Donnerstag, den 22. Februar 2018

Goldpreis hatte nach Ostern keine Lust für 1.300-er Marke


Goldmarkt April 2017 -

Der Goldpreis hatte offensichtlich keine Lust für das Erklimmen der 1.300-er Marke. Rund 1.293 Dollar lautete das Tageszenit gleich nach Ostern. Final entschied sich der Goldkurs für eine Abwärtstour.


Potenzial für Ausschläge ist groß

Goldbarren

Goldkurs orientierte sich abwärts

Zu Beginn des ersten Handelstages nach dem Osterwochenende sah es zunächst danach aus, als wenn der Goldpreis die Marke von 1.300 US-Dollar greifen würde. Doch das gelbe Edelmetall hat sich für die Abwärtsrichtung entschieden.

Derzeit schwelen viele größere und kleinere aktive und potenzielle Einflüsse rund um den Goldpreis. Die Spannungen im Nahen und Mittleren Osten sind trotz "medialer Pause" noch nicht abgeklungen. Dafür braut sich in Fernost ein neuer Konfliktherd um Nordkorea und somit auch um, Südkorea, Japan, China und Russland zusammen. In der EU steht die Wahl in Frankreich an. Die Gegner und Befürworter der Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen stehen sich mit gewetzten Verbal-Messern gegenüber. Sollte Le Pen die Wahl gewinnen, pfeift in der EU künftig ein völlig anderer Wind.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May überraschte mit der Ankündigung von vorgezogenen Neuwahlen aufgrund der kräftigen Reibereien rund um den Brexit. Für den Britischen Pfund Grund genug für einen Anstieg. Gold dagegen quittierte die zahlreichen Widrigkeiten mit einem relativ späten Abrutsch in den letzten Zügen des Handelstages.

Das Potenzial für turbulente Ausschläge in jede beliebige Richtung ist groß.

Gold startete am Vortag bei einem Stand von rund 1.291 US-Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) und ging mit knapp 1.285 Dollar aus dem Handelstag.

  Goldanbieter

GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Gold-Terminmarkt: Großspekulanten legten kräftig zu
Gold-Terminmarkt: Großspekulanten legten kräftig zu

Goldmarkt Juli 2017 - Zum ausklingenden Juli zeigten sich die spekulativen Goldmarktteilnehmer äußerst optimistisch. Am Terminmarkt legten die "Nicht-Kommerziellen" auf ihre... 

Gold profitiert von Schwächen der „Konkurrenz-Märkte“
Gold profitiert von Schwächen der „Konkurrenz-Märkte“

Goldmarkt Juni 2017 - Der Goldpreis profitiert klar von den Schwächen der "Konkurrenz-Märkte" Öl, Aktien und Devisen. Für einen nachhaltigen Auftrieb dürfte es allerdings... 

Goldmarktteilnehmer verloren etwas an Lust
Goldmarktteilnehmer verloren etwas an Lust

Goldmarkt Juni 2017 - Die Lust auf mehr ist bei den spekulativen Goldmarktteilnehmern offenbar etwas abhanden gekommen. Der Optimismus ließ in der Woche zu Mitte Juni merklich... 

Teilnehmer Gold-Terminmarkt Ende Mai optimistischer
Teilnehmer Gold-Terminmarkt Ende Mai optimistischer

Goldmarkt Juni 2017 - Zum Ende des Monats Mai zeigten die spekulativen Goldmarkt-Teilnehmer eine weitere Portion mehr Zuversicht. Lediglich die Teilnehmer bei der Abteilung... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Mehrheit der Bundesbüger hält an Bargeld fest
Mehrheit der Bundesbüger hält an Bargeld fest

Bundesbank Studie - Die deutliche Mehrheit der Bundesbürger will am Bargeld festhalten. Bargeldabschaffung bedeutete persönliche Einschränkung sowie Probleme für bestimmte... 

Wegen EZB-Geldpolitik: Moneyou senkt Zinsen ab
Wegen EZB-Geldpolitik: Moneyou senkt Zinsen ab

Sparkonten - Moneyou reagiert auf die anhaltende Niedrigzinspolitik der EZB und wird Mitte Februar 2018 die Zinsen für das Tagesgeldkonto und die Festzinsanlage absenken. Moneyou... 

Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?
Privatinsolvenz: Wie läuft sie ab?

Insolvenzverfahren - Zahlen aus dem Schuldneratlas 2017 belegen: Immer mehr Deutsche sind überschuldet. So geben circa 6,9 Millionen volljährige Menschen in Deutschland mehr... 

GEFA BANK passt Anfang 2018 Konditionen ZinsWachstum an
GEFA BANK passt Anfang 2018 Konditionen ZinsWachstum an

Sparanlagen - Die GEFA BANK wird zum Anfang 2018 die Zinsen für die Sparanlage ZinsWachstum anpassen. Für die 6-jährige Laufzeit gelten ab Mitte Januar teils höhere Verzinsungen. Spitzenzinssatz... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)