Dienstag, den 22. Mai 2018

Erdgasvorräte sind auf weniger als ein Viertel gesunken


Energieversorgung -

Die Erdgasvorräte im Bundesgebiet werden knapp. Die Lager sind aufgrund der anhaltenden Kälte nur noch um knapp ein Viertel gefüllt.


Gaspreise oder EEG: Der Endkunde wird's bezahlen

Heizgas

Erdgasvorräte auf ein Minimum gesunken

Auf die Haushalte könnten spürbar steigende Gaspreise zukommen. Die Bevorratung von Erdgas ist aufgrund der langwierigen Kälteperiode stark gesunken. Die EU-Gasspeicherbehörde GIE meldete lt. Rheinische Post zur Bevorratung von Erdgas im Bundesgebiet einen Stand von lediglich 24,3 Prozent. Dies sei der niedrigste Stand seit fünf Jahren. Im April 2013 lag die Erdgasbevorratung bei 18 Prozent.

Eine niedrige Bevorratung von Erdgas könne ein ernstes Problem darstellen. Der geringe Druck könne demnach die unterirdischen Behälter beschädigen. In diesem Fall könnten die Betreiber die Gasversorgung sogar unterbrechen.

Die Erdgasvorräte werden dann eingesetzt, wenn die laufende Lieferung zur Versorgung nicht mehr ausreicht. Einen starken Rückgang der Erdgasbevorratung habe es demnach in den ersten zwei Monaten des Jahres gegeben. Anfang 2018 waren die Behälter noch zu 66 Prozent gefüllt. Anfang Februar lag der Wert bei 50 Prozent.

Der Bundesverband der Energiewirtschaft (BDEW) gab lt. Rheinische Post jedoch Entwarnung. Die Gasversorgung verlaufe trotz der gegenwärtigen Kältewelle normal. Bei Bedarf könnte mehr Ergas auch aus anderen Ländern bezogen werden. Preisausschläge an den Großhandelsplätzen würden sich nicht auf die Preise der Endkunden auswirken.

Kritik zur aktuellen Lage kommt vom Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. Es sei unverständlich, "weshalb die Befüllung der Gasspeicher nur nach Marktpreissignalen, nicht aber nach Versorgungssicherheitsaspekten geschieht". Nun müsse die Groko handeln, um von fossilen Energieträgern durch den Ausbau erneuerbarer Energien unabhängig zu werden.

---
Wenn es nicht die Gaspreise direkt sind, spätestens der beschleunigte Ausbau der erneuerbaren Energien wird sich auch beschleunigt auf die Preise für die Endkunden auswirken.



Schnellrechner Gaspreise - Gasanbieter vergleichen

Postleitzahl Haushalt: Gaspreisvergleich

Sie kennen die Postleitzahl nicht? - Hier nach dem Ort suchen


GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Unternehmen investierten 2015 mehr im Energiesektor
Unternehmen investierten 2015 mehr im Energiesektor

Konjunktur - Im Jahr 2015 investierten die Unternehmen zum zweiten Mal in Folge mehr in die Wirtschaftsbereiche Wasser, Energie und Entsorgung. Der Blick auf die einzelnen Sparten... 

Abgegebene Wärmeenergie im Jahr 2015 um 4,6% angestiegen
Abgegebene Wärmeenergie im Jahr 2015 um 4,6% angestiegen

Wärmeenergie - Die von Erzeugern abgegebene Wärmemenge in der Bundesrepublik stieg im Jahr 2015 um 4,6 Prozent auf 157 Terawattstunden an. Den größten Zuwachs an genutzter... 

Klimaschutz und Energiewende setzen RWE immer mehr zu
Klimaschutz und Energiewende setzen RWE immer mehr zu

Stromkonzerne - Der Energiekonzern RWE gerät durch Klimaschutzprogramme und Energiewende immer mehr unter Druck. Die Stellenstreichungen der letzten Jahre sind noch nicht abgeschlossen.... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Riesiges Erdgasvorkommen im Mittelmeer vor Ägypten entdeckt
Riesiges Erdgasvorkommen im Mittelmeer vor Ägypten entdeckt

Energie - Im Mittelmeer vor der Küsten Ägyptens soll ein riesiges Erdgasvorkommen entdeckt worden sein. Der italienische Energieriese Eni sprach vom bisher größten Fund... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Netzentgelt für Heizgas sinkt 2017 um durchschnittlich 1 Prozent
Netzentgelt für Heizgas sinkt 2017 um durchschnittlich 1 Prozent

Heizgaskosten - Heizgaskunden können sich auf eher sinkende Gaspreise freuen. Die Kosten für die Netze sinken im Durchschnitt um 1 Prozent. Immerhin. Netzentgelt für... 

Gasheizungen: Geld sparen durch Wechsel des Gasversorgers
Gasheizungen: Geld sparen durch Wechsel des Gasversorgers

Gaspreise - Private Haushalte mit Gasheizungen könnten eine Menge Geld sparen, wenn sie zu einem Wechsel des Gasversorgers bereit wären. Deutsche sind allerdings "Wechsel-Muffel"... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Gefallene Erdgaspreise sind bei deutschen Haushalten kaum angekommen
Gefallene Erdgaspreise sind bei deutschen Haushalten kaum angekommen

Gaspreise 2016 - Die gefallenen Erdgaspreise an den Weltmärkten sind nur sehr verhalten bis gar nicht bei den Privathaushalten in Deutschland angekommen. Die Gasversorger "versäumten"... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Erdgas-Deal: Russland liefert an Ukraine und EU bezahlt
Erdgas-Deal: Russland liefert an Ukraine und EU bezahlt

Ukraine-Krise - Der Erdgas-Deal zwischen Brüssel, Kiew und Moskau scheint perfekt zu sein. Die Ukraine benötigt Erdgas, Russland liefert und die EU bezahlt. 500 Millionen... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)