Montag, den 22. Mai 2017

Die aktuellen Artikel und Berichte nach Themen in der Übersicht

Geldanlagen - Banken - Tagesgeld - Festgeld - Wertpapierdepots

Spekulative Goldmarktteilnehmer fallen gen Pessimismus zurück 22. Mai, 2017 um 1:57 Uhr

Kleinspekulanten blieben "stur"
Spekulative Goldmarktteilnehmer fallen gen Pessimismus zurück

Goldmarkt Mai 2017 - Die spekulativen Goldmarktteilnehmer trennten sich nach einem weiteren Rückfall gen Pessimismus zu einem großen Teil von ihren optimistisch ausgerichteten Futures. Lediglich die Kleinspekulanten ließen sich nicht beirren. Pessimismus macht sich am spekulativen Goldmarkt breit Das Zutrauen in den Goldpreis sinkt Die Erwartungshaltung der...   mehr...

Cyber-Währung Bitcoin im Höhenflug auf über 2.000$ 22. Mai, 2017 um 1:44 Uhr

Der Abstieg wird sicher kommen
Cyber-Währung Bitcoin im Höhenflug auf über 2.000$

Digitale Währungen - Die Cyber-Währung Bitcoin unternahm über das Wochenende Höhenflüge über die Marke von 2.000 US-Dollar hinaus. Angesichts des sehr lebhaften Kursverlaufs kann durchaus von einer schnellen Rückkehr in tiefere Zonen gerechnet werden. Bitcoin-Preis hat seit März kräftig zugelegt Bitcoin: Ideale Cyber-Währung für Zocker Der Preis für...   mehr...

Sparer mussten 436 Mrd. € entgangene Zinseinnahmen hinnehmen 21. Mai, 2017 um 2:36 Uhr

Umverteilung durch unfreiwilligen Verzicht
Sparer mussten 436 Mrd. € entgangene Zinseinnahmen hinnehmen

Eurokrise - Die deutschen Sparer verzichteten bisher unfreiwillig auf rund 436 Milliarden Euro Zinseinnahmen in den Jahren 2010 bis 2017. Pro Bundesbewohner sind das im Schnitt entgangene 5.317 Euro. "Deutschland profitiert" von Niedrigzinsen - Nicht aber der Sparer Umverteilung setzt auch an der Vorenthaltung an Seit dem Jahr 2010 "durften" die deutschen Sparer...   mehr...


...alle Nachrichten Geldanlagen

Themen zum Girokonto

Girokonto: „Kostenloskultur“ der Banken hat ein Ende 10. Mai, 2017 um 2:12 Uhr

"Aufwandsgerechte Gebühren"
Girokonto: „Kostenloskultur“ der Banken hat ein Ende

Kontogebühren - Die Gebühren für die Dienstleistungen der Banken werden voraussichtlich weiter ansteigen. Mit dem Anhalten der niedrigen Zinsen endet bei den Geldhäusern auch die "Kostenloskultur". Institute werden "aufwandsgerechte" Preise verlangen Für Bankkunden wird es künftig richtig teuer Die Bank- und Sparkassenkunden können sich auf noch höhere...   mehr...

60€ Eröffnungs-Gutschrift für Wüstenrot Girokonto 2. Mai, 2017 um 5:30 Uhr

Top Giro / Top Giro Young
60€ Eröffnungs-Gutschrift für Wüstenrot Girokonto

Wüstenrot Girokonto - Ab dem 01. Mai 2017 erhalten Neukunden zum Wüstenrot Girokonto bzw. Girokonto Young ein Startguthaben in Höhe von 60 Euro gutgeschrieben. Wüstenrot 80,- Euro Gutschrift auf Girokonto bis Ende September 2015 Wüstenrot Bank Girokonto80 Euro Gutschrift Ab dem 01. Mai 2017 erhalten alle Neukunden zum Girokonto Top Giro oder Top Giro Young...   mehr...

