Sonntag, den 1. Mai 2016

netbank, OnVista und DAB zeigen sich als besonders widerstandsfähig


Geldanlagen - netbank - OnVista - DAB (Update 30.12.11) -

Von Rezession oder "Depression" ist nicht viel zu sehen

-

Staatsschuldenkrise, Euro-Finanzkrise, Wirtschaftskrise, diese Themen erfüllen seit Wochen die Medienlandschaften. Banken "wanken und kippen". Es gilt offenbar nicht ausnahmslos für jedes Kreditinstitut.

Vorbehalten sind es meist die Investment-Banken, die finanzielle Probleme am Hals haben, die ihnen buchstäblich Kopf und Kragen kosten würden, wenn die Staatsorgane, sprich am Ende der Steuerzahler nicht helfend eingreifen würde.

Besonders die (Fehl-) Spekulationen mit Staatsanleihen der heute krisengeschüttelten Euro-Länder, bereiten den Investment-Banken herbe Verluste. Abschreibungen von vergebenen Krediten ließen sich nur verkraften, wenn im Hintergrund ein entsprechender Kapitalpuffer vorhanden wäre. Um das sog. Eigenkapital der Banken aufzustocken, greift nach BASEL II bereits BASEL III.

Das Ziel ist eine "Kapitalisierung" der Banken, "aus eigener Kraft". Investment-Banken stehen aber vor dem Problem, sich fast ausschließlich mit Wertpapieren zu befassen. Der Handel mit Aktien, Zertifikaten, ETF's, CFD's, Futures, etc., ist der Schwerpunkt einer Investment-Bank. Diese Wertpapiere in bares Geld zu verwandeln, stößt mit dem Fortschreiten der Finanzkrise auf steigende Schwierigkeiten.

An diesem Punkt können Banken, die auch den Umgang mit dem (menschlichen) Kunden pflegen, ihre Vorteile ausspielen. Frisches echtes Kapital kann am Besten von sparenden Kunden beschafft werden.

Anleger und Sparer zahlen ihr Kapital auf das Konto der gewählten Bank ein und erhöhen damit automatisch den Kapitalanteil in den Bilanzen. Diese Konten können Tagesgeldkonten, Festgeldanlagen oder auch ein einfaches Girokonto sein. Damit die Rechnung nicht als einseitig Spiel aufgeht, entsteht eine sog. Win-Win-Situation.

Die Bank erhält ihr Kapital und der Kunde profitiert von Zinsen und anderen Formen von Renditen. Die Bank "arbeitet" mit den Spareinlagen und gibt Teile der erwirtschafteten Gewinne an den Kunden weiter. Die Vorgaben von BASEL III betreffen die meisten Banken. Aus diesem Grund werden Kunden mit ganz besonderen Vorteilen umworben.

"Die Konkurrenz schläft nicht" und die Banken halten mit ihren Angeboten nicht zurück, um den Kunden die Entscheidung zu erleichtern.

Das Girokonto der netbank belohnt Neukunden gleich zu Beginn

netbank giroLoyal

netbank giroLoyal Bonus

Die netbank, als die erste Direktbank Europas, startete bereits im März dieses Jahres eine Vorteilsaktion zu ihrem Girokonto giroLoyal. 50,- Euro erhielten Kunden, die ein Girokonto der netbank eröffneten und dieses als ein Gehaltskonto nutzten.

Zum 01.12.2011 erhöhte die netbank ihr Angebot auf 70,- Euro für jeden GiroLoyal-Neukunden. Die Konditionen des Girokontos der netbank können auch ohne Eröffnungsbonus so manch anderes Angebot ausstechen. Guthaben auf dem Girokonto werden mit 0,00% p.a. (variabel) verzinst, die Kontoführung ist kostenfrei.

Ein Mindestgeldeingang für eine gebührenfreie Kontoführung ist nicht notwendig. Der Kontoinhaber erhält eine gebührenfreie girocard, sowie eine kostenlose MasterCard Kreditkarte. Zum Girokonto giroLoyal wird automatisch ein Tagesgeldkonto angeschlossen, das ein flexibles Ansparen durch Einmaleinzahlungen oder auch Dauerauftrag ermöglicht.

