Freitag, den 25. Mai 2018


fidor-news

Fidor Gruppe setzt für innovative Bank-Produkte Fuß in den US-Markt

11. Januar, 2015 um 13:10 Uhr

Fidor Gruppe setzt für innovative Bank-Produkte Fuß in den US-Markt

Geschäftsfelderweiterung Fidor Bank - Die Fidor Gruppe expandiert nach Übersee. Für den erfolgreichen Einstieg in den US-Markt unterschrieb die Fidor Bank AG in den USA eine Vereinbarung, die den Weg eines innovativen Banking-Angebots auch in den Staaten eröffnet. Fidor Bank erschließt Europa mit eigener Lizenz, darüber hinaus mit Joint-Venture Partnern Ausdehnung Fidor Bank auf EU, USA und BRIC Staaten Die Fidor Gruppe setzt ihre Expansion innerhalb des globalen Marktes fort. Die Fidor Bank AG, die erste echte Web 2.0 Bank Deutschlands, setzt im Rahmen ihrer internationalen Geschäftsausrichtung erstmals einen Fuß in den US-Markt. Für den... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Fidor Bank reagiert auf hohe Kosten durch Geschäftskonten

8. September, 2014 um 7:09 Uhr

Fidor Bank reagiert auf hohe Kosten durch Geschäftskonten

Geschäftskonto - Fidor Bank startet "Smart Geschäftskonto" für deutlich reduzierte Kosten. Geschäftskunden werden bei ihrem Girokonto teils noch kräftig zur Kasse gebeten. So beinahe selbstverständlich die kostenfreie Kontoführung für die Privatkunden ist, so geläufig sind auch kostenpflichtige Posten bei einem Geschäftskonto. Die Fidor Bank hat auf diese Situation reagiert. Fidor Bank startet Smart Geschäftskonto Kosten senken mitFidor Smart Geschäftskonto Was bei der Bank für Privatkunden gilt, zählt für Geschäftskunden noch lange nicht. Diese ungleiche Behandlung durch die Kreditinstitute ist bereits am "einfachen" Girokonto zu erkennen.... 

mehr...

Fidor Bank kooperiert mit Handelsplattform-Plattform Kraken.com

21. Oktober, 2013 um 4:48 Uhr

Fidor Bank kooperiert mit Handelsplattform-Plattform Kraken.com

Bitcoin - Die Fidor Bank startete eine Kooperation mit der Handelsplattform Kraken.com und baut dadurch ihre Aktivitäten u.a. im Bitcoin-Markt aus. Fidor stellt Bankdienstleistungen auf dem Kontinent zur Verfügung Neue Kooperation mitPlattform Kraken.com Die Zusammenarbeit mit der deutschen Plattform Bitcoin.de bedeutete für die Internetbank Fidor der erste große Schritt in den aufstrebenden Bitcoin-Markt. Anfang Oktober 2013 startete die Fidor Bank eine exklusive Partnerschaft mit Kraken.com, eine von Payward Limited (London) betriebene Bitcoin-Plattform. Mit der Kooperation übernimmt Fidor als "Kontinentalpartner" eine umfangreiche Finanzkontrolle,... 

mehr...

Fidor Bank Chef: Sparer müssen Geld in die Hand nehmen und aktiv werden

23. September, 2013 um 5:21 Uhr

Fidor Bank Chef: Sparer müssen Geld in die Hand nehmen und aktiv werden

Finanzkrise - Passive Sparer sollten sich von der trügerischen Stille in der Finanzkrise nicht täuschen lassen. Nach der Wahl werden die Rettungs-, Geldvermehrungs- und Desinformations-Maßnahmen unvermindert fortgesetzt. Es droht eine neue Eskalation und der Crash in der Finanzwelt könnte in China losgetreten werden. Der Chef der Fidor Bank ruft die Privatanleger dazu auf, das eigene Geld in die Hand zu nehmen und es nicht einfach so den Banken zu überlassen. Das Geld sollte für eine Anlage nicht einfach den Banken überlassen werden "Sparer müssen sich nun um ihr Geld selber kümmer" "Schlaue Köpfe müssen nicht unbedingt die klügsten Entscheidungen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Fidor Bank Aktion: Prepaidkarte 0,- Euro Ausgabe- & Jahresgebühren

22. August, 2013 um 12:07 Uhr

Fidor Bank Aktion: Prepaidkarte 0,- Euro Ausgabe- & Jahresgebühren

PrepaidKarte Fidor Bank - Die Internetbank Fidor startet Anfang September 2013 eine besondere Aktion durch die Smart Prepaid MasterCard. Auf den ersten Blick eine "gewöhnliche" Prepaidkarte aber bereits der zweite Blick auf die Konditionen zeigt ein äußerst attraktives Angebot. Weder Ausgabe- noch Jahresgebühren für PrepaidCard Aktion Fidor Bank: Die Smart Prepaid MasterCard Ab dem 03. September 2013 ist von der Fidor Bank die Smart Prepaid MasterCard erhältlich. Eine "äußerliche Kreditkarte" die "im Inneren" ein Guthaben (Prepaid-Prinzip) benötigt und somit auch völlig unabhängig von der Bonität des Bestellers (nicht Antragstellers) bleibt.... 

mehr...

