Sonntag, den 24. Mai 2015

Die neuesten Artikel und Berichte zu den unterschiedlichen Themen

Geldanlagen - Banken - Tagesgeld - Festgeld - Wertpapierdepots

Politisch unbefangene Sparer – Erfolgreiches Geschäftsjahr für Sberbank
Politisch unbefangene Sparer – Erfolgreiches Geschäftsjahr für Sberbank

Festgeld & Tagesgeld - Die Wirtschaftssanktionen gegen Russlands Bankensektor scheinen an einigen Instituten nur sehr geringen Schaden angerichtet zu haben. Die Jahreszahlen 2014 der Sberbank zeigen ein erfolgreiches Geschäftsjahr sowie offensichtlich politisch unbefangene deutsche Sparer. Klare Zinsen überwiegen den verwaschenen politischen Argumenten Erfolgreiches...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Abrutschender Goldpreis von Fed-Protokoll abgefangen
Abrutschender Goldpreis von Fed-Protokoll abgefangen

Goldmarkt Mai 2015 - Der abrutschende Goldpreis verfing sich bei rund 1.210 US-Dollar und hielt die Marktakteure bis zum Fed-Protokoll in Atem, ob das gelbe Edelmetall nicht doch noch die 1.200-er Marke unterschreitet. Doch die US-Notenbank hegt Zweifel an einer sich erholenden US-Wirtschaft. Die Fed traut der US-Wirtschaft nicht sehr viel zu. Für Goldmarkt-Teilnehmer...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Goldpreis am Mittwoch nach derben Dämpfer noch waagerecht unterwegs
Goldpreis am Mittwoch nach derben Dämpfer noch waagerecht unterwegs

Goldmarkt Mai 2015 - Derber Dämpfer beim Goldkurs. Am Vortag erlitt der Goldpreis einen kräftigen Einbruch und setzt den Weg am Mittwoch waagerecht fort. Die Marke von 1.200 Dollar kam "verdächtig" nahe und der finale Tagesausschlag wird mit dem Protokoll der US-Notenbank Fed am Abend erwartet. Den Aussagen der US-Notenbank Fed wird noch immer hohes Gewicht verliehen Goldpreis...   mehr...


...alle Nachrichten Geldanlagen

Themen zum Girokonto

DKB korrigiert Anfang Juni 2015 Guthabenzins für Visa-Card-Konto

DKB Girokonto - Die DKB wird am 01. Juni 2015 den Guthabenszinssatz für das am kostenlosen Girokonto angeschlossene DKB-Visa-Card-Konto um 0,2 Prozentpunkte absenken. Im Anschluss gilt der Zinssatz von 0,7 Prozent p.a. DKB-Cash Girokonto + Visa-Card-Konto - Ein optimaler Reisebegleiter Guthabenzinsen auf DKB-Visa-Card-Konto über Tagesgelddurchschnitt Die Deutsche...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Postbank Überweisung per Fingerabdruck nun auch für Android & Samsung
Postbank Überweisung per Fingerabdruck nun auch für Android & Samsung

Online-Banking - Postbank-Kunden und Nutzer von Samsung- bzw. Android-Smartphones können ab sofort die Fingerprint-Technologie für sichere Überweisungsaufträge nutzen. Die bisher nur für iPhone- und iPad-Besitzern vorenthaltene App steht nun auch als "Postbank Finanzassistent" im Google play-Store zur Verfügung. Sichere und einfache Überweisungen per Smartphone...   mehr...

Commerzbank startet vorab Fußball-WM mit 100€ Online-Bonus für Girokonto
Commerzbank startet vorab Fußball-WM mit 100€ Online-Bonus für Girokonto

Aktion Commerzbank Girokonto - Leichtes Spiel für die Commerzbank. Als offizieller Partner des DFB startete die zweitgrößte Bank Deutschlands anlässlich der Frauen-Fußball-WM einen Online-Bonus für das Girokonto. 100,- Euro Gutschrift für die Kontoeröffnung als Neukunde. 100,- Euro Online-Bonus für Commerzbank Girokonto Commerzbank Girokonto100€ Online-Bonus Die...   mehr...


