Freitag, den 23. Juni 2017

Zahl Asylanträge zwischen Januar & April 2017 gesunken


Migrations-Krise -

Im Zeitraum Januar bis April 2017 ging die Zahl der gestellten Asylanträge stark zurück. Gleichzeitig stieg die Zahl der bearbeiteten Anträge deutlich an.


Rückläufige Zahl neu gestellter Asylanträge

Hunger

Weniger Zuwanderung in den ersten Monaten in 2017

Rückläufige Zahlen bei den Erstanträgen auf Asyl im April 2017. Lt. dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) lag die Zahl der Asylanträge im April bei 14.848 Anträge. Gegenüber dem April im Vorjahr sank die Zahl der Asylbewerber um 46.095 Menschen (-75,6 %) und gegenüber dem März 2017 um 5.288 Menschen (-26,3 %).
Im April 2017 erhielten 13.130 Menschen die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention (anteilig 20,7 %), 10.876 Menschen (17,1 %) subsidiären Schutz und 4.816 Menschen (7,6 %) Abschiebungsschutz.

In der Zeit von Januar bis April 2017 beantragten insgesamt 79.930 Menschen Asyl in der Bundesrepublik. Im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor lag die Zahl bei 246.393 Menschen. Im gleichen Zeitraum entschied BAMF über die Anträge von 285.476 Menschen und somit um 46,8 Prozent bzw. 90.944 Anträge mehr als im gleichen Vorjahres-Zeitraum.

Von 24.982 Menschen (39,4 %) wurden die Asylanträge abgelehnt.



Bild: CC0 1.0 Universell

GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Migration 2016: Neuzuwanderung stark gesunken
Migration 2016: Neuzuwanderung stark gesunken

Migrations-Krise - Die Zahl der in die Bundesrepublik eingewanderten Asylanten und Migranten betrug im Jahr rund 280.000 Menschen. Gegenüber dem Vorjahr ein massiver Rückgang.... 

Im Jahr 2016 weniger als 300.000 Asylbewerber erwartet
Im Jahr 2016 weniger als 300.000 Asylbewerber erwartet

Migrationskrise - Die Anzahl der in die Bundesrepublik neu zugereisten Migranten und Flüchtlinge werde im Jahr 2016 voraussichtlich weniger als 300.000 Menschen betragen. Bundesfinanzminister... 

BAMF entschied bis September 2016 über 460.000 Asylanträge
BAMF entschied bis September 2016 über 460.000 Asylanträge

Migrationskrise - Das Bundesinnenministerium gibt sich zuversichtlich, die Flut der Asylanträge in der Bundesrepublik in den Griff zu bekommen. BAMF bewältigte bisher weitaus... 

Asylantrag: Setzt sich BAMF über §30 AsylG hinweg?
Asylantrag: Setzt sich BAMF über §30 AsylG hinweg?

Migrationskrise - Das Vorzeigen eines gefälschten Reisepasses oder andere manipulierte Identitätsnachweise beim Betreten der Bundesrepublik bleibt für Migranten und Flüchtlinge... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter
Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter

Bundestagswahl 2017 - Die SPD verlor auch in der Umfrage Mitte Juni 2017 immer mehr Wählerstimmen. Der Sinkflug unter der "Schirmherrschaft" des Kandidaten Martin Schulz geht... 

Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft
Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft

Geopolitik - Gegen Nordkorea werden die Daumenschrauben weiter angezogen. Der UN-Sicherheitsrat beschloss die Verschärfung der bereits verhängten Sanktionen gegen Personen... 

Inflationsrate Eurozone im Mai 2017 auf Rückzug
Inflationsrate Eurozone im Mai 2017 auf Rückzug

Konjunktur - Im Mai 2017 war die Inflation in der Eurozone gegenüber dem Vormonat mit 1,4 Prozent wieder rückläufig. Bisher niedrigster Wert des Jahres Inflationsrate... 

Nahrungsmittel im Mai 2017 um 2,4% teurer
Nahrungsmittel im Mai 2017 um 2,4% teurer

Konjunktur - Im Mai 2017 stiegen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 1,5 Prozent an. Die höchste Teuerungsrate wiesen Nahrungsmittel auf. Energie +2,0% und Nahrungsmittel... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)