Samstag, den 28. Mai 2016

BNetzA meldet rasanten Anstieg der neu installierten PV-Anlagen 2010


Der Anteil EEG-Strom aus Photovoltaik-Anlagen hat stark zugenommen


EEG-Strom

Jahresendabrechnung EEG-Strom 2009

Heute meldete die Bundesnetzagentur die Ergebnisse der Statistik zur Endabrechnung des Jahres 2009 nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Die vorläufigen Zahlen für das Jahr 2010 zu den neu eingerichteten PV-Anlagen, die das öffentliche Stromnetz einspeisen, wurden ebenfalls schon bekannt gegeben. Im Jahr 2010 stiegen im Vergleich zum Vorjahr die Leistung mit ca. 17.300 MW (Megawatt) um fast 75%. Die neu errichteten Solaranlagen brachten es 2010 auf fast die doppelte Anzahl wie 2009.

Die statistischen Endergebnisse der EEG Jahresabrechnung 2009.

  • Installierte Leistung zum Ende Jahr 2009: gesamt 41.355 MW (Megawatt)
  • Zuwachsrate gegenüber das Jahr 2008: plus 19 Prozent
  • Verhältnis Energie-Erzeugung nach EEG: 61% Windkraft, 24% Solarenergie,
    10% Energieerzeugung aus Biomasse

Die Bundesnetzagentur kam zum Ergebnis, dass die im Jahre 2009 ins Netz eingespeiste Strommenge (Arbeit) bei ca. 75.000 GWh (Gigawattstunden) gelegen ist und damit den Wert von 2008 um 5% übertrifft.

Der Zeitraum zwischen Anfang 2008 und Ende 2009 zeigt eine deutliche Verschiebung der Verhältnisse zwischen PV- und Biomassen-Anteile. Wo im Jahre 2008 die EEG-Strom Erzeugung noch aus den Anteilen von 31% Biomasse und 9% Photovoltaik-Anlagen bestand, konnte PV-Strom im Jahre 2009 deutliche Anteile gewinnen.
Die durchschnittliche Einspeisevergütung im Jahre 2009 wird mit 14,36 Cent pro Kilowattstunde (kWh) angegeben.

Quelle: BNetzA 21.03.11
Infos zur EEG-Umlage 2011



Energie-Themen Thema Energie     Gaspreis-Vergleich     Strompreis-Vergleich



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Saftige Anhebung Briefporto ab 2016 genehmigt – 70ct pro Standardbrief
Saftige Anhebung Briefporto ab 2016 genehmigt – 70ct pro Standardbrief

Briefversand - Die Deutsche Post hebt das Briefporto kräftig an. Der Einheitsbrief kostet ab dem 01. Januar 2016 70 Cent. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) genehmigte die Portoanhebung... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Illegale Weiterleitung: BnetzA schaltet 01805015194 und 09001001261 ab
Illegale Weiterleitung: BnetzA schaltet 01805015194 und 09001001261 ab

Rufnummermissbrauch - Die Bundesnetzagentur hat am Donnerstag den zwei Rufnummern 01805015194 und 09001001261 einen Riegel vorgeschoben. Ratsuchende Verbraucher wurden über... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Auskunftsnummern 11865 & 11878 wegen Kostenverschleierung abgeschaltet
Auskunftsnummern 11865 & 11878 wegen Kostenverschleierung abgeschaltet

Telefonabzocke - Die Bundesnetzagentur schob den zwei Auskunftsnummern 11865 und 11878 den Riegel vor und veranlasste deren Abschaltung. Anrufer wurden über eine unzulässige... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Auswahl Stromtarife: Potenzial Stromkosten-Einsparungen stark gestiegen
Auswahl Stromtarife: Potenzial Stromkosten-Einsparungen stark gestiegen

Stromkosten sparen - Für die Privathaushalte wächst seit Jahren das Potenzial für Stromkosten-Einsparungen. Der Preisunterschied zwischen dem teuersten und günstigsten Stromtarif... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

US-Notenbank & Zinsen: Neue Worte zum gleichen Inhalt
US-Notenbank & Zinsen: Neue Worte zum gleichen Inhalt

Geldpolitik - Zum Thema Zinsen fand die Chefin der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) neue Worte zum gleichen Inhalt. Die Zinsanhebung gilt nun als "wahrscheinlicher". Die... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Deutsche Exportindustrie ist guter Dinge
Deutsche Exportindustrie ist guter Dinge

Konjunktur - Die deutschen Unternehmen sind offenbar guter Dinge. Die Exportindustrie erwartet in den kommenden Monaten erhöhte Absätze. Das Unternehmensmanagement ist optimistischer... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Mehrheit der Volkswirte ist gegen Brexit – „Zu schädlich“
Mehrheit der Volkswirte ist gegen Brexit – „Zu schädlich“

Brexit - Eine deutliche Mehrheit der vom Münchner ifo-Institut befragten Volkswirte spricht sich gegen den Austritt Großbritanniens aus der EU aus. Brexit brächte überwiegende... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Moody’s nahm Deutsche Bank erneut ins Visier – Abstufung
Moody’s nahm Deutsche Bank erneut ins Visier – Abstufung

Ratingagentur - Die private Ratingagentur Moody's stufte nach nur wenigen Monaten die Bonität der Deutschen Bank erneut ab. Der Ausblick sei jedoch "stabil". Moody's nahm... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)


Bisherige Kommentare und Meinungen

Ein Kommentar zu “BNetzA meldet rasanten Anstieg der neu installierten PV-Anlagen 2010”
  1. Maik sagt:

    Hey,

    das ist doch super. Es sollten noch mehr auf alternative Energie umrüsten.

    GD Star Rating
    loading...