Mittwoch, den 27. Mai 2015


ERGO Direkt erzielte 2014 dank Krankenversicherung Top-Ergebnis

18. Mai, 2015 um 1:32 Uhr

ERGO Direkt erzielte 2014 dank Krankenversicherung Top-Ergebnis

Bilanzen - Die ERGO Direkt erreichte im Jahr 2014 in den Sparten Unfall- und Schadenversicherungen, Lebensversicherungen und Krankenversicherungen sehr unterschiedliche Ergebnisse. Unterm Strich baute die ERGO-Gruppe jedoch den Jahresüberschuss auf ein neues Top-Ergebnis aus. Die ERGO Krankenversicherungen waren im Jahr 2014 das Zugpferd ERGO-Gruppe Jahreszahlen2014 ERGO Direkt steigerte im Jahr 2014 den Jahresüberschuss deutlich und erzielte damit gleichzeitig ein neues Rekordergebnis. Der Direktversicherer der ERGO-Gruppe steigerte den Jahresüberschuss 2014 um 6,2 Prozent auf insgesamt 46,3 Millionen Euro. Im Neugeschäft konnte der ERGO Direkt mit... 

mehr...

Testsieger Privatrente 2015 – Klassische & fondsgebundene Angebote

30. April, 2015 um 6:39 Uhr

Testsieger Privatrente 2015 – Klassische & fondsgebundene Angebote

Privatrentenversicherungen - Eine Untersuchung brachte neue Testsieger der Privatrente 2015 hervor. Im Test der klassischen und fondsgebundenen Privat Rentenversicherungen setzten sich die Angebote der Allianz klar durch. Neue Testsieger Privat Rentenversicherungen 2015 - Allianz ganz vorne dabei Testsieger Privatrente 2015 aus 4 unterschiedlichen Sparten Aus 159 Angeboten der Privat Rentenversicherung von 58 Gesellschaften ermittelte das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die aktuellen Testsieger Privatrente 2015. Unterschieden wurden die Privatvorsorge-Tarife in den Kategorien der klassischen Angebote sowie fondsgebundene Angebote mit Beitragsgarantie... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Apple Watch “is watching you”? – Verbraucherschützer warnen vor “Komfort”

27. April, 2015 um 15:10 Uhr

Apple Watch “is watching you”? – Verbraucherschützer warnen vor “Komfort”

Datenschutz - Apple Watch bietet mehr Komfort als eine gewöhnliche Armbanduhr, aber die Verbraucherschützer warnen vor dem sorglosen Umgang mit den vermeintlich vorteilhaften Apps und deren Funktionen. Die Daten der User könnten in Kanäle umgeleitet werden, die zu bösen Überraschungen führten könnten. Eifrige Sammlung von Nutzerdaten könnten sich auf den persönlichen Gesundheitszustand ausweiten Apple Watch am Puls des Kunden - Alles zu seinem Vorteil? Die neueste Errungenschaft des Hauses Apple - die Apple Watch - wird seit dem Wochenende auch in Deutschland verkauft. Styling und vor allem Komfort beschreiben die Eckpfeiler der neuen "Hight-Tec"... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Ein Viertel der deutschen Sparer ist Börsen-Teilnehmer – Niedrigzins-Flucht

9. April, 2015 um 7:03 Uhr

Ein Viertel der deutschen Sparer ist Börsen-Teilnehmer – Niedrigzins-Flucht

Börsenteilnahme - Ein Viertel der deutschen Sparer und Anleger nimmt an der Börse teil und investiert in den Wertpapiermarkt. Die Mehrheit der Börsenteilnehmer will den Niedrigzinsen entfliehen und richtet die Strategie auf langfristigen Vermögensaufbau aus. Börsenteilnehmer wissen mehrheitlich um die grundlegenden Regeln am Wertpapiermarkt Sicherheitsorientierte (Nullzins-) Anlagen nach wie vor Nummer Eins Rund jeder vierte Deutsche besitzt neben einem Sparbuch, Tagesgeldkonto oder Bausparvertrag auch Wertpapiere. Während z.B. Girokonten und Tagesgeldanlagen die schnelle Verfügbarkeit des Geldes sicherstellen, ist die Strategie der Börsen-Teilnahme... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Fallende Zinsen und steigende Aktienwerte – Sparer wählen Nullzins-Anlagen

8. April, 2015 um 5:03 Uhr

Fallende Zinsen und steigende Aktienwerte – Sparer wählen Nullzins-Anlagen

Sparer - Die Zinsen fallen, die Aktienwerte steigen. Doch der deutsche Sparer verlagerte seine Anlagestrategie weg von den Renditechancen, zugunsten der Nullzins-Anlagen und vor allem für den schnelleren Konsum. Sparbücher und Girokonten als "Sparanlagen" beliebter als zuvor - Die schnelle Verfügbarkeit zählt Deutsche Sparer agieren "vorbildlich" im Sinne der EZB-Geldpolitik In Deutschland wird nach wie vor mit Eifer gespart, allerdings sind die ursprünglich fernen Anlagenziele inzwischen deutlich näher gerückt. Mit 49 Prozent legt noch immer fast die Hälfte der Deutschen Geld auf die Seite. Das Ziel rückte aufgrund der Niedrigzinspolitik der... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Lebensversicherungsbranche blickt zufrieden auf 2014 zurück