Bis 150 € Bonus für 1822direkt GiroSkyline Mai 2017 24. April, 2017 um 7:01 Uhr

100 Euro Eröffnungsbonus
Bis 150 € Bonus für 1822direkt GiroSkyline Mai 2017

1822direkt Girokonto Vorteile - Bis Ende Mai 2017 warten auf die Girokonto-Neukunden der 1822direkt bis zu 150 Euro Bonus. 100 Euro Eröffnungsbonus und 50 Euro extra für die erfolgreiche Weiterempfehlung. 100 Euro Eröffnungsbonus für 1822direkt Girokonto 1822direkt Girokonto-Aktion April / Mai 2017 Bis zum 31. Mai 2017 können sich Neukunden zum 1822direkt...   mehr...


...alle Nachrichten Konto

Ratenkredite - Finanzierungen - Darlehen - Kreditkarten - Prepaidkarten

Neue Zinskonditionen 1822direkt Ratenkredit ab Mai 2017 22. Mai, 2017 um 2:19 Uhr

Bereits ab 2,89% p.a.
Neue Zinskonditionen 1822direkt Ratenkredit ab Mai 2017

Ratenkredite - Ab dem 22. Mai 2017 gelten für den 1822direkt Ratenkredit neue Zinskonditionen. Neue Top-Konditionen für Ratenkredite zwischen 2.500 und 50.000 Euro 1822direkt Ratenkredi bereits ab 2,89% p.a. effektiver Zins 1822direkt Ratenkredit Die 1822direkt passt zum 22. Mai 2017 die Zinskonditionen des Ratenkredits für Privatpersonen an. Für Nettokredibeträge...   mehr...

Ist Zug für Immobilie als Geldanlage bereits abgefahren? 18. Mai, 2017 um 3:54 Uhr

Riskante Investition
Ist Zug für Immobilie als Geldanlage bereits abgefahren?

Immobilienmarkt - Der Zug für Eigenheim und Immobilie als Geldanlage scheint für den "Normal-Konsumenten" bereits abgefahren zu sein. Die Preise seien derart hoch, dass sich eine Refinanzierung durch Mieteinnahmen als sehr schwierig erweise. "Exorbitante" Preise in Ballungsgebieten Eigenheim kann in 20 Jahren zum Problem werden Eigenheim und Immobilien stehen...   mehr...

Baukreditgeschäft Versicherer im Jahr 2016 um 4% gewachsen 10. Mai, 2017 um 11:17 Uhr

Wachstum um 4 Prozent
Baukreditgeschäft Versicherer im Jahr 2016 um 4% gewachsen

Eigenheimfinanzierung - Weiteres Wachstum bei der Immobilienkreditvergabe der Versicherer. Im Jahr 2016 wuchs das Geschäft mit Baudarlehen um 4 Prozent an, weit mehr als das Wachstum des Gesamtmarktes. Vergebene Baukredite auf rund 8 Milliarden Euro gestiegen Kreditvolumen stieg für Versicherer über Durchschnitt an Die Lebensversicherer waren auch im Jahr 2016...   mehr...


...alle Nachrichten Kredite und Darlehen

Krankenversicherungen - Privatkrankenversicherungen - Zusatzversicherungen - Pflegeversicherungen

Kassenmitglieder waren im 1. Quartal 2017 auf Wanderschaft 16. Mai, 2017 um 3:35 Uhr

Wechselfreudigkeit bei Gesetzlichen
Kassenmitglieder waren im 1. Quartal 2017 auf Wanderschaft

Krankenkassen - In den ersten drei Monaten waren wieder zahlreiche Kassenmitglieder auf Wanderschaft und wechselten die gesetzlichen Krankenversicherung. Zu den Gewinnern zählen klar die AOK, Ersatzkassen und BKK. Mitgliederzahl der Barmer schmolz kräftig ab Kassenmitglieder nutzten Wechselmöglichkeit Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zählte mit...   mehr...

