Dienstag, den 17. Oktober 2017

Umfrage Klimaschutz: Grünen-Anhänger sind Vielflieger


Umweltschutz -

Die Grünen-Anhänger scheinen sich als ein exemplarisches Beispiel für den "aktiven Klimaschutz" zu sehen. Damit augenscheinlich wird, wie schädlich Flugzeuge auf das Klima einwirken, nutzen die Grünen-Wähler den Flieger mit Vorliebe, jedoch mit "großer Verbissenheit".


Grünen-Wähler wollen den Klimaschaden "praktisch vorführen"

Airline

Grüne können Flugreisen nicht genießen

Der Klimaschutz ist nach wie vor ein zumindest auf dem Etikett stehendes zentrales Thema der Grünen. Zu den größten Umweltbelastungen zählen u.a. die aus Flugzeugen ausgestoßenen Abgase, vor allem der vermeintliche "Klima-Killer" CO2. Eigentlich ein Grund für jeden ernsthaften Klimaschützer, das Flugzeug zu meiden und auf alternative "umweltfreundliche" Verkehrsmittel umzusteigen. Wer für "Grün" einsteht, dürfte (sollte) sich dieser Verantwortung sehr bewusst sein.

Das Thema Umweltschutz scheint die Wähler der Grünen auch intensiv zu beschäftigen und als Maßnahme der besonders eingehenden Läuterung setzen sie ungewöhnliche Maßnahmen ein, ganz nach dem Motto: "Je öfter man fliegt, desto mehr setzt sich Klimaschutz im Bewusstsein fest".

Eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag der Luftverkehrswirtschaft hat herausgefunden, dass die Grünen-Anhänger am liebsten mit dem Flugzeug reisen und von allen Passagieren das "schlechteste Gewissen" dabei haben. Das Umfrageergebnis liegt rp-online.de vor.

Mit Vorliebe das Flugzeug nutzen demnach 62 Prozent der Grünen-Wähler. Sympathisanten der Linken sind mit 49 Prozent vertreten und Unions-Anhänger sind mit 58 Prozent wie die Grünen-Wähler ebenfalls mehrheitlich Vorzugs-Flieger. Knapp nach den Grünen-Anhänger folgen die SPD- und AfD-Wähler mit je 59 Prozent.

Auf die Frage, ob man beim Fliegen mit Blick auf den Umweltschutz ein "richtig schlechtes Gewissen" habe, stimmten 17 Prozent der Afd-Anhänger zu. Bei der Union waren es 27 Prozent, bei der SPD 29 Prozent und bei den Linken 48 Prozent, die ein "schlechtes Gewissen" bejahten. Von den Grünen-Wählern fliegen 58 Prozent der Fluggäste mit "gesenktem Blick" zum Zielflughafen.

Die meisten Grünen-Wähler haben auch gleich das richtige Rezept gegen ihre "eigene Vorliebe" für das Fliegen. 69 Prozent würden einer deutlichen Verteuerung der Flüge zustimmen. Da weniger Menschen das Flugzeug nutzen könnten, würde man damit dem Klimaschutz noch besser unter die Arme greifen.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Nur noch 1 Viertel der Wähler für SPD
Nur noch 1 Viertel der Wähler für SPD

Bundestagswahl 2017 - Im aktuellen Sonntagstrend würde nur noch ein Viertel der Wähler für die SPD stimmen. Für die Union würden 39 Prozent der Wähler ein Kreuzchen setzen.... 

Änderung Geschäftsordnung: Linientreue Partei-Abgeordnete nicken ab
Änderung Geschäftsordnung: Linientreue Partei-Abgeordnete nicken ab

Politik - Die Änderung der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zugunsten des Selbsterhalts ist von den linientreuen Partei-Abgeordneten abgenickt worden. Nicht mehr... 

NRW-Wahl: Klatsche für die SPD
NRW-Wahl: Klatsche für die SPD

NRW-Wahl - Für die SPD folgte mit der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen die nächste Klatsche. Knapp 8 Punkte musste die regierende Partei auf der Strecke lassen. Rot-Grün... 

Wähler-Wünsche ergäben Fortsetzung Union & SPD
Wähler-Wünsche ergäben Fortsetzung Union & SPD

Bundestagswahl 2017 - Die Union aus CDU/CSU und die SPD stehen bei den Wählern als künftige Regierungsbeteiligte hoch im Kurs. Wenig übrig haben die potenziellen Wähler... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

EuGH stoppt EU-Kanada Abkommen Fluggastdaten
EuGH stoppt EU-Kanada Abkommen Fluggastdaten

Anti-Terrorkampf - Das von der EU und Kanada geplante Abkommen zum Austausch detailierter Fluggastdaten ist vorerst geplatzt. Der Europäische Gerichtshof stellte zu große... 

Anzahl der Flugreisen im 1. Quartal 2017 auf Rekord-Niveau
Anzahl der Flugreisen im 1. Quartal 2017 auf Rekord-Niveau

Flugreisen - Die Anzahl der von deutschen Flughäfen gestarteten Flugreisen stieg in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 auf ein Rekord-Niveau. Einen besonders deutlichen... 

Unglücks-Kapitän Costa Concordia muss 16 Jahre hinter Gitter
Unglücks-Kapitän Costa Concordia muss 16 Jahre hinter Gitter

Kreuzfahrt - Der Unglücks-Kapitän der havarierten Costa Concordia muss für 16 Jahre hinter Gittern. Die höchste gerichtliche Instanz Italiens hat das Urteil bestätigt. Fahrlässige... 

Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken
Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken

Inlandstourismus - Die Zahl der Übernachtungen durch In- und Auslandsgäste sank im März 2017 auf Jahressicht um 4 Prozent auf 30,6 Millionen. Im März 2017 mehr Auslandsgäste... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)