Samstag, den 1. November 2014

DAB bietet Top-Tagesgeldzinsen zum Depot – 2,75% p.a.

Geldanlagen - DAB Depot plus Tagesgeld

Das bisherige Neukunden-Angebot Depot plus Tagegeld mit Gold-Prämie ist wie angekündigt zum Ende August abgelaufen (Infos). Das Vorteilsangebot der DAB wurde allerdings nicht ersatzlos gestrichen, sondern wird mit einem neuen besonders attraktiven Hochzins zum Tagesgeldkonto und einer Geschenkkarte im Wert von bis zu 500,- Euro fortgesetzt.


Wahlweise Geldprämie oder besonders günstiges Traden mit DAB Depot

DAB

DAB Depot plus Tagesgeld

Die DAB erhöhte die Tagesgeldzinsen von 2,60% p.a. auf 2,75% p.a., nur gültig für Neukunden des Doppelpakets Depot + Tagesgeldkonto. Die Zinsen zur Tagesgeldanlage gelten für Einlagebeträge bis 20.000,- Euro, garantiert bis zum 30.09.2012. Wer das bisherige Depot zur DAB wechselt, kann sich innerhalb der Vorteilsaktion eine Geschenkkarte im Wert von bis zu 500,- Euro sichern. Die Prämienhöhe ist abhängig vom Volumen des übertragenen Depots.


  • Durschnittlicher Depotsaldo 2.500,- bis 20.000,- Euro - 50,- Euro Prämie
  • Durschnittlicher Depotsaldo 20.001,- bis 100.000,- Euro - 200,- Euro Prämie
  • Durschnittlicher Depotsaldo über 100.001,- Euro - 500,- Euro Prämie

Das o.g. Angebot gilt für Depoteröffnungen bis zum 30.11.2011 und ein Depotbestand bis min. Ende November 2012.

Eine alternative Variante des DAB-Aktionvorteiles ist vor allem für aktive Trader interessant. Anstatt von bis zu 500,- Euro Prämie können Trader durch besonders günstiges Handeln profitieren. Jeder Online-Trade mit der alternativen Aktion schon ab 4,95,- Euro. Der Tagesgeldzinssatz gilt für Neukunden ebenfalls mit bis zu 20.000,- Euro Einlagenhöhe bei 2,75% p.a.

Das DAB Depot plus Tagesgeld - Mehr Infos - Weitere News zur DAB bank







Kapital-ThemenDepotanbieterWertpapierdepot vergleichen



GD Star Rating
loading...
{lang: 'de'}


Stichwörter zum Artikel

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Gold zum November-Auftakt steil nach unten gestürzt
Gold zum November-Auftakt steil nach unten gestürzt

Goldmarkt -Denkbar schlechter November-Auftakt für Gold. Das Edelmetall wurde von drei kräftigen Gegnern zu Boden "geprügelt". Fed, US-Konjunktur und die japanische Notenbank... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Fed und US-BIP schicken Goldpreis Ende Oktober 2014 in die Tiefe
Fed und US-BIP schicken Goldpreis Ende Oktober 2014 in die Tiefe

Goldmarkt -Der Goldpreis fiel am letzten Tag des Oktobers 2014 gleich nach Handelseröffnung in die Tiefe. Die US-Notenbank Fed und die überraschend guten Wert zum US-BIP... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Der am Goldmarkt “verbal angerichtete Schaden” durch die Fed ist massiv
Der am Goldmarkt “verbal angerichtete Schaden” durch die Fed ist massiv

Goldmarkt -Nachdem auch die europäischen und US-Märkte in den Tageshandel gestartet sind, wurden die Folgen des Fed-Protokolls erst richtig sichtbar. Der Goldkurs sackte... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)