Krankenkassen noch in 2017 Zusatzbeiträge hoch, Leistungen runter 7. April, 2017 um 2:19 Uhr

Voraussichtlich nach Bundestagswahl
Krankenkassen noch in 2017 Zusatzbeiträge hoch, Leistungen runter

Krankenversicherungen - Die Anzeichen stehen für höhere Zusatzbeiträge bei den gesetzlichen Krankenkversicherungen noch vor Ende 2017. Als "Ausgleich" können viele Kassenpatienten mit weiteren Leistungskürzungen rechnen. Beiträge hoch, Leistungen runter Für Arbeitgeber bleiben Beiträge konstant Die Version von weiter steigenden Zusatzbeiträgen bei den...   mehr...

Krankenkassen fuhren 2016 Milliarden-Plus ein 24. Februar, 2017 um 0:48 Uhr

Anstieg Zusatzbeiträge ausgebremst?
Krankenkassen fuhren 2016 Milliarden-Plus ein

Gesundheitswesen - Im Jahr 2016 fuhren die Krankenkassen einen Überschuss von rund 1,4 Milliarden Euro ein. Das Plus könnte für die Neuberechnung der Zusatzbeiträge ab dem kommenden Jahr für etwas Entspannung sorgen. Gesundheitsfonds auf 15,9 Mrd. Euro aufgestockt Zusatzbeiträge könnten langsamer ansteigen Im vergangenen Jahr fuhren die gesetzlichen Krankenversicherer...   mehr...


...alle Nachrichten Krankenversicherungen

Risikoversicherungen - Unfall - Haftpflicht - Hausrat - KFZ - Rechtsschutz - BU

Risiken durch Überschwemmungen & Starkregen unterschätzt 19. Mai, 2017 um 1:52 Uhr

Gebäudeschäden
Risiken durch Überschwemmungen & Starkregen unterschätzt

Gebäudeschäden - Nach wie vor werden die Gefahren für Immobilien durch Überschwemmungen und Starkregen stark unterschätzt. Im Bundesland Hessen sind trotz bereits verheerender Unwetter immer noch zwei Drittel der Gebäude gegen Elementarschäden nicht versichert. Naturgefahren können verheerend sein wie Feuer Naturgewalten machen auch vor Häusern keinen Halt Die...   mehr...

Einbrüche in 2016 um 10% zurückgegangen 22. April, 2017 um 5:16 Uhr

Noch keine Trendwende
Einbrüche in 2016 um 10% zurückgegangen

Einbrüche - Die Zahl der Einbrüche ging im Jahr 2016 um zehn Prozent zurück. Von einer Trendwende geht der GDV dennoch nicht aus. Die Einbruchzahlen sind nach wie vor höher als vor fünf oder zehn Jahren. Versicherer leisteten 470 Millionen Euro Zehn Prozent weniger Einbrüche im Jahr 2016 Im Jahr 2016 ging die Zahl der Einbrüche erstmals nach zehn Jahren...   mehr...

Kfz-Haftpflicht: Sonderregel für automatisierte Fahrsysteme? 21. März, 2017 um 0:20 Uhr

Bei Schaden an Hersteller wenden
Kfz-Haftpflicht: Sonderregel für automatisierte Fahrsysteme?

Kfz-Versicherungen - Der Versicherungsschutz bei automatisierten Fahrsystemen bedürfe keine Sonderregelung im Falle einer Schadenregulierung. Der GDV kritisiert den Vorschlag des Bundesrates, im Regelwerk eine entsprechende Anpassung vornehmen zu wollen. Unfallopfer hätten größere Lasten zu tragen Mehr Freiheiten durch Automatisierung? Auf die Opfer von Verkehrsunfällen,...   mehr...


...alle Nachrichten Risikoversicherungen

Altersvorsorge - Rentenversicherungen - Riesterrente - Rüruprente

Arbeitsministerin Nahles hält an Solidarrente fest 4. Mai, 2017 um 3:54 Uhr

Versicherungspflicht Selbstständige
Arbeitsministerin Nahles hält an Solidarrente fest

Rente - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hält an der Solidarrente fest und will Selbstständige zu einer gesetzlichen Rentenversicherung verpflichten, falls keine ausreichende Altersvorsorge nachgewiesen werden kann. Dem Solidaritäts-Gedanken schließt sich die Bundesministerin selbst allerdings aus. Rente muss höher als Grundsicherung sein Alle, bis auf...   mehr...

