Montag, den 26. Juni 2017

Migration hob 2016 Einwohnerzahl deutlich an


Migrationskrise -

Die Anzahl der Bundesbewohner ist im Laufe des Jahres 2016 deutlich angestiegen. Das überdurchschnittlich hohe Aufkommen von Zuwanderung setzte die geschätzte Einwohnerzahl auf rund 82,8 Millionen Menschen hoch.


Zu- und Abwanderung ergibt ein Plus von 750.000 Menschen

Steigerungen

Migration hob Einwohnerzahl deutlich an

Seit 2012 gab es im vergangenen Jahr erstmals wieder einen deutlichen Bevölkerungszuwachs in der Bundesrepublik. Die Statistik-Behörde Destatis schätzt mit Stand Ende 2016 rund 82,8 Millionen Einwohner. Ein Jahr zuvor waren es noch 82,2 Millionen Bundesbewohner. Damit sei im Jahr 2016 der Stand von 2002 (82,5 Mio.) sogar übertroffen worden.

Die Anzahl der im Bundesgebiet geborene Kinder sei gegenüber dem vorherigen Jahr angestiegen und die Zahl der Todesfälle auf dem Niveau verblieben. Destatis schätzt bis zu 770.000 Geburten und bis 940.000 Sterbefälle im Jahr 2016. Damit ergäbe sich bei den Geburten ein Defizit von bis zu 170.000 Menschen.

Bei der Gegenüberstellung der in die Bundesrepublik eingereisten und ins Ausland gezogenen Menschen ergibt sich ein Saldo von plus 750.000 Menschen.



Bild: CC0 1.0 Universell

GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Arbeitslosenquote April 2017 ohne „irreguläre Einflüsse“ gesunken
Arbeitslosenquote April 2017 ohne „irreguläre Einflüsse“ gesunken

Konjunktur - Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im April 2017 weiter an. Gleichzeitig fiel die Arbeitslosenquote weiter ab, allerdings nur nach der Bereinigung um die saisonalen... 

Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren
Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren

Migrations-Krise - Die Fehlerquote bei den bereits abgearbeiteten Asylverfahren beläuft sich voraussichtlich im Bereich von 10 bis 15 Prozent. Mit der Anerkennung des Bundeswehroffiziers... 

Zahl Asylanträge zwischen Januar & April 2017 gesunken
Zahl Asylanträge zwischen Januar & April 2017 gesunken

Migrations-Krise - Im Zeitraum Januar bis April 2017 ging die Zahl der gestellten Asylanträge stark zurück. Gleichzeitig stieg die Zahl der bearbeiteten Anträge deutlich... 

Türkische Soldaten erhielten Asyl in Bundesrepublik
Türkische Soldaten erhielten Asyl in Bundesrepublik

Migrations-Krise - Das Bundesinnenministerium gewährte offenbar türkischen Armee-Angehörigen und Nato-Soldaten Asyl. Die Soldaten und ihre Familien suchten Schutz vor den... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter
Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter

Bundestagswahl 2017 - Die SPD verlor auch in der Umfrage Mitte Juni 2017 immer mehr Wählerstimmen. Der Sinkflug unter der "Schirmherrschaft" des Kandidaten Martin Schulz geht... 

Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft
Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft

Geopolitik - Gegen Nordkorea werden die Daumenschrauben weiter angezogen. Der UN-Sicherheitsrat beschloss die Verschärfung der bereits verhängten Sanktionen gegen Personen... 

Inflationsrate Eurozone im Mai 2017 auf Rückzug
Inflationsrate Eurozone im Mai 2017 auf Rückzug

Konjunktur - Im Mai 2017 war die Inflation in der Eurozone gegenüber dem Vormonat mit 1,4 Prozent wieder rückläufig. Bisher niedrigster Wert des Jahres Inflationsrate... 

Nahrungsmittel im Mai 2017 um 2,4% teurer
Nahrungsmittel im Mai 2017 um 2,4% teurer

Konjunktur - Im Mai 2017 stiegen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 1,5 Prozent an. Die höchste Teuerungsrate wiesen Nahrungsmittel auf. Energie +2,0% und Nahrungsmittel... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)