Samstag, den 23. September 2017

Tarifwechsel Privatkrankenversicherung – WIDGE.de hilft Beiträge sparen



Privatkrankenversicherung - WIDGE.de Tarifwechsel PKV -

"Tarif-Altbestände" der Privatkrankenversicherung können für die versicherten Personen unverhältnismäßig hohe Beitragskosten verursachen. Einst wurde die Privatkrankenversicherung zu den damals gültigen Tarifen und Beiträgen abgeschlossen.

Neben den internen Anpassungen, bzw. Änderungen der PKV-Tarife innerhalb der Gesellschaft, haben sich inzwischen vor allem durch die Gesundheitsreformen der Bundesregierung erhebliche Änderungen ergeben.



Beitragssenkung PKV: Neu- Tarif in Versicherungsgesellschaft durchsetzen

Die Versicherungsgesellschaft geht allerdings nur sehr selten auf den Privatversicherten zu,
um Einsparungsmöglichkeiten durch günstigere PKV-Tarife anzubieten.
Im Gegenteil. Neue Tarifstrukturen mit geringeren Beitragskosten oder besseren Leistungen werden den Privatkrankenversicherten in der Regel vorenthalten.

Mangelnde Informationen über günstigere Neutarifen und sogar die Behinderung von Wechselabsichten innerhalb der Privatkrankenversicherung stehen an der Tagesordnung.


Vor dem Wechsel der Privatkrankenversicherung den Rotstift ansetzen!

  • Ein Wechsel zu einer (vermeintlich) günstigeren Privatkrankenversicherung wirkt sich in vielen Fällen sogar nachteilig für die versicherte Person aus. Auf den ersten Blick mögen die günstigeren Beiträge sogar eine Kosteneinsparung bedeuten.

  • Der zweite Blick jedoch legt meist Nachteile im Bereich des Leistungsumfangs und vor allem dem Verlust der Altersrücklagen offen. Die sog. Altersrückstellungen werden von den Privatversicherungen als finanzieller "Puffer" für die zu erwartenden steigenden Gesundheitskosten im fortgeschrittenen Alter einbehalten.

  • Wer noch vor dem 01. Januar 2009 einer Privatkrankenversicherung beigetreten ist, würde bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft die gesamte Altersrückstellung verlieren. Eine Übertragung auf die Folge-Gesellschaft ist ausgeschlossen.

  • Maßgeblich für die PKV-Beiträge ist das Eintrittsalter zum Versicherungsbeginn. Eine günstigere Privatkrankenversicherung im fortgeschrittenen Alter bei wenigstens gleich bleibenden Leistungsumfang, kann sich daher als sehr schwierig erweisen.

Günstigere Beiträge durch Wechsel in neuen Tarif der PKV

Der Wechsel zu einem Neutarif innerhalb der Gesellschaft ist in sehr vielen Fällen besser als der Wechsel der Privatkrankenversicherung, mit dem Risiko von Leistungseinbußen und dem Verlust der Altersrückstellungen.

Der Privatkrankenversicherte kann allerdings bei der Prüfung und der Anfrage zu einem besseren Neutarif auf erhebliche Schwierigkeiten stossen. Der Tarifwechsel mit günstigeren Beiträgen und ggf. sogar verbessertem Leistungsumfang steht gegen den Interessen der Versicherungsgesellschaften.

Obwohl dem Privatversicherten die Möglichkeit zum Wechsel in einen günstigeren Tarif gesetzlich zugesichert worden ist, weiß so manche Gesellschaft sich mit Taktiken, Verzögerungen und sonstigen hindernden Strategien dagegen zu wehren.

So mancher Privatkrankenversicherte mag nach längeren "Aussitzen" der Anfragen das Vorhaben zum Wechsel in einen günstigeren Tarif wohl aufgeben.


Tarifwechsel innerhalb PKV-Gesellschaft trotz Widerstände durchsetzen

WIDGE.de

Günstigere Beiträge in der PKV

Unterstützung zum Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft findet der Privatkrankenversicherte durch WIDGE.de. Die verursachten Probleme und eingesetzten Taktiken der Privatversicherer zur Verhinderung eines Tarifwechsels sind WIDGE sehr gut bekannt.

Das unabhängige Verbraucherschutzportal hat sich ganz auf den Wechsel innerhalb einer bestehenden Versicherungsgesellschaft spezialisiert. Anhand der vorgelegten Tarifdaten von der bestehenden Gesellschaft, ermittelt das Serviceteam von WIDGE.de die möglichen Einsparpotenziale durch einen Tarifwechsel innerhalb der Privatkrankenversicherung.

