Montag, den 24. Juli 2017

Bundesbank lässt Basiszins bei -0,88% für 2. Halbjahr 2017


Geldpolitik -

Der von der Deutschen Bundesbank berechnete Basiszinssatz bleibt auch für das zweite Halbjahr 2017 bei -0,88 Prozent.


EZB liefert mit "Leitzins" die Berechnungsgrundlage

Heiße Kartoffel

Bundesbank belässt Basiszins

Für die Berechnung von Verzugszinsen bei einem Mahnschreiben für eine versäumte Rechungsbegleichung ändert sich so schnell nichts. Die Deutsche Bundesbank hat den Basiszinssatz für das zweite Halbjahr 2017 beim bisherigen Stand von -0,88 Prozent belassen.

Als Bezugsgröße für den Basiszinssatz dient der Hauptrefinanzierungszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) vor dem ersten Kalendertag des betreffenden Halbjahres, wie die Bundesbank am 27.06.17 angab. Der Hauptrefinanzierungszinssatz ("Leitzins") betrug zum 27. Juni 0,0 Prozent und blieb somit seit dem 01. Januar unverändert. Daraus ergebe sich lt. Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) §247 Abs. 2 der Basiszinssatz von -0,88 Prozent.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

EU genehmigt 5,4 Mrd. € für Monte Dei Paschi
EU genehmigt 5,4 Mrd. € für Monte Dei Paschi

Bankenkrise - Italiens Traditionsbank Monte Dei Paschi kann nun mit der Überweisung einer Finanzspritze in Höhe von 5,4 Milliarden Euro aus Rom rechnen. Die EU genehmigte... 

Zwei italienische Großbanken sind geschäftsunfähig
Zwei italienische Großbanken sind geschäftsunfähig

Bankenkrise - Italien könnte in Kürze zwei Großbanken weniger zählen. Die Europäische Zentralbank erklärte zwei Geldhäuser als geschäftsunfähig. Bluten dürfen wieder... 

Weidmann hält an Kritik an die EZB-Staatsanleihenkäufe fest
Weidmann hält an Kritik an die EZB-Staatsanleihenkäufe fest

Eurokrise - Das Kaufprogramm von Staatsanleihen der Europäischen Zentralbank führe zu einem Erschlaffen der notwendigen Disziplin der Euro-Länder. Bundesbankpräsident Jens... 

EZB hält im April 2017 an Geldpolitik fest
EZB hält im April 2017 an Geldpolitik fest

Geldpolitik - Nach mehr als einem Jahr Null-Zinsen rüttelt die EZB auch im April 2017 nichts an der gegenwärtig gefahrenen Geldpolitik. Nach wie vor seien günstige Finanzierungsbedingungen... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Weniger Arbeitslose in Eurozone & EU im Mai 2017
Weniger Arbeitslose in Eurozone & EU im Mai 2017

Konjunktur - Die Arbeitslosenquoten in der Eurozone sowie in der EU sind im Mai 2017 auf Jahressicht zurückgegangen, gegenüber dem Vormonat jedoch auf gleicher Höhe geblieben. Griechenland... 

Jährliche Inflationsrate im Juni 2017 bei 1,6 Prozent
Jährliche Inflationsrate im Juni 2017 bei 1,6 Prozent

Konjunktur - Die jährliche Inflationsrate betrug im Juni 2017 voraussichtlich 1,6 Prozent. Die mit Abstand größten Preissteigerungen wurden in der Sparte Lebensmittel gemessen. Energiepreise... 

Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter
Sinkflug der SPD geht Mitte Juni unvermindert weiter

Bundestagswahl 2017 - Die SPD verlor auch in der Umfrage Mitte Juni 2017 immer mehr Wählerstimmen. Der Sinkflug unter der "Schirmherrschaft" des Kandidaten Martin Schulz geht... 

Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft
Raketentests: Sanktionen Nordkorea verschärft

Geopolitik - Gegen Nordkorea werden die Daumenschrauben weiter angezogen. Der UN-Sicherheitsrat beschloss die Verschärfung der bereits verhängten Sanktionen gegen Personen... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)