Sonntag, den 30. April 2017

EU-Parlament will Autobahn-Maut erneut prüfen lassen


Autobahnen -

Über die geplante Autobahn-Maut in der Bundesrepublik wird erneut diskutiert. Das EU-Parlament fordert von der EU-Kommission die erneute Überprüfung des Gebührensystems. Ein Mangel sei die kilometerunabhängige Berechnung.


EU-Parlament rügt Maut-Gebührensystem

Autobahn

BILDTEXT

Die EU-Kommission lehnte die erste Fassung der Maut-Pläne in der Bundesrepublik ab, aufgrund der Diskriminierung von ausländischen PKW-Fahrern. Es wurde nachgebessert und final erhielt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Zustimmung. Nun folgt eine Rüge vom Europäischen Parlament. Die Abgeordneten bemängeln die derzeit geplante Erhebung von pauschalen Maut-Gebühren und fordern ein kilometerabhängiges Maut-System, so die Süddeutsche Zeitung.

Nach aktuellem Stand müssen Autofahrer eine einheitliche Mautgebühr in der jeweiligen Staffelung entrichten. Wie viele Kilometer das Fahrzeug auf der Autobahn hinterlegt, spielt dabei keine Rolle. Das EU-Parlament wolle nun die EU-Kommission dazu bewegen, die Maut erneut zu überprüfen.

Der Streit über die Autobahn-Maut scheint somit noch lange nicht beigelegt und deren tatsächliche Einführung noch nicht gesichert.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Verschärfung Personenkontrolle an Grenzen Schengen-Raum
Verschärfung Personenkontrolle an Grenzen Schengen-Raum

Reisen - Die verschärfte Kontrolle an den Außengrenzen des Schengen-Raums tritt am Freitag in Kraft. Die Daten der Ein- und Abreisenden werden gesondert mit einer Fahndungsliste... 

EU-Kommission kritisiert Bundesregierung für Armutsförderung
EU-Kommission kritisiert Bundesregierung für Armutsförderung

Gesellschaft - Die ungleiche Verteilung des wirtschaftlichen Aufschwungs in der Bundesrepublik ist nun auch für die EU-Kommission ein Dorn im Auge. Brüssel kritisierte die... 

Bundesregierung hält an Kindergeld für EU-Ausländer fest
Bundesregierung hält an Kindergeld für EU-Ausländer fest

EU - Die geplante Kürzung der Kindergeldzahlungen an EU-Ausländer wurde von der Bundesregierung nun endgültig vom Tisch genommen. Der Gesetzesentwurf stehe nicht im Einklang... 

Bundesrat segnet Gesetzesentwurf Autobahnmaut ab
Bundesrat segnet Gesetzesentwurf Autobahnmaut ab

Mautgesetz - Der Bundestag gab dem letzten Gesetzesentwurf zur Autobahnmaut den Segen. Am Freitag stimmten die Abgeordneten mehrheitlich für die bundesweite Gebührenerhebung... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Im April 2017 mit 2% Inflation wiederholt EZB-Zielwert erreicht
Im April 2017 mit 2% Inflation wiederholt EZB-Zielwert erreicht

Konjunktur - Mit voraussichtlich 2 Prozent Inflationsrate im April 2017 erreichten die jährlichen Preissteigerungen wiederholt den von der EZB angestrebten Zielwert. Energiepreise... 

EZB hält im April 2017 an Geldpolitik fest
EZB hält im April 2017 an Geldpolitik fest

Geldpolitik - Nach mehr als einem Jahr Null-Zinsen rüttelt die EZB auch im April 2017 nichts an der gegenwärtig gefahrenen Geldpolitik. Nach wie vor seien günstige Finanzierungsbedingungen... 

Fälle der Betrugsmasche „Social Engineering“ nehmen zu
Fälle der Betrugsmasche „Social Engineering“ nehmen zu

Kriminalität - Immer mehr Mitarbeiter einer Firma fallen auf die seit inzwischen Jahren bekannte Betrugsmasche "Social Engineering" herein. Der Bankenverband schlägt nun Alarm. Gutgläubige... 

Wähler-Umfrage: Schwarz-rote Koalition derzeit vorne
Wähler-Umfrage: Schwarz-rote Koalition derzeit vorne

Bundestagswahl 2017 - Mitte April zeichnet sich ab, dass bei einer Bundestagswahl die derzeitige Regierungskoalition aus Schwarz und Rot fortgesetzt werden könnte. SPD... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)