Montag, den 28. Mai 2018


Neujahrsfest Thailand: Mehr Unfalltote nach Sonkran 2018

18. April, 2018 um 11:17 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Neujahrsfest Thailand: Mehr Unfalltote nach Sonkran 2018

Unfälle Neujahrsfest - Das traditionelle Sonkran-Fest in Thailand ist nun auch im Jahr 2018 zuende gegangen. Die regelmäßige Aufstellung der Verkehrsunfällen und -toten nach den Festtagen zeigt bei der Anzahl der Unfallopfer eine deutliche Steigerung. Zahl der Sonkran-Verkehrstoten um 7 % gestiegen Leichtsinnige Ausgelassenheit während Sonkran Sonkran, das Neujahrsfest in Thailand, ist nicht nur ein traditionelles "Wasserspritzvergnügen", sondern auch ein "Highlight" in den Statistiken über Verkehrsunfälle. In den Tagen zu Sonkran zwischen dem 11. und 17. April 2018 wurden landesweit insgesamt 3.724 Straßenunfälle gezählt, bei denen 418 Menschen... 

mehr...

Am Dienstag Warnstreik bei Lufthansa – Rund 800 Flüge gestrichen

9. April, 2018 um 15:19 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Am Dienstag Warnstreik bei Lufthansa – Rund 800 Flüge gestrichen

Flugreisen - Am Dienstag wird es wegen dem angekündigten Streik bei Lufthansa zu zahlreichen Flugausfällen kommen. Die Gewerkschaft Verdi rief zu einem Warnstreik aus. Flüge für rund 90.000 Passagiere gestrichen Warnstreiks bei Lufthansa Voraussichtlich sind am Dienstag vom angekündigten Warnstreik bei Lufthansa vier Flughäfen im Bundesgebiet betroffen. Der von Verdi organisierte Streik gilt lt. der am Montag von der Luftgesellschaft veröffentlichten Informationen für die Flughäfen Köln, Bremen, München und Main. Demnach fallen innerhalb des Warnstreiks ca. 50 Prozent der geplanten aus. Betroffen sind rund 800 Flüge für ca. 90.000 Fluggäste.... 

mehr...

November 2017 mehr Tourismus im Bundesgebiet

11. Januar, 2018 um 9:01 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

November 2017 mehr Tourismus im Bundesgebiet

Tourismus - Im November 2017 ist die Anzahl der Übernachtungen im Bundesgebiet auf Jahressicht um 3 Prozent gestiegen. Die Zahl der Auslandsgäste stieg um 4 Prozent an. Übernachtungen ausländischer Gäste deutlich angestiegen Mehr Tourismus im Bundesgebiet Im November 2017 übernachteten in Beherbergungsbetrieben im Bundesgebiet rund 29,6 Millionen Gäste aus dem In- und Ausland, so Destatis am Donnerstag. Im Vergleich zum November im Vorjahr entspricht das einem Anstieg um 3 Prozent. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Bundesgebiet stieg auf 24,1 Millionen, ein Plus um 3 Prozent. Im November 2017 übernachteten in Beherbergungsbetrieben... 

mehr...

EuGH stoppt EU-Kanada Abkommen Fluggastdaten

26. Juli, 2017 um 11:27 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

EuGH stoppt EU-Kanada Abkommen Fluggastdaten

Anti-Terrorkampf - Das von der EU und Kanada geplante Abkommen zum Austausch detailierter Fluggastdaten ist vorerst geplatzt. Der Europäische Gerichtshof stellte zu große Eingriffe in das Privatleben der Fluggäste fest. Das Abkommen zwischen EU und Kanada gehe zu weit EuGH stellte Rechtsverstöße fest Wie eigentlich fast immer stand der "Kampf gegen den Terror" im Vordergrund. Die Europäische Union und Kanada wollten sich gegenseitig detailierte persönliche Daten von Fluggästen zukommen lassen. Angestoßen wurde dieser Flugdatentausch bereits im Jahr 2014. Nun urteilte der Europäische Gerichtshof zu den Plänen und lehnt den regen Datentausch in... 

mehr...

Anzahl der Flugreisen im 1. Quartal 2017 auf Rekord-Niveau

25. Mai, 2017 um 14:20 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Anzahl der Flugreisen im 1. Quartal 2017 auf Rekord-Niveau

Flugreisen - Die Anzahl der von deutschen Flughäfen gestarteten Flugreisen stieg in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 auf ein Rekord-Niveau. Einen besonders deutlichen Anstieg hatte die Zahl der Flüge nach Ägypten. Anzahl der Auslandsflüge stiegen kräftig an Passagieranzahl bei 23,5 Millionen Fluggästen Noch nie waren so viele Reisende per Flugzeug mit Start an einem deutschen Flughafen unterwegs wie im ersten Quartal 2017. Lt. der Statistikbehörde Destatis stieg die Zahl der von deutschen Hauptverkehrsflughäfen abgereisten Passagiere in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 um 4,0 Prozent gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr an. Damit... 

mehr...

