Dienstag, den 12. Dezember 2017

Bitcoin im Höhenflug: Im Oktober 2017 über 5.000 USD


Spekulationsobjekte -

Der Bitcoin scheint in seinem Höhenflug derzeit keine Obergrenze zu kennen. Im Oktober 2017 überstieg der Preis für eine Einheit dieser virtuellen Währung die Marke von 5.000 US-Dollar.


Bitcoin 5-fach so teuer wie im November 2013

Bitcoin

Bitcoin erstmals bei über 5.000 US-Dollar

Die virtuelle Währung Bitcoin hat nach einer rasanten Achterbahnfahrt erstmals die Marke von 5.000 US-Dollar übersprungen. Damit liegt der Preis des Bitcoins mehr als das zweieinhalbfache über dem Stand vom vergangenen Mai. Wer im November 2013 in den Markt der "virtuellen Werte" einstieg und sich Bitcoins zulegte, kann sich heute auf den fünffachen Preis freuen.

So attraktiv die Gewinne durch den Bitcoin aussehen, so hoch sind auch die Gefahren, das eingesetzte Geld in den Sand zu setzten. Die Deutsche Bundesbank warnte u.a. im Mai dieses Jahres vor den Risiken durch den Bitcoin-Handel. Der Preis des Bitcoins schwankt extrem. Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele sieht im Bitcoin kein Wertaufbewahrungsmittel, sondern ein reines Spekulationsobjekt.



GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Bitcoin: Bundesbank warnt vor Crypto-Währung
Bitcoin: Bundesbank warnt vor Crypto-Währung

Virtuelle Währung - Bundesbank-Vorstandsmitglied Thiele warnt vor der Verwendung der Crypto-Währung Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel. Die Preisentwicklung berge hohe Risiken. Crypto-Währung... 

Deutsche Bundesbank: Internetgeld Bitcoin birgt hohe Gefahren
Deutsche Bundesbank: Internetgeld Bitcoin birgt hohe Gefahren

Bitcoins - Die Deutsche Bundesbank warnt als eine weitere Institution vor dem Handel mit der Internetwährung Bitcoin. Zu hohe Unsicherheiten in den Kursentwicklungen stellten... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Game-Hersteller Zynga pusht Bitcoin-Kurs über 1.000 Dollar
Game-Hersteller Zynga pusht Bitcoin-Kurs über 1.000 Dollar

Bitcoin-Kurs - Eine frohe Botschaft aus dem Hause der US-Game-Firma Zynga brachte Auftrieb in den Kurs der Bitcoin-Währung. Der Spielehersteller startet mit der Freigabe... 

Anfang Dezember heftige Ausschläge und Einbrüche zum Bitcoin-Kurs
Anfang Dezember heftige Ausschläge und Einbrüche zum Bitcoin-Kurs

Bitcoin - Ein sagenhaftes Auf und Ab des Bitcoins. Die Internetwährung wurde offenbar von einem tropischen Sturm erfasst, in die Höhe boxiert und fallen gelassen. Der Höhenflug... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Selbstüberschätzung zu Kenntnisse Finanzthemen
Selbstüberschätzung zu Kenntnisse Finanzthemen

Finanzen - Umfrageergebnis: Bundesbürger schätzen ihr Wissen über Finanzthemen höher ein als tatsächlich vorliegt. Bundesbürger schätzen sich selbst besser ein Weniger... 

Wankelmütige Fed beflügelt den Goldpreis
Wankelmütige Fed beflügelt den Goldpreis

Goldmarkt August 2017 - Der Goldpreis erhielt einen unverhofften Antrieb. Die US-Notenbank ist sich ihrer Sache nicht mehr so sicher und fördert damit die Motivation der Goldmarktteilnehmer. Wankelmütigkeit... 

Einsparen kann man an jeder Ecke – man muss nur wissen, wo und wie
Einsparen kann man an jeder Ecke – man muss nur wissen, wo und wie

Sparmaßnahmen - In jedem Haushalt lässt sich an ganz unterschiedlichsten Ecken und Endne sparen und jedes bewusste Handeln und Verhalten kann ebenso dazu beitragen, dass man... 

Gold-Terminmarkt: Großspekulanten legten kräftig zu
Gold-Terminmarkt: Großspekulanten legten kräftig zu

Goldmarkt Juli 2017 - Zum ausklingenden Juli zeigten sich die spekulativen Goldmarktteilnehmer äußerst optimistisch. Am Terminmarkt legten die "Nicht-Kommerziellen" auf ihre... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)