Montag, den 26. Juni 2017

Beschränkung Bargeld betrifft auch Gold


Bargeldeinschränkung -

Die Beschränkung des anonymen Bargeldgeschäftes auf weniger als 10.000 Euro wird voraussichtlich in Kürze umgesetzt. Mit dieser Maßnahme sind vor allem auch Gold-Käufer betroffen, die ihr Hab und Gut in Sicherheit bringen wollen.


Einschränkung Bargeldgeschäft betrifft auch Gold

Goldvorrat

Anonyme Gold-Käufe werden beschränkt

Das Edelmetall Gold stand zu den für Bundesbürger zur Verfügung stehenden Vermögenssicherungen bisher noch nicht im Mittelpunkt der Bundesregierung. Diskutiert wurden Bargeldbegrenzungen und darüber hinaus sogar deren Abschaffung. Natürlich im Sinne der Bekämpfung von Terrorismus und organisierte Kriminalität. Repressalien gegen (Echt-) Goldeigentümer gab es wiederholt in Indien, aber hierzulande wurde Gold kaum thematisiert.

Diese vermeintliche Ruhe rund um den Wertbewahrer Gold ist erst mal vorbei. Die Bundesregierung plant eine Gesetzesänderung zur weiteren Einschränkung des Bargeldgeschäfts. Geschäfte mit Bargeld sollen künftig nur noch bis zu einem Wert von weniger als 10.000 Euro getätigt werden können. Bisher können Bundesbürger Bargeldgschäfte bis zu einem Wert von weniger als 15.000 Euro tätigen, ohne dafür ihre Personalien angeben zu müssen.

Diese Maßnahme dient natürlich wieder der Bekämpfung von "unlauteren Geschäften", insbesondere der Geldwäsche.

Die Vorlage für diesen Referentenentwurf gibt die Vierte EU-Geldwäscherichtlinie. Bis zum 26. Juni 2017 sei diese Richtlinie in nationales Recht umzusetzen.

Mit dieser Maßnahme sind u.a. die Goldeinkäufe betroffen. Wer nach Umsetzung des Gesetzesentwurfes Gold im Wert ab 10.000 Euro erwerben will, muss Personalausweis oder Reisepass dabei haben.


Wenn der Zugriff auf Spareinlagen abschmilzt...

Für den "kleinen Goldmünzsammler" mag dieser Entwurf wenig relevant sein. Doch angesichts der voraussichtlich rasch steigenden Inflation und den auf Niedrig- und Null-Stand gehaltenen Renditen dürfte die Fluchtbewegung gen Gold bald im größeren Stil zu beobachten sein. Der Zugriff auf die Sparanlagen wäre mit dem Erwerb von Gold abgewehrt. Der "Staat" jedoch möchte dann wenigstens genauer wissen, wer genau im Besitz größerer Goldmengen ist.


  Goldanbieter
Bild: CC0 1.0 Universell

GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Milliardenverlust: Deutsche Bank überrascht Analysten
Milliardenverlust: Deutsche Bank überrascht Analysten

Kreditinstitute - Die Deutsche Bank enttäuschte ihre Investoren und überraschte die Analysten mit einem Verlust von 1,4 Milliarden Euro im Jahr 2016. Deutsche Bank baut... 

Obergrenze für Bargeld könnte verfassungswidrig sein
Obergrenze für Bargeld könnte verfassungswidrig sein

Bargeld - Der Plan der Bundesregierung, eine Obergrenze für die Bargeldbezahlung einzuführen, oder gar das Bargeld gänzlich abzuschaffen, könnte verfassungswidrig sein.... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Verstoß gegen Russland-Sanktionen? Weiterer Ärger für Deutsche Bank
Verstoß gegen Russland-Sanktionen? Weiterer Ärger für Deutsche Bank

Kreditinstitute - Für die Deutsche Bank droht weiterer Ärger. US-Behörden entdeckten während ihrer laufenden Ermittlungen wegen Verdachts der Geldwäsche diverse Hinweise... 

Bild: CC0 1.0 Universell
In Frankreich sind künftig Barzahlungen über 1.000€ illegal
In Frankreich sind künftig Barzahlungen über 1.000€ illegal

Bargeld - Frankreich zieht die Bandagen an und beschränkt die Bargeldverwendung für die Bürger um ein weiteres Mal. Künftig sind Barbezahlungen für Beträge über 1.000,-... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Terminmarkt-Spekulanten ließen Goldkurs kalt
Terminmarkt-Spekulanten ließen Goldkurs kalt

Goldmarkt Juni 2017 - Der Goldkurs blieb trotz des massiv nachgelassenen Optimismus der großen Terminmarkt-Spekulanten relativ gelassen. Klein-Spekulanten gaben nicht... 

Gold profitiert von Schwächen der „Konkurrenz-Märkte“
Gold profitiert von Schwächen der „Konkurrenz-Märkte“

Goldmarkt Juni 2017 - Der Goldpreis profitiert klar von den Schwächen der "Konkurrenz-Märkte" Öl, Aktien und Devisen. Für einen nachhaltigen Auftrieb dürfte es allerdings... 

Goldmarktteilnehmer verloren etwas an Lust
Goldmarktteilnehmer verloren etwas an Lust

Goldmarkt Juni 2017 - Die Lust auf mehr ist bei den spekulativen Goldmarktteilnehmern offenbar etwas abhanden gekommen. Der Optimismus ließ in der Woche zu Mitte Juni merklich... 

Teilnehmer Gold-Terminmarkt Ende Mai optimistischer
Teilnehmer Gold-Terminmarkt Ende Mai optimistischer

Goldmarkt Juni 2017 - Zum Ende des Monats Mai zeigten die spekulativen Goldmarkt-Teilnehmer eine weitere Portion mehr Zuversicht. Lediglich die Teilnehmer bei der Abteilung... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)