Donnerstag, den 26. April 2018

Exportunternehmen zuversichtlich für 2017


Konjunktur -

Die deutschen Exportunternehmen gingen das neue Jahr 2017 mit großer Zuversicht an. "Trotz Trump" erwarten die meisten Branchen steigende Absätze im Auslandsgeschäft.


Trumps verursachten Irritationen scheinbar verpufft

Industrie

Exportindustrie optimistisch für 2017

Die deutsche Exportindustrie hat ihre Erwartungen in das Jahr 2017 offenbar den Finanzmarktentwicklungen angepasst. Die einst verhaltene Stimmung schuf Platz für mehr Optimismus bei den Exporteuren. Lt. dem Index des Münchner ifo Instituts stieg die Exporterwartung von 8,2 Punkten im Dezember auf 12,0 Punkte im Januar. Nachdem die Ankündigung des neuen US-Präsidenten Donald Trump, die US-Wirtschaft in einem größeren Rahmen abschotten zu wollen, für große Irritationen sorgte, scheint die Verunsicherung nun verflogen zu sein.

Selbst die "verbale Attacke" speziell gegen die deutsche Autoindustrie verpuffte inzwischen. Der Anstieg der Exporterwartung ist insbesondere auf die Autohersteller zurückzuführen, so ifo. Der Maschinenbau gehe ebenfalls von deutlich besseren Exportgeschäften aus. Lediglich die Metall-Industrie erwarte auch im Jahr 2017 einen erneuten Dämpfer. Dafür bleiben die Unternehmen aus der Elektro- und Chemiebranche weiterhin optimistisch für einen fortgesetzten Expansionskurs.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Anstieg Erwerbstätigenzahl im 3. Quartal 2017
Anstieg Erwerbstätigenzahl im 3. Quartal 2017

Konjunktur - Die Zahl der Erwerbstätigen stieg bis zum Ende drittes Quartal 2017 auf rund 44,5 Millionen Menschen. Zugpferd war vor allem die Dienstleistungssparte im öffentlichen... 

Deutsches Gastgewerbe setzte im Februar 2017 weniger um
Deutsches Gastgewerbe setzte im Februar 2017 weniger um

Konjunktur - Im Februar 2017 setzte das deutsche Gastgewerbe auf Jahressicht weniger um, aber gegenüber dem Januar legte das Gewerbe im Umsatz etwas zu. Gastgewerbe setzte... 

Weniger Insolvenzen im Jahr 2016
Weniger Insolvenzen im Jahr 2016

Konjunktur - Im Jahr 2016 gab es weniger Unternehmensinsolvenzen sowie eine geringere Anzahl von Verbraucherinsolvenzen. Die Forderungsbeträge der Gläubiger sind jedoch deutlich... 

Mehrzahl der Unternehmen beschäftigt Migranten
Mehrzahl der Unternehmen beschäftigt Migranten

Migration - Laut einer Studie beschäftigt heute eine große Mehrzahl der deutschen Unternehmen Menschen mit Migrationshintergrund. Der Anteil der Betriebe liegt inzwischen... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Eingetrübte Stimmung bei deutschen Exporteuren
Eingetrübte Stimmung bei deutschen Exporteuren

Konjunktur - Der Stimmungsindex zu den Erwartungen der deutschen Exportunternehmen ist im Februar 2018 zum dritten Mal in Folge gesunken. Eintrübung im Maschinen- und... 

Inflationsrate Eurozone im August 2017 bei 1,5%
Inflationsrate Eurozone im August 2017 bei 1,5%

Konjunktur - Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone betrug im August 2017 voraussichtlich 1,5 Prozent. Die größten Preisanstiege gab es in der Sparte Energie. Inflationsrate... 

Inflationsrate Eurozone im Juli 2017 bei 1,3%
Inflationsrate Eurozone im Juli 2017 bei 1,3%

Konjunktur - Die Inflationsrate in der Eurozone stagnierte im Juli 2017 bei 1,3 Prozent. Während die Rate in Litauen weit über das EZB-Wunschmaß hinaus ragte, wies Irland... 

USA schulden Japan & China rund 2,2 Billionen USD
USA schulden Japan & China rund 2,2 Billionen USD

US-Schulden - Das Reich der Mitte hat Japan als größter Gläubiger der USA im Juni 2017 wieder abgelöst. Chinas Investoren stockten den Bestand der US-Anleihen um gut 44... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)