Freitag, den 31. März 2017

ifo Weltwirtschafklima hellt für 1. Quartal 2017 auf


Konjunktur -

Zögerlich anwachsender Optimismus bei den Wirtschaftsexperten zur globalen Konjunktur. Das Münchner ifo-Institut sieht vor allem die entwickelten Volkswirtschaften im Aufwind.


Globale Wirtschaft auf leichtem Erholungskurs

Welthandel

Konjunktur: Erhellter Blick auf das 1. Quartal

Das Münchner ifo-Institut sieht die weltweite Konjunktur im Aufwind. Das Weltwirtschaftsklima habe sich verbessert. Der entsprechende ifo-Indikator für das erste Quartel stieg von vormals -1,2 auf +2,6 Punkte an. Die aktuelle Lage werde von den Analysten nicht mehr derart ungünstig eingeschätzt wie zuvor. Die Erwartungen in die Konjunktur hellten demnach auf. Die globale Wirtschaft werde sich voraussichtlich erholen.

Markant verbessert habe sich das ifo Wirtschaftsklima in den entwickelten Volkswirtschaften. Die Stimmung in Japan sei deutlich aufgehellt. Selbst für Großbritannien habe sich das Klima verbessert, obwohl die meisten Experten nach wie vor pessimistisch eingestellt seien.

Ungünstig blieb dagegen das Weltwirtschaftsklima für Entwicklungs- und Schwellenländer. Die Stimmung für Nordafrika, Afrika südlich der Sahara, den GUS-Staaten und den Nahen Osten blieb trotz Verbesserung auf niedrigem Niveau. Einen deutlich Rückgang gab es in der Türkei.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

GfK-Konsumklima im März 2017 sehr durchwachsen
GfK-Konsumklima im März 2017 sehr durchwachsen

Konjunktur - Die einzelnen Indikatoren des GfK-Konsumklimas fallen im März 2017 durchwachsen aus. Die Kauflust sei aufgrund der Inflationsentwicklung gesunken, aber das werde... 

Im 4. Quartal 2016 Mini-Wachstum in Eurozone und EU
Im 4. Quartal 2016 Mini-Wachstum in Eurozone und EU

Konjunktur - Mit 0,4 bzw. 0,5 Prozent gab es in der Eurozone und in der EU im letzten Quartal 2016 ein Mini-Wachstum. Griechenlands Wirtschaft ist deutlich geschrumpft. Estlands... 

Aufträge Verarbeitendes Gewerbe im Januar 2017 rückläufig
Aufträge Verarbeitendes Gewerbe im Januar 2017 rückläufig

Konjunktur - Die Aufträge für das Verarbeitende Gewerbe gingen im Januar 2017 gegenüber dem Vormonat deutlich zurück. Bei den Herstellern von Investitionsgütern schrumpften... 

Griechenlands Wirtschaft ist im Jahr 2016 geschrumpft
Griechenlands Wirtschaft ist im Jahr 2016 geschrumpft

Griechenlandkrise - Die Wirtschaft Griechenlands schrumpfte im Jahr 2016 um "nur" 0,05 Prozent. Eine Erfolgsmeldung. Die Prognosen gingen von 0,5 Prozent aus. Im letzten Quartal... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

EU will für Brexit gesalzene Rechnung ausstellen
EU will für Brexit gesalzene Rechnung ausstellen

Brexit - EU-Mitglieder können nicht einfach so abziehen, ohne eine "Austritts-Gebühr" zu entrichten. EU-Haushaltskommissar Oettinger will den Briten eine gesalzene Rechnung... 

Bundesrat segnet Gesetzesentwurf Autobahnmaut ab
Bundesrat segnet Gesetzesentwurf Autobahnmaut ab

Mautgesetz - Der Bundestag gab dem letzten Gesetzesentwurf zur Autobahnmaut den Segen. Am Freitag stimmten die Abgeordneten mehrheitlich für die bundesweite Gebührenerhebung... 

GfK-Konsumklima im März 2017 sehr durchwachsen
GfK-Konsumklima im März 2017 sehr durchwachsen

Konjunktur - Die einzelnen Indikatoren des GfK-Konsumklimas fallen im März 2017 durchwachsen aus. Die Kauflust sei aufgrund der Inflationsentwicklung gesunken, aber das werde... 

SPD wieder um Nasenspitze weit vor Unionsparteien
SPD wieder um Nasenspitze weit vor Unionsparteien

Bundestagswahl 2017 - Die Wählergunst für die SPD hat wieder zugelegt. Offenbar brachte die Wahl des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zum neuen bundesweiten SPD-Chef mit... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)