Einlagen auf dem Tagesgeldkonto sind zu jeder Zeit verfügbar. Für die "finale Überzeugung" der Kunden zum Girokonto sorgt der bis zum 30.04.2012 (Update, Verlängerung) gültige Eröffnungsbonus in Höhe von 70,- Euro.


Ein Depot bleibt nach wie vor attraktiv - Das weiß auch die OnVista Bank

OnVista Bank

OnVista FreeBuy

Zugegeben, die derzeitigen Turbulenzen auf dem Finanzmarkt wirken besonders auf Einsteiger in den Wertpapierhandel nicht besonders einladend. Zeitweise sind sogar "natürliche" Börsengesetze außer Kraft gesetzt und die Kurse schlagen andere Richtungen ein, als von den meisten Tradern erwartet.

Nur die erfahrendsten und "ausgebufftesten" Trader können über die zerrunzelte Stirn so mancher Händler nur lächeln. Der Handel mit Wertpapieren kann allerdings eine spannende Sache werden. Dennoch bietet der Wertpapierhandel für fast jeden Anleger-Typ eine Möglichkeit, höchstmögliche Renditen oder auch einen hohen Grad an Sicherheiten zu erhalten.

"Konservative" Anleger können mit einem Depot ebenso ihren Sparplan z.B. durch Fonds realisieren wie der "waghalsige Draufgänger" seinen täglichen "Kick" an der Börse abholen kann. Die Wahl der Wertpapiere macht den großen Unterschied.

Deshalb sollten zu einem Wertpapierdepot die Zusammenstellung von Fondssparplänen gehören, wie auch der börsliche und außerbörsliche Handel mit Aktien und den inzwischen sehr beliebten (risikoreichen) Hebel-Papieren.

Die OnVista Bank ist bekannt durch ihr FreeBuy-Depot. Das ohnehin gebührenfreie Depot belohnt aktive Trader durch die sog. FreeBuys. Zum Kauf von Wertpapieren fallen in der Regel Gebühren an, die je nach Depotanbieter und gewähltem Wertpapier unterschiedlich hoch sein können.

Bei der OnVista Bank erhalten Trader bei aktivem Wertpapierhandel je nach Transaktionswerten eine bestimmte Anzahl von FreeBuys. Die FreeBuys können in den kostenfreien Wertpapier-Kauf eingelöst werden.

Damit auch "Wackelkandidaten" sich letztendlich für das OnVista FreeBuy Depot entscheiden, startete die OnVista Bank zum Beginn des Dezembers eine neue Geschenke-Aktion.

Neukunden, die innerhalb des Aktionszeitraumes ein Depot eröffnen und bis zum 31.03.2012 eine entsprechende Anzahl von Wertpapiertransaktionen durchführen, erhalten je nach Anzahl der gewerteten Transaktionen entweder ein Apple iPhone 4, 8GB oder ein Apple iPhone 3GS geschenkt. Zum glatten Einstieg für den Wertpapierhandel, kommen 2 Willkommens-FreeBuys gleich mit oben drauf.

Derzeit hat die OnVista Bank mit gerade drei Schritten zur Depoteröffnung den kürzesten Eröffnungsprozess im deutschen Markt.


Die DAB punktet mit dem "Klassiker", dem Tagesgeldkonto + Depot

DAB bank

DAB bank Depot

Während die ersten Banken nach der Leitzinssenkung im vergangenen November mit ihren Zinsangeboten bereits einknickten, hält die DAB bank an ihrer Neukundenkampagne fest. Tagesgeldzinsen reagieren in der Regel besonders schnell mit den Vorgaben der Europäischen Zentralbank.

Zinsen für Tagesgeldanlagen sind im Normalfall variabel können ab der Eröffnung des Kontos der Marktentwicklung entprechend nach oben oder unten abwandern. Die DAB bank bietet im Rahmen der Neukundenaktion ihr Wertpapierdepot das Tagesgeldkonto im Anschluß mit einem Sonderzinssatz in Höhe von 2,75% p.a. an.

Die Sonderzinsen gelten auch in Kombination Girokonto + Tagesgeldkonto.

