Montag, den 26. Juni 2017

Rückläufige Industrieproduktion EU und Eurozone – Irland im Mittelpunkt


Konjunktur -

Rückläufige Industrieproduktion in der Eurozone und in der EU im Februar 2017. Derzeit größtes Sorgenkind mit einem zweistelligen Rückgang scheint Irland zu sein.


Rückgang Industrieproduktion in der Energiesparte

EU-Werte

Industrieproduktion im Februar 2017

Die industrielle Produktion sank im Februar 2017 gegenüber dem Vorjahres-Februar in der Eurozone um -0,3 Prozent ab. Das Produktionsvolumen war mit -0,2 Prozent in der EU ebenfalls rückläufig, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag mitteilte.

Ausschlaggebend für den Produktionsrückgang in der Eurozone waren vor allem die Energiesparte mit einem Minus von 4,7 Prozent und die der kurzlebigen Konsumgüter (-1,1 %).

Die größten Rückgänge bei der industriellen Produktion wurden im Februar 2017 gegenüber dem Vormonat in den Ländern Kroatien (-1,5 %), Frankreich (-1,6 %) und in Irland (-15,5 %) festgestellt. Zuwächse gab es in Lettland (3,2 %), Ungarn (3,4 %) und Bulgarien sowie Slowenien (je 3,6 %).

Auf Jahressicht hatten die Länder Frankreich (-0,8 %) und Irland (-10,0 %) jeweils eine rückläufige Industrieproduktion. Am meisten zugelegt haben die Produktionen in Estland (9,0 %), Lettland (10,6 %) und Griechenland (11,2 %).



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

März 2017 mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe
März 2017 mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Konjunktur - Die Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe stieg im März 2017 deutlich an und erreichte damit den Stand von Januar 2005. Mehr Beschäftigte in... 

Im- und Exporte im März 2017 auf Rekord-Niveau
Im- und Exporte im März 2017 auf Rekord-Niveau

Konjunktur - Die Export- und Importvolumen der deutschen Wirtschaft erreichten im März 2017 einen neuen Höchststand. Der Handelsbilanzüberschuss fiel auf Jahressicht um rund... 

Export im Februar 2017 bei 102,3 Mrd. Euro
Export im Februar 2017 bei 102,3 Mrd. Euro

Konjunktur - Das im Februar 2017 von der deutschen Wirtschaft erreichte Exportvolumen betrug 102,3 Milliarden Euro und lag damit um 3,1, Prozent höher als 1 Jahr zuvor. Handelsbilanzüberschuss... 

Zahl der Überstunden 2016 um 56 Mio. Stunden gestiegen
Zahl der Überstunden 2016 um 56 Mio. Stunden gestiegen

Arbeitsmarkt - Die Zahl der geleisteten Überstunden stieg im Jahr 2016 um 56 Millionen Stunden an. Nach wie vor schoben die Arbeitnehmer mehr unbezahlte Überstunden als vergütete... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter
Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter

Bundestagswahl 2017 - Die SPD verlor auch in der Umfrage Mitte Juni 2017 immer mehr Wählerstimmen. Der Sinkflug unter der "Schirmherrschaft" des Kandidaten Martin Schulz geht... 

Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft
Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft

Geopolitik - Gegen Nordkorea werden die Daumenschrauben weiter angezogen. Der UN-Sicherheitsrat beschloss die Verschärfung der bereits verhängten Sanktionen gegen Personen... 

Inflationsrate Eurozone im Mai 2017 auf Rückzug
Inflationsrate Eurozone im Mai 2017 auf Rückzug

Konjunktur - Im Mai 2017 war die Inflation in der Eurozone gegenüber dem Vormonat mit 1,4 Prozent wieder rückläufig. Bisher niedrigster Wert des Jahres Inflationsrate... 

Nahrungsmittel im Mai 2017 um 2,4% teurer
Nahrungsmittel im Mai 2017 um 2,4% teurer

Konjunktur - Im Mai 2017 stiegen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 1,5 Prozent an. Die höchste Teuerungsrate wiesen Nahrungsmittel auf. Energie +2,0% und Nahrungsmittel... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)