Fidor Bank startet Sonderzins für Sparbrief: 2,00% p.a. für 6 Monate

17. August, 2013 um 2:20 Uhr

Fidor Bank startet Sonderzins für Sparbrief: 2,00% p.a. für 6 Monate

Sparbrief Fidor Bank - Die Internetbank Fidor hat für Anleger zum Sparbrief einen Sonderzinssatz in Höhe von 2,00% p.a. für die 6-monatige Laufzeit in limitierter Auflage gestartet. Begrenzte Verfügbarkeit bis das Kontingent von 5 Millionen Euro erreicht wurde. Sonderzins für 6-Monats Sparbrief Fidor Bank 2,00% p.a. für 6 Monate Derzeit gilt bei der Fidor Bank "6 Monate sind gleich 36 Monate". Am 16. August 2013 setzte die Internetbank den Zinssatz für die 6-monatige Sparbrief-Anlage auf den gleichen Wert wie die 36-Monats Laufzeit, auf 2,00% p.a. Der "Zins-Absatz" zwischen den Laufzeiten 3 Monate (1,40% p.a.) und 9 Monate (1,50% p.a.) ist... 

mehr...

Fidor Bank Geld-Notruf: Per FidorPay Konto Soforthilfe abrufen

4. August, 2013 um 14:04 Uhr

Fidor Bank Geld-Notruf: Per FidorPay Konto Soforthilfe abrufen

Fidor Bank Geld-Notruf - Die Münchener Fidor Bank stellt ihren Girokonto-Kunden einen exklusiven Geld-Notruf zur Verfügung. Ab sofort kann im akuten Bedarf ein "Not-Kredit" für unvorhergesehene Kosten "auf die Schnelle" und unbürokratisch abgerufen werden. Die erste Bank, die Kunden im Notfall hilft Notfall-Geld per FidorPay Nicht jeder Tag läuft nach dem in der Früh vorgelegten Plan ab, schon gar nicht reibungslos und mit optimalem Abschluss. Wenn es mal schief läuft, dann aber richtig und wenn man noch weit weg von zu Hause ist, sind die Probleme zu allem Überfluss noch verschärft. Sollte es sich um den dringenden Bedarf finanzieller Mittel handeln... 

mehr...

Kooperation: Fidor Bank AG und Bitcoin.de finden zusammen

11. Juli, 2013 um 9:39 Uhr

Kooperation: Fidor Bank AG und Bitcoin.de finden zusammen

Bitcoin & Fidor Bank - Das "virtuelle Internetgeld" Bitcoin und die Fidor Bank stehen am Anfang einer Zusammenarbeit. Die junge Partnerschaft zwischen der Münchener Bank und bitcoin.de sollen Kunden eigene Konten zur Verfügung stellen, über die fast in Realzeit gehandelt werden kann. Für Bitcoin-Kunden eröffnen sich neue Möglichkeiten Partnerschaft Fidor & Bitcoin Offensichtlich wurden bereits vor Monaten die ersten Verhandlungen eingeleitet und das Ergebnis sieht die erste direkte Kooperation zwischen Bitcoin und einer Bank in Europa vor. Mit der Zusammenarbeit zwischen Bitcoin und dem in München ansässigen Geldinstitut finden zwei zu 100% auf... 

mehr...

Fidor Bank belohnt Community-Aktivität mit FidorPay-Konto

17. Februar, 2013 um 15:52 Uhr

Fidor Bank belohnt Community-Aktivität mit FidorPay-Konto

Fidor Bank - Die Fidor Bank beendet die bisherige Vorteilsaktion mit 5,- Euro Willkommensbonus für das FidorPay-Konto, setzt dafür im fliegenden Wechsel eine frische Neukunden-Offensive mit "Verdienstmöglichkeiten" von attraktiven 70,- Euro oder mehr pro Monat auf. Pro Monat "70,- Euro oder mehr" mit FidorPay-Konto Aktion FidorPay-Konto 5,- Euro Willkommensbonus erhalten die Neukunden für die Eröffnung des FidorPay-Kontos noch bis einschließlich den 18. Februar 2013. Bereits einen Tag später wird diese Aktion der Fidor Bank eingestellt. Allerdings nicht ersatzlos sondern mit einer völlig neuen Idee, die dem Konto-Kunden pro Monat 70,- Euro oder... 

mehr...

Fidor Bank AG erhöht Grundkapital – Starker Kundenzuwachs

26. August, 2012 um 3:53 Uhr

Fidor Bank AG erhöht Grundkapital – Starker Kundenzuwachs

Fidor Bank Grundkapital - Deutschlands erste Web 2.0 Bank, die Fidor Bank AG, meldete bei der Hauptversammlung vom 20.08.2012 eine deutliche Anhebung des regulativen Kapitals durch Bareinlagen aus neu emittierten Wertpapieren. Gestärktes Grundkapital - Wachsende Nutzer- und Kundenzahlen Kapitalerhöhung Fidor Bank Die Fidor Bank setzte das Ziel, das regulative Kapital zu stärken, erfolgreich um. Neu herausgegebene Aktien fanden ihren Besitzer und trugen gegen Bareinlagen zur Erhöhung des Grundkapitals bei. Mit 4,45 Euro pro einzelne Aktie lag der Preis über dem gegenwärtigen Niveau. Die Wertpapiere wurden u.a. von Aktionären gekauft, die ihren... 

mehr...

Ältere Beiträge »