...alle Nachrichten Konto

Ratenkredite - Finanzierungen - Darlehen - Kreditkarten - Prepaidkarten

ING-DiBa senkt im Mai 2015 Kosten für Wohnkredit & Ratenkredit
ING-DiBa senkt im Mai 2015 Kosten für Wohnkredit & Ratenkredit

ING-DiBa Darlehen - ING-DiBa senkt die Kosten für den Wohnkredit und Ratenkredit. Noch im Mai 2015 fallen die Zinsen auf 3,33% p.a. effektiv bzw. 4,25% p.a. effektiv ab. ING-DiBa senkt Zinsen für Wohnkredit und Ratenkredit ING-DiBa Kredite Ab dem 22. Mai 2015 werden der ING-DiBa Wohnkredit und der Ratenkredit noch günstiger. Der Kredit für Wohnungs- und...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Verbraucher zahlen immer mehr mit Karte statt mit Bargeld
Verbraucher zahlen immer mehr mit Karte statt mit Bargeld

Konsum - In Deutschland bezahlen die Verbraucher im Einzelhandel immer mehr mit Karte statt mit Bargeld. Doch im internationalen Vergleich sind die Deutschen Kreditkarten-Muffel und halten überwiegend am Bargeld fest. Karteneinsatz ist in zwei Jahrzehnten rasant angestiegen, aber noch kein Bargeldersatz Der Trumpf der Kartenzahler ist die girocard Im stationären...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Studie: Mehr zufriedene Menschen durch Wohnimmobilien
Studie: Mehr zufriedene Menschen durch Wohnimmobilien

Wohnimmobilie - Wer eine Wohnimmobilie besitzt geht in Deutschland zufriedener durchs Leben als die Zeitgenossen mit einem Mietvertrag. Eine Studie will belegen, dass eine Wohnung oder ein Haus glücklicher macht. Wenn Wohneigentum glücklicher macht, dann beginnt das Glück bereits auf dem Reißbrett Süddeutsche sind ausgeprägt glücklicher als ihre nördlichen...   mehr...


...alle Nachrichten Kredite und Darlehen

Krankenversicherungen - Privatkrankenversicherungen - Zusatzversicherungen - Pflegeversicherungen

Bild: CC0 1.0 Universell Kostenpflichtige Extra-Leistungen für Kassenpatienten – Nicht immer freiwillig
Kostenpflichtige Extra-Leistungen für Kassenpatienten – Nicht immer freiwillig

Kassenleistungen - Immer mehr Kassenpatienten nehmen offenbar privat abgerechnete Gesundheitsleistungen in Anspruch, ohne diese Extra-Leistungen auch auf völlig freiwilliger Basis zu wünschen. Ein "milliardenschweres" Extra-Geschäft der Ärzte mit Kassenpatienten Extra-Gesundheitsleistungen von Ärzten mit Nachrduck eingefordert? Immer mehr Kassenpatienten...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell DFV: Künftige Pflegefälle werden zu “Jahrhundertproblem”
DFV: Künftige Pflegefälle werden zu “Jahrhundertproblem”

Pflegevorsorge - Die Finanzierung der heutigen und besonders künftigen Pflegefälle entwickelt sich zu ein "Jahrhundertproblem", so die Deutsche Familienversicherung - DFV. Die bis 2050 erwartete Verdoppelung der Pflegefälle und die unabhängige Untersuchung der zusätzlichen privaten Pflegevorsorge durch Stiftung Warentest haben wiederholt verdeutlicht, dass die Leistungsverbesserungen...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell DFV Pflegezusatzversicherung DeutschlandPflege – Pflegekosten decken
DFV Pflegezusatzversicherung DeutschlandPflege – Pflegekosten decken

Testsieger DFV Pflegeversicherung - Eine aktuelle Untersuchung der am Markt erhältlichen Pflegezusatzversicherung brachte die DFV DeutschlandPflege als staatlich ungeförderte Variante eines Pflegetarifs auf das Siegerpodest. Mit der Verdoppelung bzw. Verdreifachung des staatlichen Pflegegeldes leistet die DFV Pflegeversicherung einen wichtigen Beitrag zur Deckung der anfallenden...   mehr...


...alle Nachrichten Krankenversicherungen

Risikoversicherungen - Unfall - Haftpflicht - Hausrat - KFZ - Rechtsschutz - BU

Bild: CC0 1.0 Universell Alkohol am Lenkrad – Radfahren trotz Fahne ist eine Domäne der Männer
Alkohol am Lenkrad – Radfahren trotz Fahne ist eine Domäne der Männer