Rente & Armut: DGB fordert Kurswechsel in der Politik 2. Mai, 2017 um 3:27 Uhr

Arbeitnehmer tragen Lasten alleine
Rente & Armut: DGB fordert Kurswechsel in der Politik

Altersvorsorge - Die Beiträge für gesetzliche Rentenversicherung und Krankenversicherung müssen wieder zur Hälfte von den Arbeitgebern getragen werden. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert einen rigorosen Kurswechsel in der Politik. Würdevolles Rentenalter sollte möglich sein Mehrbelastungen haben Arbeitnehmer zu tragen Die Arbeitgeber müssten künftig...   mehr...

Anhebung Mindestlohn Pflegekräfte: Unterschied bleibt 26. April, 2017 um 2:43 Uhr

Verschiedene Qualitätsansprüche?
Anhebung Mindestlohn Pflegekräfte: Unterschied bleibt

Pflege - Die Pflegekommission des Bundesarbeitsministeriums einigte sich auf eine stufenweise Anhebung des Mindestlohns für Pflegekräfte. Allerdings bleibt in der Mindestlohnhöhe ein gewollter Unterschied zwischen den alten und neuen Bundesländern. Lohnunterschied wird konsequent beibehalten Bei Pflege verschiedene Qualitätsansprüche? Für die Pflegekräfte...   mehr...


...alle Nachrichten Altersvorsorge

Meinung: Wirtschaft - Politik - Vermischtes

Umsetzung Schuldenschnitt für Griechenland gefordert 22. Mai, 2017 um 1:03 Uhr

Schuldenspirale
Umsetzung Schuldenschnitt für Griechenland gefordert

Griechenlandkrise - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel fordert die konkrete Umsetzung der vielfach an Griechenland versprochenen Schuldenerleichterungen. Griechenland steckt in der Schuldenspirale fest Schuldenschnitt wird nun konkreter Die bisherigen "Hilfen" für Griechenland bestanden darin, neue Kredite zu vergeben, damit die alten Kredite samt Zinsen bedient...   mehr...

-
BER & SPD: 2.000€ pro Tag für gute Kommunikation 21. Mai, 2017 um 3:12 Uhr

Berater für gute Gespräche?
BER & SPD: 2.000€ pro Tag für gute Kommunikation

BER-Flughafen - Wer viel spricht kennt sich offenbar gut mit Kommunikation aus. Offenbar der Grund dafür, dass der von Berlins Regierenden Bürgermeister (SPD) eingesetzte BER-Chef (SPD) einen ehemaligen Sprecher (SPD) für 2.000 Euro Tagessatz als Berater engagierte. BER soll nun durch gute Kommunikation fehlerfrei gebaut werden Fiktive 250 Euro pro Stunde für...   mehr...

-
Griechenland Parlament akzeptiert weitere Rentenkürzungen 19. Mai, 2017 um 0:59 Uhr

Bevölkerung muss noch mehr leiden
Griechenland Parlament akzeptiert weitere Rentenkürzungen

Griechenlandkrise - Das Parlament Griechenlands hat die von Kreditgebern geforderten Steuererhöhungen und Rentenkürzungen zur Freigabe weiterer Gelder aus dem "Rettungspaket" akzeptiert. Griechenland muss sparen für weitere Kredite Bevölkerung Griechenlands muss kürzer treten Die Griechen müssen den Gürtel ein weiteres Mal enger schnallen. Das griechische...   mehr...

