Donnerstag, den 17. August 2017

Anzahl Haushalte steigt bis 2035 um 2,4 Mio.


Gesellschaft -

In den kommenden Jahren wird die Zahl der Haushalte mit mehr als 2 Personen sinken und die Zahl der Ein- und Zweipersonenhaushalte ansteigen. Im Jahr 2035 dürfte es in der Bundesrepublik rund 43,2 Millionen Privathaushalte geben.


Der Trend kleinerer Privathaushalte setzt sich fort

Demonstration

2,4 Mio. mehr Haushalte bis 2035 erwartet

Voraussichtlich wird die Anzahl der privaten Haushalte in der Bundesrepublik bis zum Jahr 2035 weiter ansteigen. Die Zahl werde von 40,8 Millionen Haushalte im Jahr 2015 auf voraussichtlich 43,2 Millionen im Jahr 2035 ansteigen, so die Prognose der Statistikbehörde Destatis.

Diese Entwicklung werde lt. Destatis vor allem von der Veränderung in der Altersstruktur, dem Anwachsen der Bevölkerungszahl sowie dem Trend zu kleineren Haushalten angetrieben. Im Jahr 2035 würde die Anzahl der Privathaushalte alleine durch die anwachsende Bevölkerungszahl gegenüber 2015 um 760.000 ansteigen. Der Trend zu kleineren Haushalten sorge für weitere rund 1,6 Millionen Haushalte. Die Zahl der Ein- und Zweipersonenhaushalte dürfte bis zum Jahr 2035 von 45 Millionen auf ca. 50 Millionen ansteigen. Fast 26 Millionen Menschen in diesen Haushalten werden mindestens 60 Jahre alt sein.
Die Zahl der Haushalte mit mindesten drei Mitgliedern werde im gleichen Zeitraum von 9,9 Millionen auf 8,8 Millionen zurückgehen.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

ifo Institut korrigiert Prognosen 2017 & 2018 deutlich nach oben
ifo Institut korrigiert Prognosen 2017 & 2018 deutlich nach oben

Konjunktur - Das Münchner ifo-Institut korrigierte im Juni 2017 die bisher gestellten Prognosen zur deutschen Wirtschaft für das laufende und kommende Jahr deutlich nach oben. Neue... 

Unternehmen im Februar wieder optimistischer
Unternehmen im Februar wieder optimistischer

Konjunktur - Die Unternehmen sind nach einem zurückhaltenden ersten Monat wieder optimistischer Eingestellt. Der ifo-Index kletterte im Februar auf 111,0 Punkte hoch. Bauhauptgewerbe... 

EU-Kommission sieht EU in 2017 auf Wachstumskurs
EU-Kommission sieht EU in 2017 auf Wachstumskurs

Prognosen - Die EU-Kommission blickt mit Zuversicht auf die konjunkturelle Entwicklung in der EU sowie in der Eurozone. Steigende Zahlen für den Wachstum und sinkende Quoten... 

Soros will Trump scheitern sehen
Soros will Trump scheitern sehen

US-Politik - Der umstrittene Investor und Multi-Milliardär George Soros kann es offenbar nicht verwinden, dass statt seines Zöglings Hillary Clinton sein erklärter Erzfeind... 

Bild: swiss-image.ch/Photo by Sebastian Derungs /
Creative Commons 2.0 US-amerikanisch

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Inflationsrate Eurozone im Juli 2017 bei 1,3%
Inflationsrate Eurozone im Juli 2017 bei 1,3%

Konjunktur - Die Inflationsrate in der Eurozone stagnierte im Juli 2017 bei 1,3 Prozent. Während die Rate in Litauen weit über das EZB-Wunschmaß hinaus ragte, wies Irland... 

USA schulden Japan & China rund 2,2 Billionen USD
USA schulden Japan & China rund 2,2 Billionen USD

US-Schulden - Das Reich der Mitte hat Japan als größter Gläubiger der USA im Juni 2017 wieder abgelöst. Chinas Investoren stockten den Bestand der US-Anleihen um gut 44... 

Angst: Klimawandel schlägt Terror und Altersarmut
Angst: Klimawandel schlägt Terror und Altersarmut

Umfrage - Der Klimawandel ist des Deutschen größte Sorge, noch vor Kriege, Terror und Altersarmut. Nur ein Drittel fürchtet sich vor Arbeitslosigkeit. Bundesbürger... 

Konsumlaune im Juli 2017 auf ein neues Hoch geklettert
Konsumlaune im Juli 2017 auf ein neues Hoch geklettert

Konjunktur - Die Konsumlaune und der Zufriedenheitswert der Bundesbewohner sei im Juli 2017 auf ein neues Hoch der vergangenen Rund 16 Jahre gestiegen. Im August werde der GfK-Konsumklimaindex... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)