14. März, 2015 um 3:59 Uhr

Lebensversicherungsbranche blickt zufrieden auf 2014 zurück

Altersvorsorge - Die Lebensversicherungsbranche konnte im Jahr 2014 den gewachsenen Herausforderungen erfolgreich widerstehen. Die vom Niedrigzinsumfeld gebeutelte Sparten der Altersvorsorge verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr Zuwachsraten bei Neuabschlüssen und Beitragseinnahmen. Für den Versicherungsgesamtverband eine Bestätigung des nach wie vor bestehenden Vertrauens in die private Altersvorsorge. Zuwachsraten bei Neuabschlüssen und Beitragseinnahmen sowie schrumpfende Stornoquote Größtes Zugpferd waren Lebensversicherungen mit Einmalbeitrag Trotz widriger Rahmenbedingungen behauptete sich die deutschen Versicherungsunternehmen im Jahr... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

LV Bewertungsreserven: BGH wies Rentner-Klage zurück

12. Februar, 2015 um 2:38 Uhr

LV Bewertungsreserven: BGH wies Rentner-Klage zurück

BGH-Urteil - Der Bundesgerichtshof entschied am Mittwoch über die Zusammensetzung von Schlussauszahlungen bei Kapital-Lebensversicherungen. Überschussbeteiligungen und Bewertungsreserven dürfen demnach gegeneinander verrechnet werden. Die Klage eines Rentners gegen die Allianz wies der BGH als unbegründet zurück. Mit dem BGH-Urteil dürfte es in der Branche um Milliarden-Beträge gegangen sein Forderung nach separater Bewertungsreserve unbegründet Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH, Az.: IV ZR 213/14) zum Thema Überschussbeteiligung einer Kapital-Lebensversicherung am Mittwoch sorgt für kräftige Wirbel. Das Urteil war relativ kurz,... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Kaum Renditen & Zinsen für Vermögensaufbau Altersversorgung

2. Februar, 2015 um 2:35 Uhr

Kaum Renditen & Zinsen für Vermögensaufbau Altersversorgung

Kapitalanlagen - Eurokrise und Gegenmaßnahmen verengen den Spielraum für Anleger und Sparer zusehends. Schrumpfende Renditen und Zinsen in so gut wie alle Anlagenklassen beschweren den Weg zu Vermögensaufbau und eine ausreichende Altersversorgung. Sogar der ehemalige Anlagen-Trumpf Anleihe stellt sich nun als eines der schwächsten Glieder in einem Mischfonds heraus. Die Zeit tickt gegen die Sparer - Einstürzende Renditen und Kursgewinne im Anleihemarkt Risikolose Zinsen schrumpfen und Anleihemarkt stagniert Nach den über die Jahre hinweg eingestürzten Zinsen und Renditen erhielt inzwischen der Begriff "Negativzins" dauerhaften Einzug in der Investoren-Sprache.... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Garantiezins Altersvorsorge könnte bis Ende 2016 bei 1,25% fixiert bleiben

29. Januar, 2015 um 10:12 Uhr

Garantiezins Altersvorsorge könnte bis Ende 2016 bei 1,25% fixiert bleiben

LV Garantiezins 2016 - Der derzeitige Garantiezins von 1,25% für die kapitalbildende Altersvorsorge könnte bis Ende 2016 Bestand haben. Die deutsche Aktuarvereinigung erkennt keinen Anlass, den Höchstsatz im kommenden Jahr erneut abzusenken. Garantiezins von 1,25% könnte 2 Jahre lang Bestand haben Ein Jahr relative Stabilität im Altersvorsorgemarkt möglich Temporäre Entwarnung vor weiteren Zuspitzungen im Altersvorsorgemarkt, zumindest in einem Teilbereich. Der erst zu Beginn dieses Jahres von 1,75 auf 1,25% gekürzte Garantiezins für kapitalbildende Lebensversicherungen wird voraussichtlich auch im kommenden Jahr gelten. Der Umgang mit dem... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Lebensversicherungskunden müssen auf Auszahlungen verzichten

22. Januar, 2015 um 1:31 Uhr

Lebensversicherungskunden müssen auf Auszahlungen verzichten

Lebensversicherer - Für die Kunden einer Lebensversicherung erfolgen offenbar die nächsten drastischen Einschnitte. Ein neues Gesetz soll die Versicherungsgesellschaften erneut unter die Arme greifen, da die Garantiezinsen sonst nicht mehr gewährleistet werden könnten. Für abgehende Kunden drohen Verluste bis zu fünfstellige Beträge. Die Lebensversicherer würden ohne Schützenhilfe scheinbar ins Straucheln geraten Auszahlungsstopp an Kunden, um am Garantiezins festhalten zu können Die Lebensversicherer scheinen von der Eurokrise und den Niedrigzinsen schwerer getroffen worden zu sein, als es bisher immer dargestellt wurde. Die LV-Reform durch... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Ältere Beiträge »