Samstag, den 25. Februar 2017

EU-Parlament will Autobahn-Maut erneut prüfen lassen


Autobahnen -

Über die geplante Autobahn-Maut in der Bundesrepublik wird erneut diskutiert. Das EU-Parlament fordert von der EU-Kommission die erneute Überprüfung des Gebührensystems. Ein Mangel sei die kilometerunabhängige Berechnung.


EU-Parlament rügt Maut-Gebührensystem

Autobahn

BILDTEXT

Die EU-Kommission lehnte die erste Fassung der Maut-Pläne in der Bundesrepublik ab, aufgrund der Diskriminierung von ausländischen PKW-Fahrern. Es wurde nachgebessert und final erhielt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Zustimmung. Nun folgt eine Rüge vom Europäischen Parlament. Die Abgeordneten bemängeln die derzeit geplante Erhebung von pauschalen Maut-Gebühren und fordern ein kilometerabhängiges Maut-System, so die Süddeutsche Zeitung.

Nach aktuellem Stand müssen Autofahrer eine einheitliche Mautgebühr in der jeweiligen Staffelung entrichten. Wie viele Kilometer das Fahrzeug auf der Autobahn hinterlegt, spielt dabei keine Rolle. Das EU-Parlament wolle nun die EU-Kommission dazu bewegen, die Maut erneut zu überprüfen.

Der Streit über die Autobahn-Maut scheint somit noch lange nicht beigelegt und deren tatsächliche Einführung noch nicht gesichert.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

DGB fordert Verbesserungen bei CETA
DGB fordert Verbesserungen bei CETA

Freihandel - Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert vor dem Inkrafttreten der endgültigen Version des Freihandelsabkommens CETA einige deutliche Nachbesserungen. Nachbesserungen... 

Juncker wird als EU-Kommissionspräsident abtreten
Juncker wird als EU-Kommissionspräsident abtreten

EU-Krise - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird für eine weitere Amtszeit als Kommissions-Chef nicht mehr zur Verfügung stehen. Juncker fürchtet das Auseinanderfallen... 

Mittelstandbetriebe klar gegen Bargeldabschaffung
Mittelstandbetriebe klar gegen Bargeldabschaffung

Zahlungsmittel - Mittelständische Betriebe sprechen sich klar gegen die Abschaffung von Bargeld aus. Der Präsident des Mittelstandverbandes sprach von Plänen der EU-Kommission,... 

Monte dei Paschi: EU segnet staatliche Rettung ab
Monte dei Paschi: EU segnet staatliche Rettung ab

Bankenkrise - Die EU-Kommission prüfte die geplante Rettung der italienischen Problembank Monte dei Paschi und segnete die Unterstützung anhand Steuergelder ab. Für... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Wählergunst: SPD zog wieder an Union vorbei
Wählergunst: SPD zog wieder an Union vorbei

Bundestagswahl 2017 - Die SPD konnte nach einem Rücksetzer wieder an der Union vorbeiziehen. Die Sozialdemokraten würden aktuell 32 Prozent der abgegebenen Wählerstimmen... 

Einkommensschere ging 2016 wieder auseinander
Einkommensschere ging 2016 wieder auseinander

Einkommensunterschiede - Die Lohnungleichheit ist im Jahr 2016 wieder größer geworden. Der von verschiedenen Instituten festgestellte Rückgang der ungleichen Gehälter in... 

US-Zinspolitik: Fed setzt ursprünglichen Kurs fort
US-Zinspolitik: Fed setzt ursprünglichen Kurs fort

US-Konjunktur - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hält am bisherigen Kurs fest. Die geplante Geldpolitik sieht weitere Zinsanhebungen während des laufenden Jahres vor.... 

Unternehmen im Februar wieder optimistischer
Unternehmen im Februar wieder optimistischer

Konjunktur - Die Unternehmen sind nach einem zurückhaltenden ersten Monat wieder optimistischer Eingestellt. Der ifo-Index kletterte im Februar auf 111,0 Punkte hoch. Bauhauptgewerbe... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)