Unglücks-Kapitän Costa Concordia muss 16 Jahre hinter Gitter

15. Mai, 2017 um 1:10 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Unglücks-Kapitän Costa Concordia muss 16 Jahre hinter Gitter

Kreuzfahrt - Der Unglücks-Kapitän der havarierten Costa Concordia muss für 16 Jahre hinter Gittern. Die höchste gerichtliche Instanz Italiens hat das Urteil bestätigt. Fahrlässige Tötung, Totschlag, Unfallverursachung Die in 2012 verunglückte Costa Concordia Die höchste gerichtliche Instanz Italien hat Schuldspruch und Strafmaß für den ehemaligen Kapitän der Costa Concordia bestätigt. Francesco Schettino muss für 16 Jahre und einen Monat hinter Gitter. Im Februar 2015 verurteilte das Strafgericht Grosseto den Kapitän der am 13. Januar 2012 verunglückten Costa Concordia zu zehn Jahren für fahrlässige Tötung und Totschlag in 32 Fällen,... 

mehr...

Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken

11. Mai, 2017 um 3:46 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken

Inlandstourismus - Die Zahl der Übernachtungen durch In- und Auslandsgäste sank im März 2017 auf Jahressicht um 4 Prozent auf 30,6 Millionen. Im März 2017 mehr Auslandsgäste gezählt Weniger Übernachtungen im März 2017 Die deutschen Beherbergungsbetriebe zählten im März 2017 rund 30,6 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Gegenüber dem März 2016 sank die Zahl der Übernachtungen um 4 Prozent, wie die Statistikbehörde Destatis mitteilte. Die Statistiker weisen darauf hin, dass das Osterfest im Jahr 2017 auf den April fiel und im März vergangenen Jahres auf den Monat März. Die Zahl der Übernachtungen der aus dem... 

mehr...

US-Außenministerium frischte Reisewarnung für Europa auf

2. Mai, 2017 um 2:29 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

US-Außenministerium frischte Reisewarnung für Europa auf

US-Regierung - Das US-Außenministerium hält weitere Terroranschläge in Europa für möglich und gab anlässlich der Sommer-Urlaubssaison eine "frische" Reisewarnung heraus. Terrorgruppen könnten Anschläge planen und ausführen US-Bürger werden vor Terror in Europa gewarnt "Es liegt zwar nichts Konkretes vor, aber man kann ja mal präventiv warnen". Nach dieser Abwägung könnte die Entscheidung des US-Außenministeriums gefallen sein, eine Reisewarnung für Europa herauszugeben. Dennoch erklärte lt. Süddeutsche Zeitung ein Mitarbeiter des Ministeriums in Washington, dass die Gefahr von Anschlägen in der Zeit vor dem Sommerurlaub besonders hoch sei. Mit... 

mehr...

Bundesregierung beschloss Weitergabe Fluggastdaten

28. April, 2017 um 3:04 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Bundesregierung beschloss Weitergabe Fluggastdaten

Sicherheitskonzept - Die Bundesregierung beschloss die Vorratsdatenspeicherung für Passagiere deutscher Luftfahrtunternehmen. Die Daten der Flugpassagiere sollen fünf Jahre lang für den Abgleich mit Gefährderprofilen zur Verfügung stehen. Abgleich mit EU-Grundrechte wurde einfach übergangen Airlines werden zur Datenübermittlung gezwungen Wer künftig mit einem deutschen Luftfahrtunternehmen z.B. von einem Flughafen in der Bundesrepublik in einen Drittstaat fliegt oder von einem Land außerhalb der EU gen deutsches Domizil ansteuert, wird künftig bei den Ermittlungsbehörden registriert sein. Die Bundesregierung beschloss am Donnerstag das entsprechende... 

mehr...

Emirates reagiert auf US-Einreisebeschränkungen

21. April, 2017 um 5:26 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Emirates reagiert auf US-Einreisebeschränkungen

US-Politik - Die Einreisebeschränkungen der USA für Muslime aus bestimmten Ländern führte zu einer erneuten Reaktion bei der Fluggesellschaft Emirates. Ein Teil der US-Flüge wird gestrichen. Emirates reduziert Flüge in die USA Einreisebeschränkungen senkten die Nachfrage Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate mit Sitz in Dubai reagiert erneut auf die Einreisebeschränkungen der USA. Ab Mai 2017 will Emirates rund ein Fünftel der bisherigen Flugverbindungen streichen. Aufgestellte Hindernisse wie die Ausstellung der Einreisevisa für Länder im Nahen Osten sowie die verstärkten Sicherheitskontrollen führten zum spürbaren Rückgang... 

mehr...