Alkohol im Straßenverkehr - Alkohol am Steuer ist fatal und Alkohol am Lenkrad ist nicht weniger gefährlich. Radfahren nach dem Alkoholgenuss ist kein Kavaliersdelikt und dennoch fahren fast 40 Prozent der Deutschen das Zweirad trotz einer wehenden Fahne. Eine Domäne der Männer. Das Fahrrad ist kein Ersatz für den Verzicht auf das Auto nach Alkoholgenuss Kombination...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Kritik: Verbraucherschützer werfen BU-Versicherern Versagen vor
Kritik: Verbraucherschützer werfen BU-Versicherern Versagen vor

Kritik Berufsunfähigkeitsversicherung - Verbraucherschützer attackieren die private Berufsunfähigkeitsversicherung scharf. "Versagen in ihrer sozialpolitischen Verantwortung" lautet der Vorwurf Verbraucherzentrale NRW und BdV. Die Politik müsse die Gesellschaften mit gesetzlichen Vorgaben zu einem Berufsunfähigkeitsschutz für alle Arbeitnehmer zwingen. Vernichtendes...   mehr...

ERGO Direkt erzielte 2014 dank Krankenversicherung Top-Ergebnis
ERGO Direkt erzielte 2014 dank Krankenversicherung Top-Ergebnis

Bilanzen - Die ERGO Direkt erreichte im Jahr 2014 in den Sparten Unfall- und Schadenversicherungen, Lebensversicherungen und Krankenversicherungen sehr unterschiedliche Ergebnisse. Unterm Strich baute die ERGO-Gruppe jedoch den Jahresüberschuss auf ein neues Top-Ergebnis aus. Die ERGO Krankenversicherungen waren im Jahr 2014 das Zugpferd ERGO-Gruppe Jahreszahlen2014 ERGO...   mehr...


...alle Nachrichten Risikoversicherungen

Altersvorsorge - Rentenversicherungen - Riesterrente - Rüruprente

Bild: CC0 1.0 Universell Rollenverteilung Frauen & Männer ist in unbezahlter Arbeit abzulesen
Rollenverteilung Frauen & Männer ist in unbezahlter Arbeit abzulesen

Familie - Die klassische Rollenverteilung zwischen Frauen und Männern spiegelt sich im Verhältnis zwischen bezahlter und unbezahlter Arbeitsleistung wider. Mütter arbeiten rund 15 Stunden länger "umsonst" als Frauen ohne Kinder. Die Männer gehen rund 7 Stunden länger pro Woche einer bezahlten Tätigkeit nach. Die ungleichen Arbeits- und Einkommensverhältnisse...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Hohe Bereitschaft für private Altersvorsorge – Der Staat ist nun gefordert
Hohe Bereitschaft für private Altersvorsorge – Der Staat ist nun gefordert

Zuschüsse Altersvorsorge - In Deutschland liegt die Bereitschaft für eine private Altersvorsorge deutlich höher als die praktische Umsetzung. Die meisten Menschen wissen längst mit Sicherheit, dass die gesetzliche Rente nicht reichen wird. Nun ist der Staat gefordert. Eine zusätzliche Sparmaßnahme für das Alter würden viele Deutsche in Tat umsetzen, wenn die Bundesregierung...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Niedrigzinspolitik: GDV warnt vor desaströsen Folgen für Altersvorsorge
Niedrigzinspolitik: GDV warnt vor desaströsen Folgen für Altersvorsorge

Altersvorsorge - Für die Altersvorsorge-Branche in Deutschland scheint die Schlinge um den Hals immer enger zu werden. Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft warnt erneut vor den desaströsen Folgend er Niedrigzinspolitik und fordert die Umsetzung weiterer "dringend notwendiger" Maßnahmenm ein. Es ginge um den Schutz der verbleibenden Versicherungskunden. Altersvorsorge-Notstand:...   mehr...


...alle Nachrichten Altersvorsorge

Meinung: Wirtschaft - Politik - Vermischtes

Bild: CC0 1.0 Universell Deutscher Export nach Russland im Jahr 2014 um 18% eingebrochen
Deutscher Export nach Russland im Jahr 2014 um 18% eingebrochen

Konjunktur - Die aus Deutschland nach Russland exportierten Waren gingen im Jahr 2014 stark zurück. Um 18 Prozent brach der Russland-Export ein. Das Volumen der Importe ging im gleichen Zeitraum um 7 Prozent zurück. Russland-Sanktionen haben großen Anteil an Export-Einbruch um fast ein Fünftel Jahrelanger Export-Wachstum nach Russland jäh unterbrochen Die...   mehr...

-
Bild: CC0 1.0 Universell Vorzeitige EZB-Informationen – Verbotener Insiderhandels?
Vorzeitige EZB-Informationen – Verbotener Insiderhandels?

