Samstag, den 21. April 2018

Nach Turbulenzen vorerst wieder Ruhe im Goldmarkt


Goldmarkt März 2017 -

Nach einer ziemlich turbulenten Abfahrtstour kehrte in den Goldmarkt etwas Ruhe ein. Offenbar hält eine letzte Reißleine Gold davon ab, doch noch unter die 1.200-er Marke abzurutschen.


Eurozone und Fed halten die Hände an den Hebeln

Goldvorrat

Zwischenzeitlich abgefahrene Warteschleifen

Am Goldmarkt ging es am Vortag relativ ruhig zu. Nach den "überraschend guten" US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag geriet der Goldpreis kräftig ins Stolpern.

Der Blick auf den Start- und Endpunkt des gestrig verlaufenen Goldkurses zeigt einen vermeintlich glatten Tagesverlauf. Zwischenzeitlich bewegte sich der Goldpreis deutlich aufwärts, um im Anschluss wieder nach unten zu fallen und letztendlich in eine Waagerechte einzukehren.

Die Marke bei etwas über 1.200 US-Dollar konnte jedoch gehalten werden.

In der Mitte der Woche könnte die Eurozone ausnahmsweise wieder eine gewichtigere Rolle zum Goldpreisverlauf einnehmen. In Holland stehen die Wahlen an und je nach Ausgang stünde sogar die Existenz der Währungsgemeinschaft und der EU auf dem Spiel. Gewinnt Geert Wilders, dann könnte Holland nach Großbritannien der nächste Austrittskandidat werden.

Den weitaus größeren Einfluss auf den kommenden Goldkurs dürfte jedoch die Entscheidung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) ausüben. "Man" rechnet mit einer nächsten Zinsanhebung. Der nächste Schritt nach oben gilt als "fast sicher", ebenso die nächsten kräftigeren Goldkurs-Ausschläge. Allerdings stellt sich dies letztendlich erst bei der anschließenden Pressekonferenz heraus.

  Goldanbieter

Bild: CC0 1.0 Universell

GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Wankelmütige Fed beflügelt den Goldpreis
Wankelmütige Fed beflügelt den Goldpreis

Goldmarkt August 2017 - Der Goldpreis erhielt einen unverhofften Antrieb. Die US-Notenbank ist sich ihrer Sache nicht mehr so sicher und fördert damit die Motivation der Goldmarktteilnehmer. Wankelmütigkeit... 

Terminmarkt-Spekulanten ließen Goldkurs kalt
Terminmarkt-Spekulanten ließen Goldkurs kalt

Goldmarkt Juni 2017 - Der Goldkurs blieb trotz des massiv nachgelassenen Optimismus der großen Terminmarkt-Spekulanten relativ gelassen. Klein-Spekulanten gaben nicht... 

Nach erster Mai-Woche wenig gut gelaunte Gold-Spekulanten
Nach erster Mai-Woche wenig gut gelaunte Gold-Spekulanten

Goldmarkt Mai 2017 - In der Handelswoche zum 09. Mai breitete sich am spekulativen Gold-Markt erneut der Pessimismus weiter aus. Lediglich die kleinen Spekulanten ließen sich... 

Goldkurs auf soliden Beinen unterwegs
Goldkurs auf soliden Beinen unterwegs

Goldmarkt April 2017 - Der Goldkurs steht am Donnerstag auf ziemlich soliden Beinen. Zum Tageseinstieg sah es noch nach einer soliden Preisentwicklung aus. Bis zum frühen Nachmittag... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Konsumenten setzen Bargeld immer öfters ein
Konsumenten setzen Bargeld immer öfters ein

Bargeld - Die Konsumenten halten nicht nur am Bargeld fest, sondern setzten weltweit die Scheine und Münzen sogar noch häufiger ein. Besonders beliebt ist die Barzahlung in... 

Mehrheit der Bundesbüger hält an Bargeld fest
Mehrheit der Bundesbüger hält an Bargeld fest

Bundesbank Studie - Die deutliche Mehrheit der Bundesbürger will am Bargeld festhalten. Bargeldabschaffung bedeutete persönliche Einschränkung sowie Probleme für bestimmte... 

Wegen EZB-Geldpolitik: Moneyou senkt Zinsen ab
Wegen EZB-Geldpolitik: Moneyou senkt Zinsen ab

Sparkonten - Moneyou reagiert auf die anhaltende Niedrigzinspolitik der EZB und wird Mitte Februar 2018 die Zinsen für das Tagesgeldkonto und die Festzinsanlage absenken. Moneyou... 

Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?
Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?

Insolvenzverfahren - Zahlen aus dem Schuldneratlas 2017 belegen: Immer mehr Deutsche sind überschuldet. So geben circa 6,9 Millionen volljährige Menschen in Deutschland mehr... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)