Montag, den 24. Juli 2017

Haltung zu US-Angriff auf Syrien: Bundesregierung vertritt Minderheit


Syrien-Konflikt -

Die Haltung der Bundesregierung zum Raketenangriff der USA auf Syrien vertritt lediglich eine Minderheit der Bundesbevölkerung. Eine Mehrheit bezeichnet den Angriff als falsch.


Bundesregierung hat keine Mehrheit hinter sich

Krieg-Frieden

Mehrheit spricht sich gegen US-Angriff aus

Zwischen "nachvollziehbar" und "Signalwirkung an China" reden Mitglieder der Bundesregierung eher um den heißen Brei herum, anstatt ein klares "Ja" oder "Nein" zur offenkundigen Verletzung des Völkerrechts seitens der US-Administration zu abzugeben.

Die Bundesregierung vertritt mit ihrer verkappten, aber dennoch eindeutigen Position zum Angriff der US-Streitkräfte auf Syrien jedoch nur eine Minderheit der Bundesbewohner. Mehr als die Hälfte der Befragten Bewohner der Bundesrepublik hält den Angriff auf Syrien für falsch, so eine von BAMS beauftragte Emnid-Umfrage.

59 Prozent bezeichneten den Raketenangriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt als falsch. Weniger als ein Drittel (26 %) hielten diesen Angriff für richtig. 15 Prozent der Befragten waren sich nicht schlüssig.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Überraschende Mehrkosten für Bundeswehr Auslandseinsätze
Überraschende Mehrkosten für Bundeswehr Auslandseinsätze

Wehretat - Die Auslandseinsätze der Bundeswehr im Jahr 2016 kosteten weitaus mehr als ursprünglich im Haushaltsplan vorgesehen wurde. "Unerwarteter Mehrbedarf" trieb die Kosten... 

Von der Leyen verteidigt US-Angriff auf Syrien
Von der Leyen verteidigt US-Angriff auf Syrien

Syrien-Konflikt - Der ohne UN-Mandat ausgeführte Angriff der USA auf Syrien wird von Bundesverteidigungsministerin von der Leyen als gerechtfertigt bewertet. Dazu sei der Raketenangriff... 

Syrien: Schuldfrage Giftgaseinsatz interessiert nicht – USA greifen an
Syrien: Schuldfrage Giftgaseinsatz interessiert nicht – USA greifen an

Syrien-Konflikt - Die Schuldfrage über den Giftgas-Einsatz in Syrien scheint nicht zu interessieren. Die USA starteten ihren kurzfristig angekündigten Alleingang bereits in... 

Januar & Februar 2017 mehr abgearbeitete Asylanträge
Januar & Februar 2017 mehr abgearbeitete Asylanträge

Migrationskrise - Im Vorjahresvergleich waren in den Monaten Januar und Februar 2017 die Zahl abgearbeiteten Asylanträge deutlich höher und die Zahl der neu gestellten Anträge... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Weniger Arbeitslose in Eurozone & EU im Mai 2017
Weniger Arbeitslose in Eurozone & EU im Mai 2017

Konjunktur - Die Arbeitslosenquoten in der Eurozone sowie in der EU sind im Mai 2017 auf Jahressicht zurückgegangen, gegenüber dem Vormonat jedoch auf gleicher Höhe geblieben. Griechenland... 

Jährliche Inflationsrate im Juni 2017 bei 1,6 Prozent
Jährliche Inflationsrate im Juni 2017 bei 1,6 Prozent

Konjunktur - Die jährliche Inflationsrate betrug im Juni 2017 voraussichtlich 1,6 Prozent. Die mit Abstand größten Preissteigerungen wurden in der Sparte Lebensmittel gemessen. Energiepreise... 

Bundesbank lässt Basiszins bei -0,88% für 2. Halbjahr 2017
Bundesbank lässt Basiszins bei -0,88% für 2. Halbjahr 2017

Geldpolitik - Der von der Deutschen Bundesbank berechnete Basiszinssatz bleibt auch für das zweite Halbjahr 2017 bei -0,88 Prozent. EZB liefert mit "Leitzins" die Berechnungsgrundlage Bundesbank... 

Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter
Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter

Bundestagswahl 2017 - Die SPD verlor auch in der Umfrage Mitte Juni 2017 immer mehr Wählerstimmen. Der Sinkflug unter der "Schirmherrschaft" des Kandidaten Martin Schulz geht... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)