabien um 9/11 Geheimpapiere

21. April, 2016 um 6:20 Uhr

Streit zwischen USA und Saudi-Arabien um 9/11 Geheimpapiere

USA vs. Saudi-Arabien - Zwischen den USA und Saudi-Arabien scheint sich ein handfester Streit um die " 9/11 Geheimpapiere" und diversen Details zu den Anschlägen am 11. September 2001 entwickeln. Riad droht damit, Washington mit dem Verkauf sämtlicher US-Papiere in Verlegenheit zu bringen. Viel Lärm um ein 28-seitiges Dokument mit vermeintlichen Geheimwissen über 9/11 Eine Veröffentlichung der Geheimpapiere ist eher unwahrscheinlich Die zumindest an der Oberfläche und zweckgebunden gepflegte Freundschaft zwischen den USA und Saudi-Arabien hat tiefe Risse. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Washington und Riad funktionierte über Jahrzehnte... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Schuldenstand der USA steigt Anfang 2016 ungebremst – Die Gläubiger

18. April, 2016 um 13:35 Uhr

Schuldenstand der USA steigt Anfang 2016 ungebremst – Die Gläubiger

USA-Schulden - Der Schuldenstand der USA steigt auch in den ersten Monaten im Jahr 2016 ungebremst weiter an. Die Gläubiger befinden sich zu einem Großteil im Ausland und die größten von ihnen sind China, Japan und eine "Karibische Bankengruppe". "Der Amerikanische Traum" droht zum Alptraum zu werden Chronische US-Defizite erfordern regen Anleiheverkauf Die Staatsverschuldung der USA betrug im Jahr 2005 knapp 8.500 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2010 stieg der Schuldenberg auf 10.175 Milliarden Dollar. Ende 2015 erreichte der Gipfel die Marke von 18.840 Milliarden Dollar. Im Februar 2016 wurde die "Etappe" von 19 Billionen Dollar geknackt. Tendenz weiter... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Goldman Sachs kaufte sich mit 5 Mrd $ erneut frei

12. April, 2016 um 4:02 Uhr

Goldman Sachs kaufte sich mit 5 Mrd $ erneut frei

Bankenkartell - Die US-Investment Bank Goldman Sachs und das US-Justizministerium sind sich einig. Eine Zahlung von 5 Milliarden US-Dollar soll den wegen dubioser Hypothekenpapiere entstandenen Unfrieden beilegen. Mit 5 Milliarden Dollar sind Goldman und US-Justiz wieder dicke Freunde geworden Goldman Sachs kaufte sich erneut mit einem Vergleich frei Der Rechtsstreit zwischen der US-Justizbehörde und Goldman Sachs ist beigelegt. Beide Parteien einigten sich auf eine "Strafzahlung" in Höhe von 5 Milliarden US-Dollar, wie tagesschau.de berichtete. Goldman Sachs brachte kurz vor der Bankenkrise 2008 in einem großen Umfang dubiose Hypothekenpapiere an... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Die Welt rüstet militärisch auf – Rüstungsausgaben sind 2015 angestiegen

5. April, 2016 um 14:03 Uhr

Die Welt rüstet militärisch auf – Rüstungsausgaben sind 2015 angestiegen

Militär-Etat - Die Welt rüstet militärisch auf. Im Jahr 2015 stiegen die Ausgaben für Militär und Rüstung nach einer Zeit der Stagnation wieder an. Saudi-Arabiens Rüstungsausgaben drängten sogar Russland von Platz 3 ab. Gestiegene Rüstungsausgaben - Teure Technik für das Zerstören Die Regierungen bereiteten der Rüstungsindustrie wieder mehr Zugewinne Im Jahr 2015 gab es unter den Top 3 der weltweit finanziell am stärksten unterstützten Armeen ein Stühle-Rücken. Russland rutschte von Platz 3 auf Position 4 und übergab das Podest Saudi-Arabien. Im vergangenen Jahr beglückten darüber hinaus die Regierungen der Länder die internationale... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Ältere Beiträge »