Insiderhandel - Die Europäische Zentralbank nennt das vorzeitige Ausplaudern von delikaten Finanzmarkt-Informationen an einen ausgesuchten Kreis von Marktteilnehmern ein "Kommunikationsproblem". Ermittlungen wegen verbotenen Insiderhandels beginnen offenbar erst unterhalb des EZB-Sockels. Kommunikatonsprobleme oder illegaler Insiderhandel? Die "neutrale" EZB zeigt...   mehr...

-
Bild: CC0 1.0 Universell In Moskau lauert der nächste Deutsche Bank Skandal
In Moskau lauert der nächste Deutsche Bank Skandal

Bankenskandale - Die Deutsche Bank rückt nach nur sehr kurzer Pause erneut in den Mittelpunkt der Skandale. Nach Libor folgt umfangreiche Geldwäsche in der Zweigstelle Moskau. Kapital in sekundenschnelle per Devisenhandel am OTC-Markt reingewaschen Zweifelhafte Herkunft der Gelder nicht überprüft Es dauerte nicht lange, bis die größte Bank Deutschlands...   mehr...

-
...alle Nachrichten Wirtschaft & Politik

Kommunikation: Mobilfunk - Handy - Netzbetreiber - Internet - Telefon

Bild: CC0 1.0 Universell Telekom bestätigt Verkaufsabsicht von T-Online – Springer der Käufer?
Telekom bestätigt Verkaufsabsicht von T-Online – Springer der Käufer?

Telekom - Der längst im Raum stehende geplante Verkauf von T-Online nimmt Konturen an. Die Deutsche Telekom hat die Gespräche mit einigen potenziellen Käufern inzwischen aufgenommen. Gesprächspartner offiziell nicht benannt. Übernimmt Springer die T-Online Plattform? Verkaufsabsicht von T-Online ist nun bestätigt - Käufer noch spekulativ Das Internetportal...   mehr...

Bild: Public Domain CC0 Mobilfunkgeräte: Handys & Smartphones überholten Festnetztelefone
Mobilfunkgeräte: Handys & Smartphones überholten Festnetztelefone

Mobilfunkausstattung - Das Mobilfunkgerät hat in ganz Deutschland Einzug gehalten, allerdings nur fast. Anfang 2014 befanden sich in rund sechs Prozent der deutschen Haushalte keine Handys oder Smartphones. Dafür heißt es auf der anderen Seite, dass rund 94 Prozent der Privathaushalte mindestens ein mobiles Gerät besaßen. Es können also durchaus mehr Mobiltelefone...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Illegale Weiterleitung: BnetzA schaltet 01805015194 und 09001001261 ab
Illegale Weiterleitung: BnetzA schaltet 01805015194 und 09001001261 ab

Rufnummermissbrauch - Die Bundesnetzagentur hat am Donnerstag den zwei Rufnummern 01805015194 und 09001001261 einen Riegel vorgeschoben. Ratsuchende Verbraucher wurden über verschleierte Umwege an die kostengünstige Behördenrufnummer 115 weitergeleitet, aber mit "0900-er Preisen" abgezockt. Illegale Weiterleitung an die eigentlich kostengünstige Behördennummer...   mehr...


...alle Nachrichten Kommunikation

Energie: Strom - Heizgas - Heizöl

Bild: CC0 1.0 Universell Heizölpreise gehen mit Aufschlägen ins Pfingstwochenende
Heizölpreise gehen mit Aufschlägen ins Pfingstwochenende

Heizölmarkt Mai 2015 - Heizöl geht mit um rund 70 Cent angehobenen Preisen ins verlängerte Pfingstwochenende. Die gestrige Klettertour bei Rohöl nimmt der Heizölpreis fast vollständig auf, denn der Euro steuerte nur halbherzig dagegen. Heizölpreise gehen mit rund 70 Cent Aufschlag ins verlängerte Pfingstwochenende Die heutigen Rohölmarkt-Preisvorteile...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell IWF fordert geringere Energiekosten für Staaten – Subventionen einstellen
IWF fordert geringere Energiekosten für Staaten – Subventionen einstellen

Energiekosten - Ginge es nach dem Internationalen Währungsfonds, müssten die Kosten für Energie gesenkt werden. Nicht aber für den Verbraucher, sondern für die jeweiligen Länder. Die Energiesubventionen müssten runter gefahren werden, um für eine bessere wirtschaftliche Entwicklung zu sorgen. Die wahren Kosten blieben aber die gleichen und müssten vom Verbraucher...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Heizölpreise trotz unruhiger Devisenmärkte in waagerechter Lage
Heizölpreise trotz unruhiger Devisenmärkte in waagerechter Lage

Heizölmarkt Mai 2015 - Die Seitwärtsbewegung bei den Heizölpreisen setzt sich auch in den früheren Stunden des Donnerstags fort. Der durchschnittliche Heizölpreis liegt zum Tagesstart um lediglich 10 Cent höher als noch am Vortag. Rohöl und Euro klettern wieder etwas nach oben. "EZB-Ausrutscher" sorgte für Turbulenzen, voraussichtlich ohne Konsequenzen Der...   mehr...


