Freitag, den 19. Januar 2018

Heizölpreise nach Aufwärtstour wieder im Minus


Heizölpreise November 2017 -

Zum Start in die neue Woche liegen die Heizölpreise nach einer Aufwärtstour wiederum im Minus. Am Montag kosteten 100 Liter Heizöl zum Auftakt rund 35 Cent bzw. 35 Rappen weniger als am Wochenende.


Heizöl

Heizölpreise liegen nach wie vor bei über 60 Euro

Ölsorten Brent und WTI mit Abschlägen gestartet

Am Montag scheint sich nach einer relativ steilen Aufwärtstour in der vergangenen Woche wieder etwas Entspannung abzuzeichnen. In den frühen Morgenstunden lagen die durchschnittlichen Heizölpreise um rund 35 Cent bzw. 35 Rappen unter dem Niveau vom Wochenende.

Die Preise von Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen zum Start im Minus und die gegenwärtige Entwicklung ist abwärts gerichtet. Offenbar ist die Spannung zwischen dem Iran und Saudi-Arabien etwas herausgenommen. Dennoch gibt es keinen Grund für Entwarnung. Die Bestrebungen erweiterter bzw. neuer Konflikte im Nahen Osten sind offenkundig.

Einen weiteren Preisvorteil für Heizölkunden zum Wochenauftakt verhinderte der Euro. Die Gemeinschaftswährung ließ gegenüber dem US-Dollar um weitere wenig Einheiten nach.


Die Rohöl- und Heizölpreise am Montag, den 13. November 2017 um 09:30 Uhr

Brent und WTI lagen am Montag zum Auftakt jeweils im Minus. Der Brent-Preis lag in den frühen Morgenstunden bei 63,38 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Montagvormittag bei 60,04 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit um rund 35 Cent / 35 Rappen weniger als am Wochenende.

Der Euro notierte bei 1,1640 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise


Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  -  Heizölpreise AT Österreich  -  Heizölpreise CH Schweiz

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?


Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>


Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014




  MeinOekoTarif_728x90





Quelle Heizölpreise:


GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Rohölmärkte und Heizölpreise unentschlossen
Rohölmärkte und Heizölpreise unentschlossen

Heizölpreise Januar 2018 - Die Rohölmärkte scheinen unentschlossen zu sein. Schwacher Tageseinstieg mit anschließender Klettertour. Entsprechend auch die Heizölpreise.... 

Heizölkosten bilden abdriftende Rohölpreise ab
Heizölkosten bilden abdriftende Rohölpreise ab

Heizölpreise Januar 2018 - Am Mittwoch zeichnet sich das Abdriften der Rohölpreise an den Heizölkosten ab. Zum Auftakt in den Handelstag kosteten 100 Liter Heizöl rund... 

Heizölpreise am Dienstag im ruhigen Fahrwasser
Heizölpreise am Dienstag im ruhigen Fahrwasser

Heizölpreise Januar 2018 - Die Heizölpreise befinden sich seit dem Start in die neue Handelswoche im ruhigen Fahrwasser. Am Vortag waren zum Handelsstart rund 10 Cent bzw.... 

Heizölpreise: Noch behält der Euro die Oberhand
Heizölpreise: Noch behält der Euro die Oberhand

Heizölpreise Januar 2018 - Zum Vorteil der Heizölpreise behält der Euro am Montagvormittag noch die Oberhand. Heizöl kostete trotzt gestiegener Ölpreise um rund 10 Cent... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Rohölmärkte und Heizölpreise unentschlossen
Rohölmärkte und Heizölpreise unentschlossen

Heizölpreise Januar 2018 - Die Rohölmärkte scheinen unentschlossen zu sein. Schwacher Tageseinstieg mit anschließender Klettertour. Entsprechend auch die Heizölpreise.... 

Heizölkosten bilden abdriftende Rohölpreise ab
Heizölkosten bilden abdriftende Rohölpreise ab

Heizölpreise Januar 2018 - Am Mittwoch zeichnet sich das Abdriften der Rohölpreise an den Heizölkosten ab. Zum Auftakt in den Handelstag kosteten 100 Liter Heizöl rund... 

Heizölpreise am Dienstag im ruhigen Fahrwasser
Heizölpreise am Dienstag im ruhigen Fahrwasser

Heizölpreise Januar 2018 - Die Heizölpreise befinden sich seit dem Start in die neue Handelswoche im ruhigen Fahrwasser. Am Vortag waren zum Handelsstart rund 10 Cent bzw.... 

Heizölpreise: Noch behält der Euro die Oberhand
Heizölpreise: Noch behält der Euro die Oberhand

Heizölpreise Januar 2018 - Zum Vorteil der Heizölpreise behält der Euro am Montagvormittag noch die Oberhand. Heizöl kostete trotzt gestiegener Ölpreise um rund 10 Cent... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)