-
...alle Nachrichten Wirtschaft & Politik

Kommunikation: Mobilfunk - Handy - Netzbetreiber - Internet - Telefon

WhatsApp-Übernahme für Facebook um 110 Mio. Euro teurer 18. Mai, 2017 um 12:13 Uhr

Wegen Irreführung
WhatsApp-Übernahme für Facebook um 110 Mio. Euro teurer

Social Media - Für das milliardenschwere Internet-Unternehmen Facebook kommt die Übernahme von WhatsApp voraussichtlich um 110 Millionen Euro teurer als geplant. Die EU-Kommission verdonnerte die Social Media-Plattform wegen Irreführung. Gegenüber dem Kaufbetrag eine kleine Beigabe EU-Kommission verdonnert Facebook Das soziale Netzwerk Facebook soll bei der...   mehr...

Bild: Public Domain BRD, Bundesministerium des Innern Elektronischer Personalausweis soll dauerhaft lesbar sein 27. April, 2017 um 3:49 Uhr

Permanente Überwachung
Elektronischer Personalausweis soll dauerhaft lesbar sein

Datenschutz - Der elektronische Personalausweis erfüllt nicht seinen von der Bundesrepublik angedachten Zweck. Der große Zuspruch der Bevölkerung blieb aus. Deshalb soll der RFID-Chip künftig automatisch und dauerhaft eingeschaltet werden. Dauerhafte Freigabe und erweiterter Zugriff auf Personendaten ePerso soll Daten automatisch freigeben Ganz nach dem Motto:...   mehr...

Störerhaftung für WLAN-Betreiber ist abgeschafft 6. April, 2017 um 5:57 Uhr

Zum Ärger der Abmahn-Anwälte
Störerhaftung für WLAN-Betreiber ist abgeschafft

Freies Internetzugang - Die Bundesregierung beschloss die Abschaffung der "Störerhaftung" für WLAN-Betreiber. Betreiber von Wifi-Hotspots können ihre Zugänge nun offen halten, ohne eine Abmahnung befürchten zu müssen. Registrierung und Passwortvergabe ist nicht gefordert Monopolstellung Störerhaftung abgeschafft Das Bundeswirtschaftsministerium spricht...   mehr...


...alle Nachrichten Kommunikation

Energie: Strom - Heizgas - Heizöl

Zum Wochenauftakt Heizölpreise weiter auf Klettertour 22. Mai, 2017 um 11:01 Uhr

Aufwärtstrend hält an
Zum Wochenauftakt Heizölpreise weiter auf Klettertour

Heizölpreise Mai 2017 - Zum Wocheneinstieg geht die Klettertour für Heizölpreise unverdrossen weiter. Am späten Montagvormittag kosteten 100 Liter Heizöl 60 Cent bzw. 60 Rappen mehr als zum Wochenende. Der Euro hält die angehobene Lage, aber Rohölpreise steigen an Rohölpreise am Montagvormittag mit Zuschlägen Am Montag starteten die Rohölsorten Brent...   mehr...

Heizölpreise eilen am Freitag klar nach oben 19. Mai, 2017 um 13:37 Uhr

Heizölpreise eilen am Freitag klar nach oben

Heizölpreise Mai 2017 - Die Heizölpreise eilen am Freitag wieder klar nach oben. Bis zum frühen Nachmittag kosteten 100 Liter Heizöl rund 1,10 Euro / 1,10 Franken mehr als am Vorabend. Der Euro hält die angehobene Lage, aber Rohölpreise steigen an Heizölpreise könnten bis "Feierabend" noch weiter anziehen Der Euro hatte mit seinem Anstieg gegenüber...   mehr...

Für Heizölkunden zum Donnerstag 25 Cent Preisaufschlag 18. Mai, 2017 um 8:09 Uhr

Rohölpreise wieder im Rückwärtsgang
Für Heizölkunden zum Donnerstag 25 Cent Preisaufschlag

Heizölpreise Mai 2017 - Am Donnerstag gibt es zum Tagesauftakt für Heizölkunden wieder einen Preisaufschlag von rund 25 Cent bzw. 25 Rappen pro 100 Liter. Dafür ließen die Rohölpreise zumindest in den ersten Stunden wieder nach. Der Euro hält derzeit den Bereich von über 1,11 US-Dollar Rohölpreise wieder mit Rückwärtsgang gestartet Im Zusammenspiel...   mehr...