Der enge Kontakt zu den unterschiedlichsten Privatversicherern sowie die aktuellen Informationen über deren Neutarife und Tarifänderungen ermöglichen WIDGE zum bestehenden Alt-Tarif eine günstigere Alternative zu ermitteln.

Auf Wunsch setzt WIDGE einen Tarifwechsel bei der bestehenden Versicherungsgesellschaft durch. Den möglichen Nachteilen durch einen vollständigen Wechsel der Privatkrankenversicherung kann durch die Wahl eines günstigeren Neutarifs vollständig aus dem Weg gegangen werden.


Unverbindliche & kostenfreie Ermittlung der PKV Einsparmöglichkeiten

WIDGE.de benötigt zur Ermittlung der günstigeren PKV- Alternative innerhalb der Gesellschaft lediglich die vorhandenen Tarifangaben zur bestehenden Privatkrankenversicherung. Das Einsparpotenzial wird völlig unabhängig durch die aktuellen Tarife und Beitragskosten der Gesellschaft berechnet.

Zur Beitragsermittlung werden die augenblickliche Situation und persönliche Wünsche des Versicherungsnehmers berücksichtigt. Nach Vorlage der möglichen Alternativen entscheidet der Privatversicherte frei, ob der Tarifwechsel eingeleitet werden, oder von einer Tarifänderung abgesehen werden soll. Sollte die von WIDGE vorgeschlagene Tarif-Alternative nicht zusagen, entstehen dennoch keine Kosten und Gebühren.


Honorar erst nach erfolgreicher Tarifumstellung!

Zur Anfrage der Tarifberechnung geht der Privatkrankenversicherte keinerlei Verpflichtungen ein.

Erst nach Zusage und erfolgreichem Durchsetzen des gewünschten Tarifs berechnet WIDGE.de acht Mal in Folge die monatlichen Einsparungen (zzgl. MwSt.) durch den günstigeren PKV-Tarif. Der interne Wechsel zu einem Neutarif der PKV-Gesellschaft macht sich für den Versicherungsnehmer somit schon innerhalb eines Versicherungsjahres bezahlt.

  • Durch Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft bis zu 40% Einsparungen möglich
  • Eine Kündigung der bestehenden Privatkrankenversicherung ist nicht nötig
  • Geringere Beiträge durch Neu-Tarife bei gleichem Leistungsniveau
  • Die Angebotserstellung durch WIDGE ist kostenlos und unverbindlich

WIDGE.de berechnet und optimiert die möglichen Leistungen für einen günstigeren Beitrag zur bestehenden Privatkrankenversicherung. Schneller Wechsel zu einem möglichen Neu-Tarif, der in der Regel den Bestandskunden vorenthalten wird. Erhebliche Einsparungen zur Privatkrankenversicherung ohne den Risiken eines vollständigen Versicherungswechsels.

Das unabhängige Verbraucherschutzportal WIDGE.de kennt die Schwierigkeiten der
Privatkrankenversicherten, aber auch den Weg zu einer zufriedenstellenden Lösung.


Weitere Infos - Zu den PKV-Spezialisten von Widge.de WIDGE.de PKV



Über WIDGE
WIDGE steht für Wechsel innerhalb der Gesellschaft. Das Verbraucherschutzportal wurde im Jahr 2010 gegründet. Das Ziel von WIDGE.de ist, den Privatversicherten durch aktive Unterstützung zu ermöglichen, innerhalb der bestehenden Versicherungsgesellschaft zu einem günstigen PKV-Tarif zu wechseln.

Bis zu 40% Einsparungen innerhalb der Gesellschaft bei vergleichbaren Versicherungsleistungen sind möglich. Bei einer durchschnittlichen Übergangszeit von 4 Wochen vom Alt- in den Neu-Tarif, sind die Beitragseinsparungen im noch laufenden Versicherungsjahr sehr schnell realisiert.

Das WIDGE.de Gründungsteam - Verbraucherschutzportal Privatkrankenversicherungen
WIDGE Baumgartner

Daniel A. Baumgartner

WIDGE Weber

Roman Weber

WIDGE Sözeri

Ozan Sözeri


Jetzt über den PKV-Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft informieren WIDGE.de PKV







Themen zu WIDGE.de - Das könnte Sie interessieren


Ein Erfahrungsbericht zu WIDGE.de