Donnerstag, den 17. August 2017

23 Mio. USD Entschädigung für Yahoo-Begleitung


Internet-Konzerne -

Das Verlassen ihres Chef-Sessels wird der Yahoo-Chefin Marissa Mayer mit motivierenden rund 23 Millionen US-Dollar sehr erleichtert. Die Begleitung der beständigen Abwärtstour des Unternehmens in den vergangenen 5 Jahren hat sich gelohnt.


4,3 Millionen USD pro Jahr für Misserfolge

US-Dollar

Aufwandsentschädigung für Begleitung

Mit der Übernahme von Yahoo durch das Telekommunikations-Unternehmen Verizon ist für die Yahoo-Chefin Marissa Mayer kein Platz mehr. Der Verlust ihres Arbeitsplatzes dürfte Mayer jedoch kaum dazu nötigen, hilfesuchend die Geschäftsräume von Arbeitsvermittlern aufzusuchen. Zusammen mit der Schachtel und den Inhalten ihres Schreibtisches erhält Mayer eine Abfindung in Höhe von drei Millionen US-Dollar in Cash und Anteilspapiere im Wert von fast 20 Millionen Dollar.

Den Abstieg von Yahoo konnte Mayer nicht verhindern. Vielmehr war sie ständige Begleiterin der unaufhörlichen Abfahrtstour des ehemals sehr erfolgreichen Internet-Riesens. Dennoch ist es dem Konzern allemal Wert, der ausscheidenden Chefin im Schnitt 4,3 Millionen US-Dollar pro begleitetes Jahr als Entschädigung auszuzahlen.

Anfang März zeigte sich Mayer noch sehr bescheiden, indem sie auf die angebotene Prämie von rund zwei Millionen Dollar pro Jahr und ein Aktienpaket im Umfang von ca. 12 Millionen Dollar nach dem Bekanntwerden der riesigen Datenpanne ausschlug. Hackern gelang bei Yahoo der Daten-Diebstahl von rund 1 Milliarde Nutzern. Die "logische Konsequenz" daraus sind nun 23 Millionen US-Dollar "Entschädigung".



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Bundesbürger zeigten 2015 lebhafte Konsumfreude für Technisches
Bundesbürger zeigten 2015 lebhafte Konsumfreude für Technisches

Konjunktur - Die Bundesbürger zeigten im Jahr 2015 in den Wirtschaftszweigen Information und Kommunikation eine lebhafte Konsumfreude. Der Umsatz stieg um 5,3 Prozent an. Das... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Mobilfunk- & DSL-Test: Tele2 erhält April 2015 wiederholt 3-fache Bestnote
Mobilfunk- & DSL-Test: Tele2 erhält April 2015 wiederholt 3-fache Bestnote

Test Mobilfunkanbieter - Wiederholt erhalten im April 2015 die Tele2 Tarife Allnet Flat, Call by Call 0 10 13 und DSL Surf in den Sparten Mobilfunk, Telefonie und Internet jeweils... 

Bild: Public Domain CC0
Wegfall Roaming-Gebühren ab 2016: Nur Schall und Rauch?
Wegfall Roaming-Gebühren ab 2016: Nur Schall und Rauch?

Roamingkosten - Aus dem EU-weiten Wegfall der Roaming-Gebühren ab 2016 wird voraussichtlich doch nichts werden. Die Abstimmung 2014 durch das EU-Parlament für den Stopp der... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Kundenzufriedenheit: Tele2 zählt zu den beliebtesten Anbietern
Kundenzufriedenheit: Tele2 zählt zu den beliebtesten Anbietern

Kundenmeinungen Internet- & Mobilfunkanbieter - Tele2 erweitert die Sammlung von Auszeichnungen mit einer Top-Position in der Kategorie Kundenzufriedenheit. Computer Bild befragte... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Bundestag stimmt Maas-Gesetz gegen „Hass“ zu
Bundestag stimmt Maas-Gesetz gegen „Hass“ zu

Maas-Gesetz - Am Freitag beschloss der Bundestag den vom Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ausgearbeitete Gesetzesentwurf zur vermeintlichen Bekämpfung von sog. Hass-Kommentaren. Private... 

VDZ und BDZV begrüßen Urteil gegen Google
VDZ und BDZV begrüßen Urteil gegen Google

Wettbewerb - Die Verbände VDZ und BDZV begrüßen das Urteil der EU-Wettbewerbsbehörde gegen Googles Missbrauch der beherrschenden Marktposition. Verbände trugen zum... 

Maas hält an Gesetz gegen Hasskommentare fest
Maas hält an Gesetz gegen Hasskommentare fest

Meinungsfreiheit - Justizminister Maas hält an seinem Gesetzesentwurf gegen sog. Hasskommentare fest und will das "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" noch in dieser Woche durchpeitschen. Netzwerke... 

EU-Kommission verdonnert Google zu Milliarden-Geldbuße
EU-Kommission verdonnert Google zu Milliarden-Geldbuße

Wettbewerb - Die EU-Kommission verdonnerte die US-Suchmaschine Google zu einer Milliarden-Strafe wegen wettbewerbswidrigem Verhalten. Rekordsumme in Höhe von 2,42 Milliarden... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)