...alle Nachrichten Energie

Reisen - Urlaub

Bild: CC0 1.0 Universell Top-Reiseangebote für die Urlaubsmonate Juni & Juli 2015
Top-Reiseangebote für die Urlaubsmonate Juni & Juli 2015

Top-Angebote Schmetterling Reisen - Schmetterling Reisen stellte noch kurz vor dem Pfingstwochenende eine Auswahl besonderer Reiseangebote zusammen. Top-Reisepreise für den Urlaub im Juni und Juli 2015. Für das Highlight, 11 Nächte "Best of Cabo Verde", inklusive Flug ab/bis Frankfurt stehen Abreise-Termine bis zum Oktober 2015 zur Verfügung. Die Top-Reiseangebote...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell 3 Monate Gefängnis für Tourist in Dubai wegen Anfassen einer Polizistin
3 Monate Gefängnis für Tourist in Dubai wegen Anfassen einer Polizistin

Dubai Tourismus - In Dubai wurde ein Tourist zu 3 Monaten Gefängnis verurteilt, weil er eine Polizistin berührte und sich offenbar der anschließenden Vernehmung entziehen wollte. Der Richter erkannte im Anfassen der Polizistin eine sexuelle Belästigung. Polizistin angefasst oder "angetippt". In Dubai kann das mit Gefängnisstrafe enden Nach 3 Monaten Gefängnis...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Royal Caribbean erweitert Kreuzfahrt-Flotte mit vierten Quantum-Klasse-Schiff
Royal Caribbean erweitert Kreuzfahrt-Flotte mit vierten Quantum-Klasse-Schiff

RCL Kreuzfahrten - Der Vertrag ist perfekt. Das Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruise wird die Kreuzfahrt-Flotte mit einem vierten Schiff der Quantum-Klasse erweitern. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Jahr 2019. Ein viertes Schiff nach Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas Viertes Kreuzfahrtschiff der Quantum-Klasse für...   mehr...


...alle Nachrichten zum Thema Reisen & Urlaub

Kurznews: Nachgereicht & News in Kurzfassung

Bild: CC0 1.0 Universell Bundesbank sieht in Konsumenten den stärksten Wachstumsmotor
Bundesbank sieht in Konsumenten den stärksten Wachstumsmotor

Konjunktur - Der Wachstumsmotor in den nächsten Monaten wird nicht von der deutschen Industrie, sondern von den Konsumenten gestellt. Während die Unternehmen eher schleppend steigende Konjunkturzahlen vorweisen können, wirken sich Mindestlohn und Kaufkraftsteigerung umso mehr auf steigende Umsätze aus. Die Bundesbank sieht in den Konsumenten den derzeit stärksten...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Griechenland sucht liquide Mittel bei eigenen Botschaften und Konsulaten
Griechenland sucht liquide Mittel bei eigenen Botschaften und Konsulaten

Griechenlandkrise - Griechenlands Regierung entdeckte in ihren Botschaften und Konsulaten weitere Restposten für dringend benötigte Liquidität. Athen forderte die Landesvertretungen zur Rücküberweisung zur Verfügung stehender Gelder auf. Am Freitag gab es ohnehin Verzögerungen bei der Auszahlung von Gehältern und Renten. Jeder einzelne Euro zählt. Athen...   mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell Bank of China senkt erneut die Leitzinsen ab
Bank of China senkt erneut die Leitzinsen ab

Zinspolitik - Chinas Notenbank beschloss am Sonntag eine weitere Leitzinsabsenkung. Nach nur gut sechs Monaten leitet die Bank of China bereits zum dritten Mal Maßnahmen für Geldlockerungen und Konjunkturbelebung ein. Chinas Wirtschaft stockt und stottert und Finanzmärkte drohen aus dem Ruder zu laufen Bank of China senkt Leitzins um 0,25 Prozentpunkte ab Seit...   mehr...


...alle Nachrichten in Kurzform