Kunden der DAB bank wird der angehobene Tagesgeldzinssatz bis zum 30.09.2012 garantiert. Lediglich die Depoteröffnung muss rechtzeitig bis spätestens den 31.01.2012 erfolgen. Das DAB Depot ist gebührenfrei, ebenso das Tagesgeldkonto. Für eine erhöhte Motivation zur Übertragung von Depotguthaben zur DAB bank sorgt die gesonderte Geschenkkarten-Aktion. In Abhängigkeit des übertragenen Depotvolumens erwarten dem Neukunden eine Prämie von bis zu 500,- Euro als Geschenkkarte. Die Geschenkkarte kann an jeder MasterCard Akzeptanzstelle eingelöst werden. Sogar Online-Bezahlungen (wie mit einer MasterCard Kreditkarte) können mit der Prämienkarte getätigt werden.


netbank giroLoyal   -   OnVista Bank FreeBuy   -   DAB bank Depot+Tagesgeld


Kapital-ThemenDepotkontoanbieterPrivate zu teuer? Sparen durch anderen Tarif


Bild: Sparschwein - Thorben Wengert / pixelio.de



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Der BaFin-Wink: Einzelne Lebensversicherer könnten kippen
Der BaFin-Wink: Einzelne Lebensversicherer könnten kippen

Krise Lebensversicherer - Einige Versicherungsgesellschaften werden den Stresstest und die Auflagen von Solvency II nicht bestehen, bzw. erfüllen können. Der Wink von der... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Geldhäuser versuchen Risiken durch Bilanz-Schrumpfung zu senken
Geldhäuser versuchen Risiken durch Bilanz-Schrumpfung zu senken

Bankenkrise - Je größer desto besser. Je höher die Bilanz, desto höher auch das Ansehen in der Finanzwelt. Inzwischen scheinen einige Banken ihren Irrglauben, die Steuerzahler... 

Deutsche Bank: Plus im 2. Quartal 2013 – Dennoch enttäuschte Analysten
Deutsche Bank: Plus im 2. Quartal 2013 – Dennoch enttäuschte Analysten

Bilanzen Deutsche Bank - Die Deutsche Bank hat die Erwartungen vieler Analysten nicht erfüllen können und erreichte im zweiten Quartal 2013 einen Gewinn vor Steuern von... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Deutsche Bank will Risiken durch Bilanz-Schrumpfung senken
Deutsche Bank will Risiken durch Bilanz-Schrumpfung senken

Basel III - Die größte deutsche Bank will offenbar drastische Maßnahmen ergreifen, um die Kriterien von Basel III erfüllen zu können. In Aussicht ist eine Reduzierung... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

EZB-Chef Draghi verteidigt Geldpolitik vor Kritik deutscher Sparer
EZB-Chef Draghi verteidigt Geldpolitik vor Kritik deutscher Sparer

Negativzinsen - EZB-Chef Mario Draghi verteidigt seine Geldpolitik mit überwiegendem Blick auf die deutschen Sparer aufgrund ihrer Notwendigkeit. Eine Zinsanhebung würde der... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Euro Bargeldmenge trotz „Kampfansage“ auf Rekordhöhe
Euro Bargeldmenge trotz „Kampfansage“ auf Rekordhöhe

Bargeld - Die Bargeldmenge des Euros erreichte neue Rekordhöhen, obwohl der Bargeldversion der Gemeinschaftswährung offenbar der Kampf angesagt wurde. Die Menschen horten... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Dem Gold ist der Schwung abhanden gekommen
Dem Gold ist der Schwung abhanden gekommen

Goldmarkt April 2016 - Für Gold scheint der Schwung erst einmal passé zu sein. Obwohl die Terminmarkt-Spekulanten weiterhin optimistisch ausgerichtet waren, verliert der Preis... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Plötzliche Sorge der Unionspolitiker um Wohlergehen der Sparer
Plötzliche Sorge der Unionspolitiker um Wohlergehen der Sparer

Wahlkampfgetöse - Die Unionspolitiker haben plötzlich ihre Sorge um das Wohlergehen der Bürger entdeckt. Gescholtene Sparer und Kleinanleger verdienten einen deutschen Nachfolger... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)