...alle Nachrichten Energie

Reisen - Urlaub

Unglücks-Kapitän Costa Concordia muss 16 Jahre hinter Gitter 15. Mai, 2017 um 1:10 Uhr

Urteil bestätigt
Unglücks-Kapitän Costa Concordia muss 16 Jahre hinter Gitter

Kreuzfahrt - Der Unglücks-Kapitän der havarierten Costa Concordia muss für 16 Jahre hinter Gittern. Die höchste gerichtliche Instanz Italiens hat das Urteil bestätigt. Fahrlässige Tötung, Totschlag, Unfallverursachung Die in 2012 verunglückte Costa Concordia Die höchste gerichtliche Instanz Italien hat Schuldspruch und Strafmaß für den ehemaligen Kapitän...   mehr...

Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken 11. Mai, 2017 um 3:46 Uhr

Mehr Gäste aus dem Ausland
Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken

Inlandstourismus - Die Zahl der Übernachtungen durch In- und Auslandsgäste sank im März 2017 auf Jahressicht um 4 Prozent auf 30,6 Millionen. Im März 2017 mehr Auslandsgäste gezählt Weniger Übernachtungen im März 2017 Die deutschen Beherbergungsbetriebe zählten im März 2017 rund 30,6 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Gegenüber...   mehr...

US-Außenministerium frischte Reisewarnung für Europa auf 2. Mai, 2017 um 2:29 Uhr

Präventive Maßnahme
US-Außenministerium frischte Reisewarnung für Europa auf

US-Regierung - Das US-Außenministerium hält weitere Terroranschläge in Europa für möglich und gab anlässlich der Sommer-Urlaubssaison eine "frische" Reisewarnung heraus. Terrorgruppen könnten Anschläge planen und ausführen US-Bürger werden vor Terror in Europa gewarnt "Es liegt zwar nichts Konkretes vor, aber man kann ja mal präventiv warnen". Nach...   mehr...


...alle Nachrichten zum Thema Reisen & Urlaub

Kurznews: Nachgereicht & News in Kurzfassung

Umfrage: Ablehnung eines EU-Beitritts der Türkei 19. Mai, 2017 um 1:13 Uhr

Umfrage: Ablehnung eines EU-Beitritts der Türkei

EU - Die Ablehnung der Türkei als vollwertiges EU-Mitglied ist innerhalb der Bevölkerung einiger EU-Länder groß. Den Beitrittsverhandlungen solle nun ein Schlussstrich gezogen werden. Deutsche Bevölkerung spricht sich zu 86 % gegen EU-Beitritt aus Für die Türkei soll EU-Beitritt verwehrt bleiben Für eine deutliche Mehrheit in einigen EU-Ländern sei nun...   mehr...

Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren 17. Mai, 2017 um 0:55 Uhr

Kein "Einzel-Fehler"
Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren

Migrations-Krise - Die Fehlerquote bei den bereits abgearbeiteten Asylverfahren beläuft sich voraussichtlich im Bereich von 10 bis 15 Prozent. Mit der Anerkennung des Bundeswehroffiziers Franco A. als schutzbedürftiger Syrer handelt es sich somit nicht um einen Einzelfall. Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren Asylverfahren gehörte wohl überarbeitet Die Anerkennung...   mehr...

Den Grünen droht auf Bundesebene die Bedeutungslosigkeit 16. Mai, 2017 um 2:14 Uhr

Abrutsch für die "Pazifisten"
Den Grünen droht auf Bundesebene die Bedeutungslosigkeit

Bundestagswahl 2017 - Die Grünen drohen auf Bundesebene in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen. Mitte Mai favorisieren nur noch 6 Prozent der aktiven Wähler die einstige Regierungspartei. Die SPD hatte in der vergangenen Woche eine Phase der "Stabilität". Grüne und Linke gaben je einen Punkt ab Union auf dem aufsteigenden Ast Die aktuelle für BILD (Dienstagsausgabe)...   mehr...


...alle Nachrichten in Kurzform