Samstag, den 20. Januar 2018

Teilnehmer Papier-Goldmarkt geteilter Meinung


Goldmarkt Februar 2017 -

Zum Ende Januar 2017 waren die Teilnehmer am Papier-Goldmarkt unterschiedlich ausgerichtet. Während sich die spekulativen Terminmarkt-Akteure weiter optimistischer zeigten, stiegen eine ganze Reihe von Investoren aus ihren offenen Kontrakten aus.


Geteilte Lager bei Papiergold-Investoren

Goldbarren

Goldpreis dennoch auf stabilem Kurs

Geteilte Ansichten. Lt. dem CoT-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC war in der Handelswoche zum 31. Januar sehr viel Bewegung im Spiel. Die spekulativen Terminmarkt-Teilnehmer zeigten eine gehörige Portion größeren Optimismus. Sie bauten ihren Überhang aus Netto-Long-Positionen um 4,3 Prozent, bzw. von 126.374 auf 131.803 Kontrakte aus. Am Ausbau waren allerdings nur die Großspekulanten beteiligt, denn die kleinen Akteure reduzierten ihren Anteil um kräftige -25,5 Prozent, bzw. von 16.967 auf 12.648 Kontrakte.

Weitaus weniger Zuversicht in der aktuellen bzw. künftigen Goldkursentwicklung zeigten in der erfassten Handelswoche die Investoren in Open Interest (offene Kontrakte) Die gehaltene Anzahl stürzte um -17,4 Prozent, bzw. von 482.374 auf 398.433 Futures in die Tiefe.

Dennoch konnte sich der Goldkurs bis zum Abschluss der vergangenen Woche im sicheren Abstand über der 1.200-er Marke halten. Am Freitag legte der Goldpreis während des Tagesverlaufs sogar noch zu.

Zum Handelsstart kostete 1 Feinunze (31,1 Gramm) Gold knapp 1.202 US-Dollar. Zum Eintritt ins Wochenende notierte Gold bei gut 1.210 US-Dollar.

  Goldanbieter

GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Gold-Terminmarkt: Großspekulanten legten kräftig zu
Gold-Terminmarkt: Großspekulanten legten kräftig zu

Goldmarkt Juli 2017 - Zum ausklingenden Juli zeigten sich die spekulativen Goldmarktteilnehmer äußerst optimistisch. Am Terminmarkt legten die "Nicht-Kommerziellen" auf ihre... 

Gold profitiert von Schwächen der „Konkurrenz-Märkte“
Gold profitiert von Schwächen der „Konkurrenz-Märkte“

Goldmarkt Juni 2017 - Der Goldpreis profitiert klar von den Schwächen der "Konkurrenz-Märkte" Öl, Aktien und Devisen. Für einen nachhaltigen Auftrieb dürfte es allerdings... 

Goldmarktteilnehmer verloren etwas an Lust
Goldmarktteilnehmer verloren etwas an Lust

Goldmarkt Juni 2017 - Die Lust auf mehr ist bei den spekulativen Goldmarktteilnehmern offenbar etwas abhanden gekommen. Der Optimismus ließ in der Woche zu Mitte Juni merklich... 

Teilnehmer Gold-Terminmarkt Ende Mai optimistischer
Teilnehmer Gold-Terminmarkt Ende Mai optimistischer

Goldmarkt Juni 2017 - Zum Ende des Monats Mai zeigten die spekulativen Goldmarkt-Teilnehmer eine weitere Portion mehr Zuversicht. Lediglich die Teilnehmer bei der Abteilung... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?
Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?

Insolvenzverfahren - Zahlen aus dem Schuldneratlas 2017 belegen: Immer mehr Deutsche sind überschuldet. So geben circa 6,9 Millionen volljährige Menschen in Deutschland mehr... 

GEFA BANK passt Anfang 2018 Konditionen ZinsWachstum an
GEFA BANK passt Anfang 2018 Konditionen ZinsWachstum an

Sparanlagen - Die GEFA BANK wird zum Anfang 2018 die Zinsen für die Sparanlage ZinsWachstum anpassen. Für die 6-jährige Laufzeit gelten ab Mitte Januar teils höhere Verzinsungen. Spitzenzinssatz... 

1822direkt senkt Einlagebetrag Tagesgeld für Zins
1822direkt senkt Einlagebetrag Tagesgeld für Zins

Sparkonto - Die 1822direkt passt zu Beginn 2018 die Zinskonditionen für das Tagesgeldkonto an. Ab dem 10. Januar 2018 gilt der variable Tagesgeldzins von 0,05 Prozent p.a.... 

Bitcoin im Höhenflug: Im Oktober 2017 über 5.000 USD
Bitcoin im Höhenflug: Im Oktober 2017 über 5.000 USD

Spekulationsobjekte - Der Bitcoin scheint in seinem Höhenflug derzeit keine Obergrenze zu kennen. Im Oktober 2017 überstieg der Preis für eine Einheit dieser virtuellen Währung... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)